778160

Apple veröffentlicht iPhone- und iPad-Update

13.01.2011 | 11:45 Uhr |

Nur wenige Tage nach der Vorstellung des Verizon-iPhone mit iOS 4.2.5 hat Apple die erste Betaversion von iOS 4.3 veröffentlicht. Allerdings nur für registrierte Entwicklert.

iOS 4.3 unterstützt sowohl den iPod Touch der 3. und 4. Generation als auch das iPhone 3GS, das iPhone 4, das iPad und die Streaming-Box Apple TV. Den Support für das iPhone 3G und den iPod Touch der 2. Generation scheint Apple dagegen auslaufen zu lassen. Eine Version für die 2008 herausgebrachten Modelle bietet das Unternehmen nicht zum Download an.

Die Betaversion bestätigt das Gerücht, die Hotspot-Funktion des Verizon-iPhone werde mit einem Update auch für alle anderen Telefon-Modelle von Apple nachgereicht. Außerdem hat der Hersteller die Streaming-Funktion Airplay auf Videos und Zusatzprogramme ausgeweitet. Einige Neuerungen sind exklusiv für das iPad. So unterstützt das Tablet mit iOS 4.3 Eingaben mit bis zu fünf Fingern. Darüber hinaus gibt es neue Steuergesten. Mit einem Fingerstrich kann zwischen aktiven Anwendungen gewechselt werden, die Pinch-to-Zoom-Geste führt den Nutzer zurück auf das Startmenü und ein Wisch nach oben öffnet die Multitasking-Leiste.

Weitere Änderungen, die bisher entdeckt wurden, sind ein neues Symbol für die Videochat-Funktion Facetime, die Unterstützung von bildschirmfüllender iAd-Werbung und die Möglichkeit, Benachrichtigungstöne bis zu 10 Mal abspielen zu lassen. Außerdem kann man in iOS 4.3 einstellen, ob der Schalter am iPhone und iPad die automatische Bildschirm-Rotation abstellt oder alle Töne.

PC-WELT Marktplatz

778160