75858

30 Millionen Deutsche waren online

01.02.2002 | 14:29 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

"Im Jahr 2001 hat die Zahl der Internetnutzer in Deutschland nochmals deutlich zugenommen", gab Kurth bekannt. Die Reg TP schätze, dass Ende 2001 über 30 Millionen. Deutsche über 14 Jahre auf verschiedene Weise im Netz gewesen wären, zum Beispiel am Arbeitsplatz, zu Hause, bei Freunden oder im Internetcafé. Das entspräche über 47 Prozent dieser Altersgruppe. Es sei zu erwarten, dass bereits im Frühjahr 2002 über die Hälfte der Bevölkerung über 14 Jahre das Netz nutzen werde. Ende 2001 hätten bereits etwa fünf Prozent der Haushalte einen breitbandigen Internetanschluss, das heißt ADSL-Zugänge, Kabelfernsehzugänge oder ähnliches genutzt. Das seien etwa 15 Prozent der Internethaushalte.

Der enorme Teilnehmerzuwachs und die gestiegenen Nutzungsdauern würden nicht zuletzt durch die gesunkenen Zugangstarife ins Internet verursacht. Dies gelte sowohl für die Internet-by-call- als auch für die Flatrate-Angebote. Die Kosten für Internet-by-call seien seit Februar 1999 um bis zu 74 Prozent gesunken. Für die Internet-Nutzung betrüge der Preisrückgang gegenüber dem Vorjahr 30,5 Prozent.

PC-WELT Marktplatz

75858