15554

30 Tage Schonfrist

24.01.2002 | 13:40 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Durch das Ausfüllen und Absenden dieses Formulars registrieren sich Firmeninhaber sich für die 30-tägige Schonfrist der BSA. In dieser Zeit haben die registrierten Firmen Zeit, ihre Software zu überprüfen und notwendige Lizenzen nachträglich zu erwerben.

Innerhalb dieser Frist werde die BSA keinen Hinweisen betreffend der registrierten Unternehmen nachgehen. Ausgenommen von der Schonfrist sind jene Unternehmen, gegen die bereits Gerichtsverfahren oder außergerichtliche Auseinandersetzungen wegen der Benutzung unlizenzierter Software der BSA-Mitgliedsfirmen laufen sowie jene, die keinen Sitz oder keine Niederlassung in Tirol haben. Erwirbt das registrierte Unternehmen alle benötigten Lizenzen während dieser Schonfrist, wird die BSA von einer Strafverfolgung und Schadenersatzforderungen absehen. Dies gelte auch für illegale Software, die vor der Registrierung installiert und eingesetzt wurde.

Das ist aber noch nicht alles. Ganz unten auf der Website mit dem Formular befindet sich ein Link zu einer Seite, auf der man Informationen über entdeckte nichtlizenzierte Programme direkt an die BSA melden kann: "Ihr Hinweis an die BSA".

Wie ein Leser der PC-WELT mitteilte, schaltet die BSA Anzeigen mit dieser Kampagne auch in einer regionalen Tiroler Tageszeitung.

PC-WELT Marktplatz

15554