817297

Google hat In-App-Bezahlfunktion freigegeben

30.03.2011 | 16:00 Uhr |

Vor fünf Tagen begann Google mit dem Test seines neuen Systems für In-App-Käufe. Jetzt hat das Unternehmen die neue Bezahlfunktion freigegeben. Entwickler können Software im Android Market veröffentlichen, die von ihr Gebrauch machen. Nutzer können innerhalb der App weitere Einkäufe machen.

Etliche Entwickler haben nur auf die neue Bezahlfunktion gewartet. Erste Anwendungen die von In-App-Käufen Gebrauch machen, sind Tap Tap Revenge von Disney Mobile, Comics von ComiXology, dazu Gun Bros, Deer Hunter Challenge HD und WSOP3 von Glu Mobile sowie Dungeon Defenders: FW Deluxe von Trendy Entertainment.

Das System für In-App-Käufe gibt den Entwicklern mehr Möglichkeiten zur Finanzierung ihrer Arbeit. Doch auch die Kunden haben etwas davon. Sie können beispielsweise ein Spiel oder ein Programm kostenlos ausprobieren und bezahlen erst per In-App-Kauf, wenn sie davon wirklich überzeugt sind. Oder sie bekommen die Basisversion kostenlos und kaufen sich nur die Komponenten dazu, die sie wirklich benötigen.

Bietet eine Software In-App-Käufe an, enthalten sie einen Katalog, in dem alle Zusatzinhalte mit Namen, Preis und Veröffentlichungsdatum aufgelistet sind. Bezahlt wird über den Android Market und das Google-Bezahlsystem Checkout. Dafür ist jedoch eine Kreditkarte Voraussetzung.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

817297