Channel Header
803068

Archos 8: Digitaler Android-1.6-Bilderrahmen für Sofa-Surfer

04.03.2011 | 10:00 Uhr |

Der französische Hersteller Archos hat sein neuestes Tablet vorgestellt, das Archos 8. Die Nummer im Namen gibt auch die Display-Größe an: Es ist acht Zoll groß und hat eine Auflösung von 800x600 Pixel.

Das Gehäuse ist mit 263x220x12 Millimetern deutlich größer, als die Display-Diagonale vermuten lässt. Wegen eines sehr breiten Rahmens um den Bildschirm erinnert das Archos 8 daher eher an einen digitalen Fotorahmen, als an ein herkömmliches Tablet wie das iPad von Apple.

Das ist beim Archos aber durchaus gewollt, denn wenn es gerade nicht gebraucht wird, stellt man es einfach auf auf das Regal  und es zeigt Fotos oder Filme. Der ausklappbare Ständer ist bereits in das Gehäuse integriert. Da die Nutzung als digitaler Rahmen fester Bestandteil des neuen Tablet-PC von Archos ist, verwendet der Hersteller kein Breitbild-Display, sondern eines im Verhältnis 4:3.

Die restliche Technik klingt nicht sehr überzeugend. Im Gerät steckt ein ARM9-Prozessor mit 600 Megahertz. Intern stehen vier Gigabyte Speicher zur Verfügung, der mit microSDHC-Karten erweitern kann. Außerdem hat das Archos 8 ein eingebautes Mikrofon und einen Lautsprecher, sowie USB-Anschlüsse, über die man Zubehör anschließen kann. Ein 3G-Modul fehlt, immerhin kommt man mit WLAN ins Internet. Derzeit läuft das Archos 8 mit Android in Version 1.6, aber der Hersteller plant Updates auf aktuellere Versionen bereitzustellen. Der Preis für das Gerät beträgt 199,99 Euro.

PC-WELT Marktplatz

803068