776947

PSP-Handy zerlegt und PS1-Emulator gezeigt

11.01.2011 | 12:40 Uhr |

Die Meldungen zum Playstation-Handy von Sony Ericsson reißen nicht ab. In einem neuen Video werden die Spiele Resident Evil 2 und Rage Racer in Aktion gezeigt.

Dabei handelt es sich um Titel für die erste Sony-Konsole Playstation 1, die über einem Emulator unter Android laufen. Eine chinesische Website hat derweil einen Prototypen in seine Einzelteile zerlegt und präsentiert sie in einer Fotogalerie. Die beiden Spiele laufen über ROM Buddy, eine App, die verschiedene ältere Spiele-Plattformen wie Game Boy, Super Nintendo oder PS1 innerhalb von Android OS emuliert. Haben die Autoren des Videos die Software selbst installiert? Oder wird das PSP-Handy einen Client für alte Sony-Konsolen mitbringen?

Letzteres wäre aus zwei Gründen naheliegend: Zum einen werden die speziellen Spiele-Tasten von der Software unterstützt, wie man im Video sehen kann. Zum anderen muss Sony Ericsson mit dem PSP-Handy einen Mehrwert bieten, der über die spezielle Controller-Bedienung hinaus geht, um sich von den Tegra-2-Powerhandys mit Spitzengrafik abzugrenzen. Viel spannender als PS1-Spiele wären allerdings Portierungen von der mobilen Spielekonsole PSP. Darüber ist bisher allerdings nichts bekannt.

Die chinesische Website android.tgbus.com hat unterdessen ihr Modell komplett zerlegt und davon eine Bildergalerie gemacht. Sie zeigt das Innenleben des PSP-Handys, das angeblich unter dem Namen Xperia Play in die Läden kommen soll. Die komplette Schraubendreher-Orgie gibt es hier .

PC-WELT Marktplatz

776947