Channel Header
2523043

AMD Big Navi: Mit maximal 16 GB RAM geplant

24.07.2020 | 16:55 Uhr | Michael Söldner

AMD will seinen Big-Navi-Grafikkarten maximal 16 GB Arbeitsspeicher zur Seite stellen, Nvidia dürfte ähnlich verfahren.

Wer aktuell eine Gaming-Grafikkarte von AMD oder Nvidia kauft, ist mit einer Speichermenge von 8 GB gut beraten. In der kommenden AMD-Generation Big Navi könnte sich die Menge des Arbeitsspeichers schon verdoppeln. Einem Leak im Chiphell-Forum zufolge, will AMD seinen neuen Grafikkarten in der maximalen Ausbaustufe 16 GB RAM zur Seite stellen. Die Performance der neuen Grafikkarten soll im Vergleich zu einer Radeon RX 5700 XT ebenfalls verdoppelt werden. Doch wann erscheinen die neuen Grafikkarten mit Big Navi? Aktuell wird das vierte Quartal 2020 als Zeitpunkt der Veröffentlichung gehandelt. Es ist jedoch zu erwarten, dass frühestens Anfang November erste Karten im AMD Referenz-Design zur Verfügung stehen werden. Modelle mit alternativen Lüfter-Konfigurationen von anderen Herstellern dürften erst danach folgen.

Konkurrent Nvidia will mit seinen RTX-3000-Grafikkarten gegenhalten. Diese werden voraussichtlich schon im September in den Handel kommen. Es ist zu erwarten, dass Nvidias Topmodell RTX 3080 Ti bei der Performance im Vergleich zu einer RTX 2080 Ti um 40 bis 50 Prozent zulegen könnte. Erstmals unterstützen Ende des Jahres alle neuen Grafikkarten von AMD und Nvidia zudem Raytracing. Wer in diesem Bereich die bessere Performance bieten wird, bleibt ebenfalls spannend. Bei Nvidia sind derzeit 11 GB VRAM das Maximum. Eine Anhebung auf 16 GB dürfte auch hier für die nächste Generation zum neuen Limit werden.

Günstigen Gaming-PC zusammenstellen: Die beste Hardware in jedem Preisbereich

PC-WELT Marktplatz

2523043