780750

Neues von den WebOS-Tablets Opal & Topaz

19.01.2011 | 13:45 Uhr |

Am 9.2. hat HP eingeladen, unter dem Motto "Something big, Something small, Something beyond (Etwas Großes, Etwas Kleines, etwas darüber hinaus)".

Anscheinend spielt der Hersteller damit auf zwei Tablets an, die er vorstellen wird. Denn jetzt hat das Technik-Blog Engadget erste Fotos und Informationen zu zwei neuen Modelle bekommen, die unter dem Projektnamen Opal und Topaz entwickelt werden.Das Opal ist mit einem 7-Zoll-Display ausgestattet, das Topaz hat einen 9 Zoll großen Touchscreen, so Engadget.

Die Bilder zeigen aber kein echtes Gerät, sondern ein Design-Konzept das am Computer erstellt wurde. Ihnen zufolge werden die Tablets mit einer Frontkamera ausgestattet sein, einem microUSB-Anschluss und Stereo-Lautsprecher. Wie beim HP/Palm Pre Plus ist unter dem Display ein berührungsempfindlicher Bereich zu sehen, der Gesten mit einer LED-Leuchte bestätigt.

Engadget hat auch einen Screenshot mit den Planungen für das Opal erhalten. Darin ist zu lesen, dass das Tablet in drei Varianten herauskommt. Es wird eine Version geben, die nur mit WLAN ausgestattet ist, eine zweite mit HSDPA-Unterstützung für den Europäischen Markt und eine dritte mit LTE für die US-Netzbetreiber Verizon und AT&T. Der Verkauf in Europa soll im September 2011 starten.

In der Produktbeschreibung verspricht HP/Palm eine längere Laufzeit als jedes Notebook. Engadget hat darüber hinaus erfahren, dass die Tablets mit einem 1,2-Gigahertz-Prozessor ausgestattet sind und das Topaz noch vor dem Opal herauskommen soll. Glaubt man älteren Berichten, dann könnte der Verkauf schon im Frühjahr 2011 beginnen.

PC-WELT Marktplatz

780750