2460444

ADAC beobachtete 4000 E-Scooter-Fahrer: Das Ergebnis überrascht

08.10.2019 | 13:05 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der ADAC hat das Verhalten von E-Scooter-Fahrern in einer „Feld-Beobachtung“ untersucht. Das Ergebnis dürfte manchen Kritiker überraschen.

Der ADAC hat in Berlin, Hamburg, München, Köln, Stuttgart und Heidelberg an Werktagen zwischen 7.30 Uhr und 17.30 Uhr insgesamt rund 4000 Scooter-Fahrer E-Tretrollerfahrer bei ihren Fahrten beobachtet. Nur bei einem Viertel konnte der ADAC eigenen Angaben zufolge Regelverstöße erkennen.

Am Tag fuhren die meisten Scooter entweder auf dem Radweg oder, wo nötig, auf der Straße. Nur jeder fünfte war laut ADAC regelwidrig in der Fußgängerzone unterwegs, auf dem Gehweg oder in falscher Fahrtrichtung. Auch zwei Personen auf einem Scooter oder Fahrten ohne Versicherungskennzeichen konnten im Beobachtungszeitraum nur in vier Prozent der Fälle beobachtet werden. Aber: Nahezu kein Nutzer trug einen Helm, obwohl die Gefahr von Kopfverletzungen bei einem Unfall besonders hoch sein dürfte.

Allerdings erfasste die Feld-Untersuchung des ADAC eben nicht die nächtliche Benutzung der E-Scooter. Der ADAC betont allerdings, dass sich das Potential für Fehlverhalten in den Abendstunden drastisch erhöhen würde, wie beispielsweise Berichte der Polizei zeigen würden.

Der ADAC geht in seiner Untersuchung auch auf einen anderen häufig geäußerten Kritikpunkt an E-Scooter-Nutzern ein: Deren Abstellverhalten. Das sei nämlich durchaus gut: Laut ADAC würden über alle sechs Städte hinweg nur knapp drei Prozent der Roller so abgestellt, dass sie jemanden behindern würden.

Allerdings stellen auch korrekt abgestellte E-Scooter vor allem für Blinde und sehbehinderte Menschen ein großes Problem dar, wie der ADAC ergänzt.

Pedelec, S-Pedelec, E-Bike, E-Scooter, E-Roller: Was ist was?

E-Scooter: Die besten Modelle mit Straßenzulassung

Polizei warnt: Immer mehr betrunkene E-Scooter-Fahrer

Studie: E-Scooter versagen bisher als Auto-Ersatz

E-Scooter: Absolutes Alkohol-Verbot und Blinkerpflicht gefordert

Umweltbundesamt: E-Scooter sind meist schlecht für die Umwelt

PC-WELT Marktplatz

2460444