2501141

Aldi: Günstige Saugroboter ab heute erhältlich

20.04.2020 | 12:45 Uhr | Denise Bergert, Hans-Christian Dirscherl

Der Medion Saugroboter MD 19500 ist ab 20.4. für 111 Euro bei Aldi Nord im Angebot. Aldi Süd verkauft einen anderen, ebenfalls recht günstigen Saugroboter. Unsere Einschätzung.

Das Einsteiger-Modell MD 19500 aus der Saugroboter-Familie von Medion ist ab 20. April 2020 beim Discounter Aldi Nord erhältlich . Der Angebotspreis liegt bei 111 Euro. Der runde Haushaltshelfer misst 30 Zentimeter im Durchmesser und 8 Zentimeter in der Höhe. Er bringt 2 Kilogramm auf die Waage.

Das intelligente Navigationssystem im MD 19500 greift auf Gyro-Technik zurück und reinigt den Boden Bahn für Bahn. Der zu reinigende Raum wird dabei in mehrere Quadrate aufgeteilt, die das Gerät systematisch abfährt. Gestartet wird der Saugroboter entweder über einen Knopf direkt am Gerät oder über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung. Der Saugroboter verfügt über einen Motor und zwei Bürsten, die Haare, Staub und Pollen in einem herausnehmbaren Schmutzbehälter mit 0,3 Liter Fassungsvermögen aufnehmen.

Mehrere Sensoren sorgen für einen geringen Abstand zur Wand. Hindernisse wie Möbel oder Treppen erkennt der MD 19500 damit ebenfalls. Mit einer Höhe von nur 8 Zentimetern passt der kleine Helfer sogar unter so manches Sofa. Der MD 19500 hat eine Betriebszeit von rund 90 Minuten. Ist der integrierte Akku leer, fährt der Saugroboter selbstständig zurück zur Ladestation. Ein Ladevorgang dauert rund viereinhalb Stunden. Dann ist der MD 19500 wieder einsatzbereit.

Die besten Saugroboter im Test: Marktüberblick und Kaufberatung 2020

Aldi Süd verkauft ebenfalls einen einfach gebauten Saugroboter ohne Lidar, Kamera oder App, allerdings ein anderes Modell. Dieses Modell kostet 129 Euro, was ebenfalls noch günstig ist.

Einschätzung: Der Preis ist heiß, keine Frage. Wie unsere Tests seit Jahren beweisen, können derart einfach konstruierte Saugroboter durchaus sehr gründlich reinigen. Falls es Ihnen also nur um die Reinigungswirkung geht, dann ist dieses Angebot einen genauen Blick wert.

Es gibt aber auch Einschränkungen: Erfahrungsgemäß brauchen derart einfach konstruierte Roboter deutlich mehr Zeit für einen Reinigungsvorgang als smarte Modelle mit Lidar (Roborock, Ecovacs Deebot, Vorwerk Kobold VR300) oder mit Kamera (iRobot Roomba). Zudem können Sie einen derartigen Roboter nicht während der Arbeit von fern überwachen und ihn auch nicht per App oder Sprachbefehl steuern. Sie können bei diesem Roboter auch keine virtuellen Grenzen festlegen, um Teile der Wohnung für den Roboter zu sperren. Ebenso fehlt die Möglichkeit nur einzelne Räume gezielt reinigen zu lassen. Eine zusätzliche Wischfunktion besitzt der Roboter ebenfalls nicht. Falls Sie solche smarteren Saugroboter (mit und ohne zusätzliche Wischfunktion suchen), werden Sie hier fündig: Die besten Saugroboter im Test: Marktüberblick und Kaufberatung 2020

PC-WELT Marktplatz

2501141