835455

Microsoft stoppt NoDo-Update für Samsung Omnia 7 wegen Fehlern

02.05.2011 | 16:35 Uhr |

Microsoft hat wieder ein Update für das Samsung Omnia 7 gestoppt. Es wurden Fehler in dem Software-Paket entdeckt, die erst behoben werden müssen, erklärt ein Microsoft-Mitarbeiter im Windows Team Blog.

Microsoft hat das NoDo-Update für das Windows Phone Samsung Omnia 7 gestoppt. Das Entwicklerteam hatte Fehler in dem Software-Paket entdeckt, antwortete ein Microsoft-Mitarbeiter im Windows Team Blog auf Anfragen von Nutzern. Die Fehlerbehebung und der abschließende Test seien aber "fast abgeschlossen", so dass die Auslieferung des Updates "hoffentlich bald wieder starten kann". Weitere Informationen über den genauen Zeitplan wird das Unternehmen veröffentlichen, sobald sie bekannt sind.

Windows Phone 7 stolpert vorwärts

Die größten IT-Flops

Das NoDo-Update sollte ursprünglich im Februar veröffentlicht werden. Microsoft verschob die Auslieferung jedoch mehrfach und begann erst vor wenigen Tagen damit. Kurz davor lieferte der Softwarekonzern ein vorbereitendes Update aus, das den Prozess des Aufspielens neuer Firmware-Versionen einfacher gestalten sollte. Besitzer eines Samsung Omnia 7 hatten bereits damit Probleme. Etliche von ihnen berichteten über einen Totalausfall ihres Telefons nach der Installation des Updates. Die Schwere des Problems zwang Microsoft, die Auslieferung vorübergehend zu stoppen.

Windows-Smartphone im Test: HTC 7 Pro

Das NoDo-Update, das jetzt ausgeliefert wird, enthält drei große Verbesserungen: Kopieren & Einfügen, eine verfeinerte Suche im Marketplace und einen Geschwindigkeitsschub beim Starten von Zusatzprogrammen. Außerdem gibt es eine Reihe kleinerer Verbesserungen bei einer Vielzahl von bereits enthaltenen Funktionen. Im Herbst soll ein größeres Update folgen, das Gerüchten zufolge die interne Bezeichnung Mango trägt und so viele Neuerungen enthält, dass es einem Sprung auf Windows Phone 7.5 gleichkommt.

Wichtiger Smartphone-Hersteller kritisiert Windows Phone 7

Microsoft liefert das NoDo-Update nach und nach weltweit an alle Windows-Smartphones aus. Der Nutzer erhält eine Nachricht auf seinem Gerät, dass es für ihn verfügbar ist. Der Download und die Installation erfolgen am PC über die Software Zune. Für Besitzer eines Mac steht das Programm "Windows Phone 7 Connector für Mac" zur Verfügung. Außerdem informiert der Software-Konzern auf einer speziellen Website über die Update-Verfügbarkeit.

PC-WELT Marktplatz

835455