2452005

AMD Threadripper 2019: Geekbench liefert Infos zur nächsten Monster-CPU

30.08.2019 | 10:27 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

In der Geekbench-Datenbank ist ein neuer AMD Threadripper mit 32 Kernen und 64 Threads aufgetaucht. Steht das Release kurz bevor?

Die Hinweise verdichten sich, dass AMD auch im Jahr 2019 eine neue Threadripper-Generation an den Start bringen wird. So ist in der Geekbench-Datenbank ein neuer AMD Threadripper mit 32 Kernen und 64 Threads aufgetaucht. Der Chip trägt in der Datenbank den Namen „AMD 100-000000011-11“ und den Identifier “AuthenticAMD Family 23 Model 49 Stepping 0” sowie den Code-Namen "Sharkstooth" und wird als Mitglied der AMD-Ryzen-Familie bezeichnet. Als Hauptplatine für die Testanordnung wird eine AMD WhiteHavenOC-CP genannt. Der Basistakt des AMD Sharkstooth wird mit 2,2 GHz angegeben. Die Taktrate kann bis zu einem maximalen Boosttakt von 4,17 GHz hochgetrieben werden.

Offiziell hat AMD noch keinen neuen Threadripper angekündigt. AMD-CEO Lisa Su hatte bisher nur vage angedeutet, dass dazu noch etwas kommen würde. Ein neuer Threadripper dürfte ebenfalls im 7-nm-Verfahren gefertigt werden.

AMDs bisherige Threadripper-Prozessoren hinterließen im Test einen glänzenden Eindruck: AMD Ryzen Threadripper im Test -  Godzilla ist zurück und AMD Ryzen Threadripper 2920X im Test: 12 Kerne und 24 Threads für unter 600 Euro .

Aus dem Testfazit zum AMD Ryzen Threadripper 2920X: „Der AMD Ryzen Threadripper 2920X lässt sich mit seinem Preis von unter 600 Euro und seiner Leistung fast schon als Monster-CPU für die Massen bezeichnen. Klar gibt es mit dem Intel Core i9-9900K einen ähnlich teuren Prozessor, der vor allem bei der Single-Core-Performance deutlich besser abschneidet und mit dem Z370- oder Z390-Chipsatz günstigere Mainboards bietet. Doch die etwas teurere X399-Plattform ist dafür um einiges üppiger ausgestattet und der Sockel sTR4 dürfte wohl noch einige Jährchen vorhalten. Damit ist der 2920X eine sehr empfehlenswerte, vergleichsweise günstige CPU und ein toller Einstieg in Sachen Threadripper-Prozessoren.“

Weitere Threadripper-Testberichte:

AMD Ryzen Threadripper 2970WX im Test: 24 Kerne und 48 Threads für 1300 Euro

AMD Ryzen Threadripper 2950X im Test: Godzilla ist zurück und mächtiger als zuvor

AMD: Benchmark zu neuem Ryzen Threadripper 3000 aufgetaucht

AMD Ryzen: Alle CPUs von 2019, 2018 & 2017 samt Testberichten



PC-WELT Marktplatz

2452005