58060

3. Service Pack 1 für Vista: Das ändert sich…

30.08.2007 | 10:30 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Zipkin nutze auch die Gelegenheit, um einige Details zu verraten, die das Service Pack 1 für Windows Vista mitbringen wird. So arbeitet Microsoft unter anderem an einer Überarbeitung der von vielen Anwendern kritisierten Benutzerkontensteuerung (UAC). Im Kern soll UAC demnach unverändert bleiben, weil es nach Ansicht von Microsoft seine Aufgabe erfüllt, Anwender vor kritischen Operationen zu warnen. Das SP1 wird aber die Anzahl der Hinweisfenster reduzieren und auch deren Erscheinen weniger störend gestalten.

Beschleunigt werden soll das Kopieren und das Entpacken von Dateien. Ebenso soll Vista künftig schneller wieder hochfahren, wenn es aus dem Ruhezustand geweckt wird. Beim Einsatz auf Notebooks will Microsoft Bugs beheben, die für eine längere Akkulaufzeit sorgen sollen. Die Bitlocker-Funktion soll künftig nicht nur das „C“-Laufwerk verschlüsseln können, sondern jedes beliebige Laufwerk und Partition.

Hinzu kommen eine Verbesserung der Performance des Internet Explorer 7, indem dessen CPU-Auslastung reduziert wird. Außerdem will Microsoft das Problem beheben, das bisher dazu führt, dass nach Betätigen von „Strg+Alt+Del“ teilweise einige Sekunden vergehen, bis das System reagiert.

In der 64-Bit-Fassung von Windows Vista wird Microsoft laut Angaben von Zipkin eine API integrieren, die es Sicherheitssoftware gestattet, auf den Vista-Core-Kernel zuzugreifen. Damit erfüllt Microsoft einen Wunsch, den viele Sicherheitsunternehmen, wie Symantec und McAfee, hatten.

Durch das SP1 wird Microsoft auch Vista die Unterstützung neuer Hardware und Hardware-Standards hinzufügen. Dazu zählen beispielsweise die Unterstützung für das Dateisystem exFat, das häufig von Flash-Speichermedien genutzt wird. Außerdem wird SP 1 die Unterstützung von Direct3D 10.1 hinzufügen.

Letztendlich wird Microsoft auch wie von Google gewünscht in Vista die Möglichkeit implementieren, die integrierte Desktop-Suche auszuschalten und durch eine andere Desktop-Suche zu ersetzen.

Für den Download und die Installation des Service Pack 1 für Windows Vista wird laut Angaben von Microsoft keine Echtheitsüberprüfung des Betriebssystems erforderlich sein.

PC-WELT Marktplatz

58060