21544

3D Blaster 4 Titanium 4200

17.05.2002 | 12:18 Uhr | Markus Pilzweger

Die große Schwester ist zwar teurer, verspricht aber auch mehr Leistung. So verfügt die 3D Blaster 4 Titanium 4200 über einen Geforce-4-Ti-Prozessor mit 64 Megabyte DDR-RAM und bietet weit höhere Leistungswerte: 4 Milliarden AA Samples pro Sekunde, 113 Millionen Dreiecke pro Sekunde und bis zu 1,03 Milliarden Operationen pro Sekunde.

Diverse Anschlussoptionen wie TV-Ausgang oder DVI-Anschluss runden das Paket ab. Die Karte wird ab Ende Mai zum Preis von 249 Euro im Handel erhältlich sein.

Murat Önul, Marketing Manager bei Creative in Zentraleuropa, kommentiert die Karten folgendermaßen: "Diese beiden neuen Grafikkarten komplettieren unser Produktangebot, das nun Systeme für Spieler mit unterschiedlichsten Anforderungen bereithält. Die 3D Blaster 4 Titanium 4200 bietet ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis für Game-Fans, die Titanium-Performance fordern. Diese Grafikkarte ist die ideale Wahl, wenn es um erschwingliche Hochleistungsgrafik für anspruchsvolle PC-Spiele geht. Mit der 3D Blaster 4 MX460 adressieren wir den ambitionierten Einsteiger, der eine leistungsstarke Grafikkarte mit perfektem Antialiasing zum optimalen Preis-/ Leistungsverhältnis sucht."

Im PC-WELT-Test: Geforce-4-Ti-4200-Karte von Leadtek (PC-WELT Online, 16.05.2002)

PC-WELT Marktplatz

21544