803498

Google Maps 5.2-Update macht Kartendienst sozialer

04.03.2011 | 13:00 Uhr |

So hat Google in Maps 5.2 die Funktion Latitude erweitert. Mit ihr ist es nach dem Update möglich, seine Freunde in der Nähe mit einem "Ping" zu fragen, wo sie gerade sind.

Sie erhalten dann eine Nachricht auf ihrem Android-Smartphone mit der Aufforderung sich "einzuchecken", also ihren Aufenthaltsort bekannt zu machen. Google schlägt dazu eine Reihe von Orten in der Umgebung vor, etwa Restaurants, Bars oder Hotels.

Sollte die passende Adresse nicht dabei sein, kann sie über die integrierte Suche gefunden werden. Nehmen andere Teilnehmer die Aufforderung an, erhält der Absender wiederum eine Nachricht, wo er sich befindet. So werden nach Ansicht von Google zusätzliche Telefonate oder SMS unnötig. Allerdings benötigen beide Teilnehmer für diese Erweiterung die aktuelle Version Google Maps 5.2.

Darüber hinaus versucht Google seine Bewertungsfunktion Hotspot populärer zu machen. So kann der Nutzer in Google Maps 5.2 seine Bewertungen und Meinungen zum Lieblingsrestaurant oder -café nun auch auf Twitter posten. Die App bietet eine Vorschau des Eintrags an, die noch bearbeitet werden kann. Google Maps 5.2 steht kostenlos im Android Market zum Download bereit. Das Programm unterstützt alle Smartphones mit Android 1.6 und aktueller.

PC-WELT Marktplatz

803498