2521322

6G Vision: Digitaler Zwilling für jeden Menschen

17.07.2020 | 12:42 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Samsung hat seine Vision für 6G vorgestellt und spricht vom „digitalen Zwilling“, den jeder Mensch erhält.

Die 5G-Mobilfunktechnologie ist noch nicht überall verfügbar, da arbeiten die Forscher bereits an dem Nachfolger. Samsung hat in dieser Woche in einem White Paper seine Vision für 6G vorgestellt. Das Papier trägt den Titel „6G – die nächste hyperverbundene Erfahrung für Alle“ und verspricht: Jede Person erhält mit 6G einen digitalen Zwilling. So heißt es in dem Papier konkret: „Mit Hilfe fortschrittlicher Sensoren, KI- und Kommunikationstechnologien wird es möglich sein, physische Einheiten, einschließlich Personen, Geräte, Objekte, Systeme und sogar Orte, in einer virtuellen Welt nachzubilden.“

Neben diesen digitalen Repliken sollen auch eine immersive erweiterte Realität (XR) und hochauflösende mobile Hologramme zu den wichtigsten Neuerungen gehören, die 6G bieten wird. All das zusammen soll das Leben der Menschen und deren Kommunikation miteinander verändern. So sollen die Menschen mit ihren digitalen Zwillingen die virtuellen Umgebung nicht nur beobachten können, sondern in diesen virtuellen Umgebungen auch direkt mit anderen digitalen Zwillingen kommunizieren und zusammenarbeiten können. Dabei müsse hinter einem anderen digitaler Zwilling nicht unbedingt ein Mensch stecken, sondern es könnte auch die Repräsentation eines Geräts mit Sensoren und künstlicher Intelligenz sein.

Für diesen Zweck sind neue Sensoren und Techniken, darunter die Hologramm-Technologie, notwendig, die hohe Bandbreiten für die Übertragung von Daten benötigen. Bei 6G, so Samsung, soll die Übertragungsrate um den Faktor 50 im Vergleich zur 5G-Technik steigen. Die Rede ist von einer maximalen Datenübertragungsrate bei 6G von etwa 1.000 Gigabit pro Sekunde bzw. umgerechnet 125 Gigabyte pro Sekunde.

Vor allem Maschinen sollen 6G zum schnellen Austausch von Informationen verwenden. Im Jahr 2030, so heißt es in der Samsung-Prognose, soll die Zahl der vernetzen Geräte auf 500 Milliarden ansteigen.

Samsung geht derzeit davon aus, dass 6G frühestens ab dem Jahr 2028 in den ersten kommerziellen Einsatz komme. Bis dahin wird 5G immer stärker 4G ablösen. Ab 2030 soll dann 6G verstärkt die Nachfolge von 5G antreten.

5G: Der neue Mobilfunk-Standard im Überblick

PC-WELT Marktplatz

2521322