Channel Header
779568

iPad 2 soll 4-fache Auflösung & Dual-Core-CPU haben

17.01.2011 | 13:20 Uhr |

Nicht nur das iPhone 5 soll Apple kräftig aufrüsten, auch das iPad 2 bekommt nach Gerüchten eine komplette Neuausstattung.

So soll das Display entgegen früherer Gerüchte doch eine viermal so hohe Auflösung haben wie beim aktuellen iPad. Statt wie bisher 1024x768 Pixel soll das nächste Apple-Tablet 2048x1536 Bildpunkte darstellen. Das legen Grafiken nahe, die Entwickler in iOS 4.3 gefunden haben, berichtet das Blog macrumors.com . Damit das iPad 2 trotz der hohen Auflösung flüssig läuft, integriert Apple angeblich wie beim iPhone 5 einen Dualcore-Prozessor, den Apple A5. Der soll von einer neuen Grafik-CPU unterstützt werden, einem PowerVR-SGX-543-Chip. Der sei doppelt so leistungsfähig wie die Grafik, die im iPad ihren Dienst verrichtet, so das Blog Apple Insider .

Nach Angaben von Engadget setzt Apple beim iPad 2 darüber hinaus eine Kombi-Funklösung von Qualcomm ein. Sie unterstützt die Mobilfunknetze in Europa und den Mobilfunkstandard CDMA, der unter anderem in den USA und China verwendet wird. Außerdem soll das iPad 2 einen Steckplatz für SD-Karten haben.

Attrappen von dem Gerät, die auf der CES ausgestellt wurden, legen darüber hinaus nahe, dass Apple das Tablet mit bis zu 128 Gigabyte Speicher ausstattet. Es gibt auch Spekulationen, Apple werde beim iPad 2 auf die Menütaste verzichten. Die erweiterte Gestensteuerung, die Apple in das System-Update iOS 4.3 für das iPad integriert hat, unterstützt die Annahme. Viele Funktionen, die bisher der Knopf übernahm, können damit ebenfalls durch Finger-Gesten auf dem Touchscreen gesteuert werden.

Bestellen Sie jetzt den kostenlosen PC-WELT Newsletter!

PC-WELT Marktplatz

779568