2608303

AMD Flaggschiff Ryzen 9 5950X wird immer günstiger

31.08.2021 | 16:35 Uhr | Michael Söldner

AMDs Oberklasse-CPU Ryzen 9 5950X wird seit einigen Wochen immer günstiger und ist teilweise schon für 700 Euro zu haben.

Mit dem Ryzen 9 5950X bietet AMD seit November 2020 eine Oberklasse-CPU mit 16 Kernen und bis zu 4,9 GHz an. Zur Markteinführung kostete der High-End-Prozessor noch 799 Euro. Allerdings war die CPU häufig ausverkauft oder wurde zu Preisen über 1.000 Euro angeboten. Seit einigen Wochen sinkt der Straßenpreis des Ryzen 9 5950X jedoch stetig: Mittlerweile gibt es den Prozessor schon für unter 700 Euro, also deutlich günstiger als zur Einführung Ende 2020. Damit folgt die CPU dem Trend bei anderen Ryzen-5000-Chips.

Denn auch der Ryzen 9 5900X, der vom Hersteller zur UVP von 549 Euro angeboten wurde, ist mittlerweile mit einer Preisersparnis von elf Prozent für 489 Euro zu haben. Ähnlich verhält es sich beim Ryzen 7 5800X, der laut Hersteller 449 Euro kosten soll, aber bereits 16 Prozent im Preis gefallen ist und für 379 Euro angeboten wird. Noch günstiger ist der Ryzen 5 5600X, der laut Hersteller 299 Euro kosten soll, bei einigen Händlern aber bereits mit 15 Prozent Rabatt für 255 Euro verkauft wird. Wer eine AMD-CPU mit integrierter Grafikeinheit benötigt, zahlt für den Ryzen 5600G 264 Euro und für den Ryzen 7 5700G mit acht Kernen 357 Euro. Damit sind diese CPUs nur etwas günstiger oder gleichauf mit der UVP des Herstellers. Offenbar hat AMD die knappen Fertigungskapazitäten besser organisiert oder aber die Nachfrage weltweit sinkt erstmals seit der Veröffentlichung der Ryzen-5000-Prozessoren. So oder so: Wer sich eine neue CPU anschaffen möchte, kann mittlerweile gut vom Preisrutsch profitieren. Die überzogenen Mondpreise der vergangenen Monate sind wohl zumindest im Prozessorbereich nicht mehr fällig.

Ryzen 6000: Weiterhin maximal 16 Kerne und Zen 4

PC-WELT Marktplatz

2608303