21172

ADSL auf dem Campingplatz?

10.12.2002 | 14:25 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

"Frage: In den Sommermonaten verbringen wir viel Zeit auf dem Campingplatz. Dennoch würden wir gerne einen Internet-Anschluss nutzen und mit akzeptablen Übertragungsraten arbeiten. Gibt es eine ADSL-Variante, die über Mobilfunkdienste nutzbar ist? Ich hörte, dass es sogar ISDN-ähnliche Anschlüsse über Funknetze geben soll. Wie sieht es mit dem ADSL aus?

Àntwort: Konkret bedeutet ADSL übersetzt: Asymmetrical Digital Subscriber Line und bezieht sich auf ein Übertragungsverfahren für das Kupferkabelsystem im Telefonnetz. Dennoch gibt es auch durchaus interessante Alternativen zur drahtgebundenen Lösung, die ja stark von der Länge des Kabels zwischen dem Netzknoten und Ihrer Anschlussdose abhängt. Allerdings ist das Verfahren ein wenig komplex und mit einigen Investitionen verbunden. Grundsätzlich wird ein schneller Downstream über einen Satelliten angeboten, wobei für den Upstream zwei Optionen offen stehen. Welche Variante zu verwenden ist, hängt von der Auswahl des Anbieters ab. So bietet beispielsweise der Internet Provider Tiscali über Eutelsat einen Dienst an, der sowohl den Up- als auch den Downstream über den Satelliten ermöglicht.

Der Nachteil: Sie benötigen eine entsprechende Satellitenanlage, über die Sie sowohl senden als auch empfangen können. Darüber hinaus brauchen Sie ein entsprechendes Sat-Modem. Auf der anderen Seite bietet die Deutsche Telekom AG einen Service an, bei dem Sie Daten im Downstream über den ASTRA 1B-Satelliten mit einer herkömmlichen DVB-S-Karte empfangen können. Der Upstream muss allerdings über einen konventionellem Weg realisiert werden. Hier können Sie eine Internet-Verbindung über ein GPRS- oder HSCSD-fähiges GSM-Telefon nutzen, wobei jedoch insbesondere bei HSCSD-Systemen die Verbindungskosten beachtet werden sollte. Generell kann für beide Lösungen allerdings betont werden, dass sie nicht ganz billig sind, was sowohl die Nutzungs- bzw. Verbindungsentgelte als auch die Investitionen in das erforderliche Equipment betrifft."

Der Internet Provider Tiscali bietet einen vollständig Satelliten gestützten Internet-Zugang an, jedoch wird dafür eine spezielle bidirektionale Satellitenanlage benötigt. Eine eventuell vorhandene ASTRA-Empfangsanlage ist für diesen Dienst nicht geeignet. Quelle: www.tiscali.de

PC-WELT Marktplatz

21172