782038

Fotos von 6 neuen HTC- Smartphones veröffentlicht

21.01.2011 | 12:55 Uhr |

HTC hat bis jetzt kaum neue Smartphones vorgestellt, die Konkurrenz war auf der Elektronik-Show CES viel aktiver. Jetzt sind Fotos neuer Geräte aufgetaucht.

Sie wurden auf der Internet-Seite pocketnow.com veröffentlicht, viele Informationen gibt es zu den Geräten leider noch nicht. An oberster Stelle steht ein Modell, dass starke Ähnlichkeit mit dem älteren HTC Desire hat. Zwar fehlt die optische Maus, aber es hat die gleiche abgerundete Form. Außerdem ist eine Frontkamera zu sehen. Das neue Handy wird ebenfalls mit Android als Betriebssystem auf den Markt kommen, wie die vier Sensortasten unter dem Display belegen.

Das nächste Modell wurde bereits gesichtet, allerdings bis jetzt nur mit dem Branding des US-Netzbetreibers Verizon. Jetzt gibt es von dem ominösen Handy auch ein Produktbild ohne Provider-Logo. Die Rede ist vom ersten Android-Smartphone ohne Tasten – ein Name ist noch nicht bekannt. Da es keine weiteren Informationen zum Gerät gibt, bleibt nach wie vor die Frage offen, ob es sich bei den Bildern um Platzhalter, oder tatsächlich um ein tastenloses, neues Modell handelt. Da unter dem Display viel Platz frei ist, böte diese Konfiguration keine ersichtlichen Vorteile im Vergleich zu aktuellen Android-Handys mit Drückern.

HTC will offensichtlich auf dem stark wachsenden chinesischen Markt aktiver werden, denn die nächsten drei der insgesamt sechs neuen Modelle sind für die Volksrepublik bestimmt. Ein unbetiteltes Gerät, das mit seiner eckigen Form stark an das Desire HD erinnert und ebenfalls über einen riesigen Touchscreen verfügt, ist für China Telekom bestimmt. Die Besonderheit des HTC A3360 TianShan für China Mobile sind die zusätzlichen Tasten zum Annehmen und Auflegen von Anrufen und die optische Maus, die unter der Android-typischen Tastenreihe angeordnet sind. Und das dritte Gerät im Bunde ist das knubbelig wirkende HTC A3380, das mit einem Trackball und Sensortasten ausgestattet wird.

Beim letzten Gerät handelt es sich um einen Nachfolger des HTC Smart, das mit dem in Europa kaum verbreiteten Betriebssystem Brew auf den Markt kam. Das Smart 2 scheint wieder auf die Exoten-Software zu setzen, wie die Tasten unter dem kleinen Display verraten. Auffällig sind das riesige Lautsprecher-Grating über dem Display und der farblich abgesetzte Homebutton.

PC-WELT Marktplatz

782038