2507190

AC Valhalla: Auf der Xbox Series X nur in 4K und 30 FPS

12.05.2020 | 15:29 Uhr | Michael Söldner

Auch auf der neuen Xbox sind bei Assassin's Creed Valhalla wohl keine 60 Bilder pro Sekunde bei 4K-Auflösung möglich.

Vor wenigen Tagen verkündete Microsoft, dass alle Spiele auf der Xbox Series X mit mindestens 60 Bildern pro Sekunde dargestellt werden sollen. Dies gilt aber offenbar nur für Spiele in Full-HD-Auflösung. Bei einer Darstellung in 4K reicht selbst die Rechenleistung der neuen Konsole nicht zwingend für flüssige 60 Bilder pro Sekunde aus. Darauf deutet zumindest eine Ankündigung von Publisher Ubisoft hin: Das neu angekündigte Assassin's Creed Valhalla werde auf der neuen Microsoft-Konsole bei 4K-Auflösung nur mit 30 FPS dargestellt. Zwar sei es möglich, dass durch Optimierungen eine höhere Bildrate erreicht werden kann, doch 60 FPS seien eher unwahrscheinlich.

Für einige Konsolenspieler drängt sich nun der Eindruck auf, dass die Next-Gen-Xbox gar kein so großer Quantensprung sein könnte. Schließlich kann schon die aktuelle Xbox One X viele Spiele in 4K-Auflösung mit 30 FPS darstellen. Doch bei Assassin's Creed Valhalla handelt es sich um einen Crossgen-Titel, der für die aktuelle und die kommende Konsolengeneration erscheinen wird. Diese Spiele müssen meist Rücksicht auf die „alte“ Konsole nehmen. Ubisoft stellt jedoch in Aussicht, dass Assassin's Creed Valhalla auf der Xbox Series X von schnelleren Ladezeiten durch die SSD und eine generell verbesserte Grafik profitieren könnte. Ob dazu jedoch auch Raytracing gehört, bleibt offen. Auf der offiziellen Xbox-Webseite findet sich kein Vermerk auf diese Funktion für eine realistischere Darstellung der Beleuchtung.

Assassin’s Creed Valhalla im Preview: Siedlungen bauen mit den Wikingern

PC-WELT Marktplatz

2507190