Channel Header
157592

4 Milliarden Dollar Schaden pro Jahr

26.02.2002 | 12:28 Uhr | Markus Pilzweger

Angaben der RIAA zufolge kostet die CD-Piraterie die Industrie jährlich vier Milliarden Dollar. "Darin sind noch nicht einmal die Online-Verluste enthalten. Das Problem der physikalischen Piraterie ist nicht neu, unsere Märkte wuchsen trotzdem weiter. Jetzt aber, da auch das Kaufverhalten der Konsumenten betroffen ist (siehe Seite 1), wirkt sich die Piraterie viel stärker aus", so Rosen in einem Fazit.

Interessanter Aspekt: Obwohl die Zahl der verkauften Musikmedien um gut zehn Prozent zurückging, sank der Umsatz der Industrie nur um gut vier Prozent. Daraus lässt sich folgern, dass versucht wurde, die sinkenden Umsatzzahlen mit höheren Preisen zu kompensieren. Höhere Preise wiederum sind nicht gerade ein Anreiz für potenzielle Käufer, mehr Musik-CDs zu kaufen.

Napsters kostenpflichtige Erben: Musiker gehen fast leer aus (PC-WELT Online, 19.02.2002)

Kopierschutz bei Musik-CDs sorgt für Ärger (PC-WELT Online, 18.01.2002)

Studie: Brennen schadet Musikindustrie nicht (PC-WELT Online, 07.01.2002)

Musikbranche: Kampf dem "Copy kills music"-Effekt (PC-WELT Online, 10.12.2001)

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
157592