2460708

AMD bringt zwei neue CPUs: Ryzen 9 3900 & Ryzen 5 3500X

09.10.2019 | 12:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

AMD hat mit Ryzen 9 3900 und Ryzen 5 3500X zwei neue Prozessoren vorgestellt. Allerdings nicht für jedermann.

AMD hat laut hothardware.com zwei neue Ryzen-Prozessoren vorgestellt: den Ryzen 9 3900 und den Ryzen 5 3500X. Beide CPUs sind für Hersteller von Komplett-PCs, also für OEM-Partner, gedacht und nicht für Bastler, die sich selbst einen Rechner zusammenbauen wollen. Zumindest vorerst dürften diese beiden CPUs also nicht auf dem Privatkundenmarkt einzeln erhältlich sein.

Der Ryzen 9 3900 wird im 7-nm-Verfahren hergestellt, besitzt AMDs noch relativ junge Zen-2-Architektur und unterstützt PCIe 4.0. Der Ryzen 9 3900 bietet genauso wie der bereits erhältliche Ryzen 9 3900X 12 Kerne und 24 Threads. Allerdings ist der Ryzen 9 3900 niedriger getaktet als der Ryzen 9 3900X: Der Basistakt des Ryzen 9 3900X liegt bei 3,1 GHz und der Boost-Takt bei 4,3 GHz. Zum Vergleich: Beim Ryzen 9 3900X sind es 3,8 GHz und 4,6 GHz. Allerdings verbraucht der Ryzen 9 3900 auch deutlich weniger Strom als sein enger Verwandter mit dem "X" im Namen: Die TDP des Ryzen 9 3900 liegt nämlich nur bei 65 Watt, während der Ryzen 9 3900X  auf eine TDP von 105 Watt kommt.

Der Ryzen 5 3500X wiederum ist leistungsmäßig minimal unter dem Ryzen 5 3600 positioniert. Zwar besitzen beide Prozessoren mit 3,6 GHz den gleichen Basistakt, doch der Ryzen 5 3500X kommt nur auf einen Boost-Takt von 4,1 GHz, der Ryzen 5 3600 liefert 4,2 GHz.

AMD verkauft den Ryzen 9 3900 weltweit an seine OEM-Partner. Der Ryzen 5 3500X dagegen wird vorerst nur in China verkauft. Preise nannte AMD nicht. hothardware vermutet aber einen Preis von 499 US-Dollar für den Ryzen 9 3900X und 199 US-Dollar für den Ryzen 5 3600.

AMD Ryzen: Alle CPUs von 2019, 2018 & 2017 samt Testberichten

PC-WELT Marktplatz

2460708