809191

iPhone 5 kommt ohne NFC

16.03.2011 | 15:30 Uhr |

Apple wird NFC-Dienste nicht ins iPhone 5 integrieren. Dies wurde der britischen Tageszeitung The Independent von mehreren Netzbetreibern bestätigt.

Near Field Communication oder kurz NFC ist eine Technologie, die es dem Nutzer erlaubt, über kurze Entfernung Informationen mit anderen NFC-Geräten auszutauschen. Ein Anwendungsfall dafür wäre eine digitale Geldbörse, mit der man auch im echten Leben einkaufen kann.

Grund für den NFC-Verzicht sei das Fehlen eines einheitlichen Standards. Ohne diesen würde Apple die neue Technik nicht unterstützen, so die Zeitung. In der Vergangenheit hatte es noch geheißen, dass NFC im iPhone 5 und im vor kurzem vorgestellten iPad 2 integriert wird.

Auch wenn das Unternehmen aus Cupertino bei seinen aktuellen Top-Modellen auf NFC verzichtet, arbeitet es mit Hochdruck an der Technologie. Besonderes Augenmerk legt Apple derzeit auf ein eigenes Bezahlsystem, das Einkäufe über den iTunes-Account des Nutzers abrechnet. Nach Informationen des Independent sei mit NFC in Apple-Geräten frühestens im nächsten Jahr zu rechnen.

Auch Konkurrent Google interessiert sich für die NFC-Technologie und ist im Gegensatz zu Apple sogar einen Schritt weiter. Das Google-eigene Nexus S unterstützt die Nahbereichs-Kommunikation bereits und in den nächsten vier Monaten soll es einen ersten Testlauf mit der neuen Technologie als Bezahlsystem in San Francisco und New York geben.

PC-WELT Marktplatz

809191