835168

Apple bestreitet: Das weiße iPhone 4 ist nicht dicker

02.05.2011 | 12:10 Uhr |

Auch wenn Bilder etwas anderes belegen, behauptet Apple steif und fest, das weiße iPhone 4 sei nicht dicker als die schwarze Farbvariante. Es bleibt also weiterhin offen, ob die fotografierten Exemplare aufgrund von Fertigungstoleranzen dicker sind oder wegen einer anderen Konstruktionsweise.

Apple bestreitet die Berichte, das weiße iPhone 4 sei 0,2 Millimeter dicker als die schwarze Farbvariante. Wie das Fan-Blog 9to5mac.com berichtet, antwortete Apple-Vizechef Philip Schiller auf eine Anfrage über Twitter: "Es ist nicht dicker, glaub nicht den ganzen Müll, den du liest." Auch auf seiner Website behauptet das Unternehmen weiterhin, beide Versionen seien exakt gleich groß.

Test: iPad 2

Fotos zeigen jedoch etwas anderes. So ist auf den vom Blog Macrumors veröffentlichten Aufnahmen deutlich zu sehen, dass das weiße iPhone 4 dicker als sein schwarzer Zwilling ist. Eine Messung des Blogs tipd.com bestätigte den Unterschied.

Test: iPhone 4

Es bleibt weiterhin fraglich, ob die größere Dicke der fotografierten Exemplare des weißen iPhone 4 auf Fertigungstoleranzen zurückzuführen ist oder ob die weiße Variante generell durch eine andere Konstruktion mächtiger ist. Apple hatte in der Vergangenheit zugegeben, Schwierigkeiten bei der Herstellung des weißen iPhone zu haben.

PC-WELT Marktplatz

835168