Channel Header
44158

Surroundsound-Funktion & 16:9-Unterstützung

14.01.2004 | 12:39 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Für die Version 9 hat Pinnacle die Software-Architektur verändert, so dass über zusätzliche Video- und Audio Plug-Ins neue Übergänge, Soundeffekte, Filter und DVD-Menüs in die Software nachträglich integriert werden können.

Neu hinzugekommen ist die "Surroundsound"-Funktion, mit der die Stereo- und Surroundkanäle jeder Tonspur manuell "im Raum" platziert werden können. Zusätzlich beherrscht die Software auch die 16:9 Breitbild-Fähigkeit. Im Widescreen aufgenommenes Material lässt sich bearbeiten und ausgeben.

Mit den integrierten CD- und DVD-Authoring-Funktionen lassen sich DVDs, VCDs und SVCDs brennen und DVD-Menüs inklusive Hintergrundmusik, Videoszenarien und Motion Buttons erstellen. Per intelligentem Rendering kann Zeit gespart werden, wenn nachträglich Änderungen vorgenommen werden, in dem nur die Änderungen neu berechnet werden und nicht noch einmal das gesamte Projekt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
44158