2478177

1&1: HD-TV ohne Aufpreis in DSL-Tarifen enthalten

27.12.2019 | 12:35 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ab sofort ist bei den meisten DSL-Tarifen von 1&1 IPTV-Fernsehen inklusive. Über 50 Sender in HD-Qualität. Ohne Aufpreis.

Dieses 1&1 HD-Fernsehen ist für DSL-Neukunden in den Tarifen DSL 50, DSL 100 und DSL 250 enthalten. Nur der Einstiegstarif DSL 16 kommt ohne kostenloses HD-Fernsehen.

Das 1&1 HD-Fernsehen soll ein während der Laufzeit des DSL-Vertrags (mit 24-monatiger Vertragslaufzeit) dauerhaft kostenfreies IPTV-Angebot mit rund 90 Sendern sein, davon über 50 in HD-Qualität, wie 1&1 verspricht. Unter den HD-Sendern befinden sich neben den öffentlich-rechtlichen Sendern (ARD, ZDF, Phoenix, Kika, Spartensender von ARD und ZDF sowie die Regionalsender) auch private Sender wie RTL, ProSieben, Sat.1 und Vox. Eine komplette Senderübersicht finden Sie hier.

Außerdem stehen dem Nutzer zehn Stunden für die Aufnahme über Cloud-Recording sowie die Pause-, Restart- und 7-Tage-Replay-Funktion zur Verfügung. Kunden konnen außerdem gegen Aufpreis (ab 6,99 Euro pro Monat) Genre-Pakete dazubuchen. Beispielsweise für Sport, Kinder oder Dokumentationen sowie Krimis. Für 19,99 Euro monatlich können Sie alternativ das 1&1 TV – Entertainment-Paket buchen, das alle Genre-Sender beinhaltet.

Für 5,99 Euro pro Monat können Sie zudem internationale TV-Sender dazu abonnieren, beispielsweise aus Italien oder der Türkei.

Das TV-Angebot von 1&1 können Sie standardmäßig per App auf dem Smartphone, Tablet, PC oder einem kompatiblen Smart-TV mit Android TV oder darüber hinaus auch über Amazon Fire TV, per Google Chromecast oder Apple TV nutzen. Optional gibt es als Hardware inklusive Fernbedienung den 1&1 TV-Stick ab 2,99 Euro monatlich oder die 1&1 TV-Box ab 4,99 Euro monatlich. Mit der 1&1 TV-Box kann 1&1 Digital-TV so auf jedem Fernseher laufen.

PC-WELT Marktplatz

2478177