Welche Smartphones sind ihr Geld wert und welche nicht? Halten die technischen Details, was die Hersteller versprechen? Diese und viele weitere Fragen beantworten die unabhängigen Tests unserer Experten im PC-WELT-Testlabor. Auf dieser Seite finden Sie die Bestenliste aus dieser Testrubrik. Über die Sortierfunktion können Sie das Wunschgerät ermitteln. Der integrierte Preisvergleich hilft Ihnen, den günstigsten Anbieter des Geräts zu ermitteln.

Platzierung Preis Note Pro & Contra Fazit Ausstattung und Software Handhabung und Bildschirm Internet und Geschwindigkeit Mobilität Multimedia Service Betriebssystem Prozessor (Takt) GSM / UMTS / HSDPA / HSUPA / LTE Bluetooth / WLAN / GPS interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang Größe (L x B x H in Millimeter) Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt Akkulaufzeit Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik Verarbeitung
1 Huawei Mate 9 Huawei Mate 9 1.29

+ Großes und helles Display

+ Hochwertige Verarbeitung

+ Lange Akkulaufzeit

+ Gute Leica-Kamera...

- ...mit nervigem Fokus-Pumpen

Das Huawei Mate 9 überzeugt fast auf ganzer Linie: Die Akkulaufzeit ist beeindruckend lang, das extrem große Display verpackt Huawei in ein kompaktes Gehäuse und mit Android 7.0 und EMUI 5.0 bringt das Handy die neuesten Funktionen. Im Test enttäuscht die Leica-Kamera hingegen vor allem bei Videoaufnahmen mit starkem Autofokus-Pumpen - das geht besser! Insgesamt ist Huawei auf dem besten Wege, Samsung und Apple den Rang abzulaufen.

1.08

1.48

1.22

1.23

1.32

2.21

Android 7.0

Huawei Kirin 960 (Octa-Core. 4 x 2.4 GHz + 4 x 1.8 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

64000 MB/Micro-SD/

157 x 79 x 8 mm

00:38 / 00:31 Minuten / 17 600 Punkte

432 Punkte / nein

11:19 Stunden

1620:1 / 486 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

2 Samsung Galaxy S8 Samsung Galaxy S8 1.29

+ Sehr starke Performance

+ Besonderes Design mit tollem Infinity-Display

+ Gute Akkulaufzeit

- Bixby bisher (fast) nutzlos

Extrem spannende Features haben wir noch in keinem der bisher neu vorgestellten Smartphones gesehen, auch Samsung geht weiter den Weg der langsamen Evolution. Gutes wie die Kamera wird beibehalten, das Design modernisieren sie und natürlich steckt die beste Hardware unter der Haube. Wirklich interessant wird das Galaxy S8 erst durch das Gesamtpaket, denn im neuen Samsung-Flaggschiff steckt alles, was Technik-Fans lieben: wasserdichtes Gehäuse, Speichererweiterung, sehr schickes Design, ein Iris-Scanner, großes Edge-Display und eine hohe Performance. Hinzu kommen außerdem der Sprachassistent Bixby mit einer KI, die zumindest ansatzweise Kontext erkennen kann und das Desktopmodus-Feature mit Dex. Wobei Bixby hierzulande noch keine Rolle spielt - der volle Funktionsumfang inkl. Sprachsteuerung steht wohl erst Ende 2017 zur Verfügung. Solange können Sie sich mit dem Google Assistant unterhalten - sehr schade! Insgesamt hinterlässt das S8 trotzdem einen starken Eindruck bei uns, weil es (fast) keine Wünsche offen lässt.

1.00

1.38

1.11

1.22

2.01

2.19

Android 7.0

Exynos 8895 (Octa-Core. 4 x 2.3 GHz + 4 x 1.7 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

5.0/ac/ja

64000 MB/Micro-SD/

149 x 68 x 8 mm

00:19 / 00:22 Minuten / 20 000 Punkte

522 Punkte / nein

11:50 Stunden

6595:1 / 301 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

3 Samsung Galaxy Note 4 Samsung Galaxy Note 4 1.32

+ Umfangreiche Multitasking-Features

+ Hohe Performance

+ Scharfes, kontrastreiches Display

- Regenbogen-Verlauf des Bildschirms

Das Galaxy Note 4 lässt so gut wie keine Wünsche offen. Die Performance ist sehr hoch, die Kamera-Qualität passt und die S-Pen- sowie Multitasking-Funktionen sind umfangreich und tatsächlich sinnvoll - mit ihnen ist PC-ähnliches Arbeiten möglich! Weil das Note 4 so viele Features bietet, müssen Sie sich etwas Zeit nehmen, jede Funktion kennenzulernen und zu beherrschen, da sie nicht immer klar erkennbar sind.Das Display ist ebenfalls ein Highlight des Smartphones, nur stören uns hin und wieder die Regenbogen-Farbverläufe, wenn wir das Smartphone leicht schwenken und sich dadurch der Blickwinkel ändert. Außerdem hat sich die Akkulaufzeit gegenüber dem Vorgänger verringert, was auf die hohe Auflösung zurückzuführen ist!Aufgrund der besonderen Eigenschaften und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Phablets landet das Galaxy Note 4 zurecht auf dem 1. Platz unserer Bestenliste!

1.17

1.31

1.39

1.59

1.89

1.08

Android 4.4.4

Qualcomm Snapdragon 805 (2.7 GHz. Quad-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

154 x 79 x 9 mm

00:19 / 00:23 Minuten / 9783 Punkte

341 Punkte / nein

09:12 Stunden

5856:1 / 262 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

4  Galaxy S7 Edge Galaxy S7 Edge 1.32

+ Tolles Design

+ Kamera mit schnellem Autofokus und hoher Bildqualität

+ Speichererweiterung

+ Wasserdicht

- Trotz Android 6.0 SD-Karte nicht als interner Speicher nutzbar

Die Zeit der großen Smartphone-Revolutionen scheint vorbei. Samsung geht genau wie Apple oder Sony den Weg der langsamen Evolution. Das tolle Design der Vorgänger wurde beibehalten, aber an wichtigen Stellen für ein angenehmeres Handling verbessert. Die Hardware entspricht dem aktuellen Stand der Technik und Kritikpunkte des Vorgängers wurden behoben - S7 und S7 Edge sind wieder wasserdicht und bieten eine Speichererweiterung. Außerdem punktet die Kamera mit besonders schnellem Autofokus und sehr hoher Bildqualität.Wer ein Top-Smartphone mit besonderem Design und Special-Feature sucht, der ist mit dem S7 Edge bestens beraten. Wer es eher kleiner und handlicher möchte, findet im S7 das richtige Flaggschiff.

1.10

1.38

1.22

1.20

1.86

2.19

Android 6.0.1

Samsung Exynos 8890, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2.3 GHz + 4 x 1.6 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

151 x 73 x 8 mm

00:20 / 00:23 Minuten / 16 112 Punkte

305 Punkte / nein

12:30 Stunden

6512:1 / 278 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

5 HTC One M8 HTC One M8 1.33

+ Tolles Display

+ Schickes Design

+ Hohe Performance

- Kleiner Speicher

Dass die Hardware im aktuellen Flaggschiff One M8 auf absolutem Highend-Niveau liegt, ist keine Überraschung. Das Alu-Phone glänzt mit hoher Performance und einem tollen Display. Viel interessanter sind aber die neuen Technologien wie der Tiefensensor sowie die ganzen Software-Features von Sense 6. Im Gegensatz zum Galaxy S5 finden wir die Eigenschaften des One viel praxisnäher und vor allem ausgereifter. Die neuen Funktionen wird der Anwender tatsächlich im Alltag nutzen. Nicht zu verachten sind außerdem elegante Metall-Optik sowie die angenehme Haptik. Durch das sehr gute Gesamtpaket reicht es für Platz 1 in unserer Bestenliste!

1.14

1.96

1.43

1.95

2.70

1.08

Android 4.4.2

Qualcomm Snapdragon 801 (2.3 GHz. Quad-Core-CPU)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

16000 MB/Micro-SD/

146 x 71 x 9 mm

00:11 / 00:33 Minuten / 9302 Punkte

615 Punkte / nein

10:02 Stunden

2555:1 / 454 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

6 Samsung Galaxy S7 Samsung Galaxy S7 1.33

+ Tolles Design

+ Kamera mit schnellem Autofokus und hoher Bildqualität

+ Speichererweiterung

+ Wasserdicht

- Trotz Android 6.0 SD-Karte nicht als interner Speicher nutzbar

Die Zeit der großen Smartphone-Revolutionen scheint vorbei. Samsung geht genau wie Apple oder Sony den Weg der langsamen Evolution. Das tolle Design der Vorgänger wurde beibehalten, aber an wichtigen Stellen für ein angenehmeres Handling verbessert. Die Hardware entspricht dem aktuellen Stand der Technik und Kritikpunkte des Vorgängers wurden behoben - S7 und S7 Edge sind wieder wasserdicht und bieten eine Speichererweiterung. Außerdem punktet die Kamera mit besonders schnellem Autofokus und sehr hoher Bildqualität.Wer ein Top-Smartphone mit besonderem Design und Special-Feature sucht, der ist mit dem S7 Edge bestens beraten. Wer es eher kleiner und handlicher möchte, findet im S7 das richtige Flaggschiff.

1.10

1.38

1.22

1.23

1.86

2.19

Android 6.0.1

Samsung Exynos 8890, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2.3 GHz + 4 x 1.6 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

142 x 70 x 8 mm

00:20 / 00:23 Minuten / 16 035 Punkte

325 Punkte / nein

09:36 Stunden

6451:1 / 267 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

7 Huawei P10 Huawei P10 1.33

+ Coole Farben

+ Hohe Performance

+ Lange Akkulaufzeit

- Kamera schwach bei schlechten Lichtverhältnissen

Die neue P-Reihe kommt mit hochwertiger Verarbeitung und mit dem Hyper-Diamant-Cut in einem coolen Look, der allerdings nur bestimmten Farbmodellen vorenthalten ist. Die Performance dürfte unserer Erfahrung nach mit dem Mate 9 auch über längeren Zeitraum hoch sein. Die Fotoqualität der Leica-Kamera ist stark, bei schwachen Lichtverhältnissen lässt die Qualität jedoch sichtlich nach.Zwar kopiert Huawei in mancher Hinsicht das iPhone, macht einige Dinge aber deutlich besser. So gehört beispielsweise das Mate 9 derzeit zu den besten Handys auf dem Markt. Und genau dazu wird auch das P10 gehören.

1.08

1.29

1.22

1.20

2.27

2.21

Android 7.0

Huawei Kirin 960 (Octa-Core. 4 x 2.4 GHz. 4 x)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

64000 MB/Micro-SD/

145 x 69 x 7 mm

00:26 / 00:35 Minuten / 18 000 Punkte

475 Punkte / nein

12:23 Stunden

1600:1 / 485 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

8 Sony Xperia Z5 Sony Xperia Z5 1.35

+ Hohe Display-Helligkeit

+ Update auf Android 6 kommt

+ Hochwertige Materialien

- Kamera-Schwäche bei Dunkelheit

Im Xperia Z5 arbeiten nur Highend-Bauteile mit viel Leistung, das Smartphone ist also gut für Multitasking sowie zum Arbeiten und Zocken geeignet. Der Akku leistet ebenfalls gute Dienste und das Display überzeugt mit Schärfe und einer besonders hohen Helligkeit. Außerdem kommt bald das Udpate auf Android 6! Das 007-Handy ist hochwertig verarbeitet, aufgrund des kantigen Übergangs von Rückseite zum Rahmen aber nicht 100-prozentig perfekt. Die Kamera hat zudem leichte Probleme bei schwächeren Lichtverhältnissen, sie ist also nicht wie beworben die beste Smartphone-Kamera.

1.21

1.38

1.48

1.39

1.41

1.10

Android 5.1.1

Qualcomm Snapdragon 810, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2.1 GHz + 4 x 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

146 x 72 x 7 mm

00:37 / 00:43 Minuten / 10 908 Punkte

666 Punkte / nein

09:07 Stunden

1001:1 / 505 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

9 Samsung Galaxy S6 Edge+ Samsung Galaxy S6 Edge+ 1.37

+ Großes, gewölbtes Display

+ Hohe Performance

+ Schickes Design

- Akku nicht wechselbar

Beim Galaxy S6 Edge+ stimmt so gut wie alles: Es ist optisch ein richtiger Hingucker, es ist schnell und das Display ist besonders scharf - das Gerät macht einfach Spaß! Auch wenn die Zusatzfunktionen der Seitenbildschirme kein Kaufkriterium darstellen. Schade ist, dass das S6 Edge+ statt eines neuen Note-Geräte kommt, denn die Note-Reihe stand und steht für ultimatives Phablet-Feeling mit der richtig guten Stiftbedienung.

1.21

1.38

1.41

1.43

1.89

1.08

Android 5.1.1

Samsung Exynos 7420, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2.1 GHz + 4 x 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

154 x 76 x 7 mm

00:22 / 00:27 Minuten / 15 620 Punkte

349 Punkte / nein

09:06 Stunden

5858:1 / 265 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

10 LG G6 LG G6 1.37

+ Gutes Design

+ Hohe Performance

+ Lange Akkulaufzeit

- Kleiner Speicher

Das LG G6 punktet mit seinem hochwertigen Design und dem neuen Display-Format. Dagegen kommt eine ältere CPU im Flaggschiff unter und der Speicher ist mit 32 GB einfach zu klein für ein 2017er Flaggschiff - das macht die Konkurrenz besser! Immerhin laufen auf dem G6 aktuelles Android 7.0, der Google Assistant und einige eigene clevere Features, die LG integriert. Auch von der Kamera sind wir begeistert, da vor allem die Weitwinkel-Funktion in der Praxis oft Verwendung findet.Dass LG es mit dem G6 schwer hat, vor allem gegen das Galaxy S8, zeigt auch die Verkaufsstrategie. Zunächst einmal hat LG mit der Preisankündigung gewartet, bis die Verkaufspreise der S8-Modelle bekannt wurden und das G6 50 Euro unter dem S8 angesiedelt. Vorbesteller bekamen außerdem einen Mydays-Gutschein über 159 Euro. Bei MediaMarkt und Saturn gab es sogar kostenlos das LG K8 (2017) dazu.Insgesamt beobachten wir sowieso einen krassen Preisverfall schon kurz nach Verkaufsstart. Bei Amazon bekommen Sie das LG G6 bereits ab 603 Euro. (Stand: 04.05.2017)

1.25

1.29

1.40

1.23

1.86

2.19

Android 7.0

Qualcomm Snapdragon 821 (Quad-Core. 2 x 2.35 GHz + 2 x 1.6 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

149 x 72 x 8 mm

00:23 / 00:50 Minuten / 19 000 Punkte

587 Punkte / nein

13:01 Stunden

1620:1 / 523 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

11  P9 P9 1.38

+ Schicke Alu-Optik

+ Aktuelle Software

+ Sehr gute Kamera mit Pro-Modus

- Unterliegt anderen Flaggschiffen, ist dafür günstiger

Mit dem Huawei P9 zeigen die Chinesen einmal mehr, dass sie richtig gute Smartphones bauen, die in direkter Konkurrenz zu den Top-Geräten von Samsung, HTC und Sony stehen. Das P9 sieht edel aus und fasst sich angenehm an. Die Leistung ist hoch, aber unter einem Galaxy S7 oder einem LG G5. Die Software ist auf aktuellem Stand. Außerdem gibt es mit der Leica-Doppelkamera eine richtig gute Knipse mit Profi-Modus, deren Fotoqualität sehr hoch, aber der eines iPhone 6s trotzdem unterlegen ist!Auch wenn das Huawei P9 hier und da nicht an die Leistung anderer Top-Modelle herankommt, es bietet ein sehr gutes Gesamtpaket zu einem deutlich günstigeren Preis.

1.29

1.38

1.22

1.18

2.04

2.21

Android 6.0

HiSilicon Kirin 955 (Octa-Core. 4 x 2.5 GHz + 4 x 1.8 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

145 x 71 x 7 mm

00:29 / 00:44 Minuten / 16 282 Punkte

462 Punkte / nein

09:16 Stunden

1620:1 / 358 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

12 HTC 10 HTC 10 1.40

+ Sehr hochwertiges, stabiles Design

+ Lange Akkulaufzeit

+ Hohe Fotoqualität

- Leistung gut, aber niedriger als die der Konkurrenz

Mit dem HTC 10 konzentriert sich HTC auf das Wesentliche und schmeißt Bloatware über Bord, verzichtet auf eigene Apps, wenn die ab Werk installierten Google-Apps besser sind und reduziert die Nutzeroberfläche fast auf Stock-Android. Dafür stehen hochwertiges Design, starke Hardware und eine hohe Kamera-Qualität im Vordergrund. Positiv ist auch die lange Akkulaufzeit!Insgesamt ist das HTC 10 ein solides und schickes Smartphone, nur die Leistung in unseren Benchmark-Tests ist denen anderer Flaggschiffe unterlegen - der Rest ist sehr stimmig.

1.29

1.38

1.36

1.23

1.86

2.19

Android 6.0.1

Qualcomm Snapdragon 820 (Quad-Core. 2.2 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

146 x 72 x 9 mm

00:33 / 00:39 Minuten / 8263 Punkte

599 Punkte / nein

10:52 Stunden

1580:1 / 446 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

13 Samsung Galaxy S6 Edge Samsung Galaxy S6 Edge 1.46

+ Scharfes Display

+ hohe Performance

+ innovatives Design

- Akku nicht wechselbar, keine Speichererweiterung

Hochwertige Materialien, besonders scharfes Display und ordentlich Leisung - das Galaxy S6 Edge wird seinem Status Flaggschiff mehr als gerecht! Mit der auffälligen Bauform und 3 Display-Seiten beweisen die Koreaner, dass sie tatsächlich noch zu Innovationen fähig sind und sich nicht weiter auf Ihrem bisherigen Erfolg ausruhen. Samsung geht mit der aktuellen S6-Generation neue Wege, dabei bleiben allerdings bewährte Eigenschaften wie die Speichererweiterung und der wechselbare Akku auf der Strecke - schade, auch wenn Design und Haptik einiges wettmachen!

1.08

1.19

1.41

1.29

1.89

1.08

Android 5.0.2

Samsung Exynos 7420, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2 GHz + 4 x 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/nicht vorhanden/

142 x 70 x 7 mm

00:20 / 00:22 Minuten / 13 459 Punkte

340 Punkte / nein

09:03 Stunden

5145:1 / 252 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

14 Samsung Galaxy S6 Samsung Galaxy S6 1.46

+ Sehr scharfes Display

+ Hochwertige Verarbeitung

+ Hohe Performance

- Akku nicht wechselbar, kein Speicherkarten-Slot

Aufgrund der neuen Design- und Materialwahl fallen zwei traditionelle Funktionen weg: Sie können den Akku nicht mehr wechseln und den Speicher auch nicht via Speicherkarte erweitern - schade! Dafür sieht das S6 elegant und wertig aus, die Display-Qualität ist enorm hoch und die Performance ist kaum zu übertreffen. Mit der Kamera sind außerdem gute Urlaubsfotos möglich. Wer das nötige Kleingeld von 700 Euro und mehr hat, bekommt mit dem S6 ein schickes und starkes Smartphone!

1.08

1.19

1.41

1.32

1.89

1.08

Android 5.0.2

Samsung Exynos 7420, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2 GHz + 4 x 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/nicht vorhanden/

143 x 71 x 7 mm

00:20 / 00:22 Minuten / 13 013 Punkte

346 Punkte / nein

09:29 Stunden

8557:1 / 326 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

15 HTC U Ultra HTC U Ultra 1.46

+ Sehr schickes Design

+ Guter Sound via USonic

- Sie müssen viel putzen: Fingerabdrücke!

- Akkulaufzeit vergleichsweise gering

Optisch ist HTC mit dem U Ultra wieder einmal ein echter Hingucker geglückt. Denn das Glas-Design mit seinen unterschiedlichen Reflektionen sieht nicht nur wertig aus, es fasst sich auch angenehm an! Nachteil: Das Gehäuse zieht Fingerabdrücke magisch an!HTC verpasst seinem Flaggschiff aktuelle Hardware - das ist Standard. Die Leistung in den Benchmarks ist zwar gut, abern icht außergewöhnlich hoch. Im praktischen Einsatz gibt es nichts zu meckern! Schade ist, dass die Akkulaufzeit deutlich geringer als die der direkten Konkurrenten ist.Cool ist die integrierte künstliche Intelligenz, die Ihr Nutzerverhalten studiert und lernt, was für Sie wichtig ist. Außerdem arbeiten Software und Hardware noch enger zusammen. Und die Soundqualität der mitgelieferten In-Ears USonic ist sehr hoch.Mit der limitierten Saphir-Glas-Edition hat HTC außerdem etwas Neues am Start, das sonst noch kein anderer Hersteller anbietet!

1.00

1.38

1.22

2.06

1.86

2.19

Android 7.0

Qualcomm Snapdragon 821 (Quad-Core. 2 x 2.15 GHz + 2 x 1.6 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

64000 MB/Micro-SD/

162 x 80 x 8 mm

00:31 / 00:33 Minuten / 17 700 Punkte

567 Punkte / nein

07:39 Stunden

1485:1 / 376 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

16 Sony Xperia Z1 Compact Sony Xperia Z1 Compact 1.47

+ Sehr hohe Leistung

+ Kompakte Größe - gut zu bedienen

+ Lange Akkulaufzeit

- Akku nicht wechselbar

Sony macht beim Xperia Z1 Compact keine halben Sachen. Auch wenn es die kleine Version des Topgeräts Z1 ist, verzichten die Japaner nicht auf die hohe Leistungsfähigkeit. Sie übernehmen die meisten Hardware-Bauteile und stecken sie in das wesentlich kleinere 4,3-Zoll-Smartphone. Damit gehört es nicht nur zu den schnellsten Smartphones auf den Markt, sondern lässt sich auch noch gut mit einer Hand bedienen. Außerdem ist der Bildschirm jetzt blickwinkelstabil.Wer also ein kompaktes Smartphone mit viel Leistung zu einem dazu angemessenen Preis sucht, der ist mit dem Z1 Compact richtig beraten.

1.64

2.29

1.75

1.74

1.99

1.10

Android 4.3

Qualcomm Snapdragon 800 (2.2 GHz. Quad-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

127 x 65 x 10 mm

00:21 / 00:58 Minuten / 10 178 Punkte

899 Punkte / nein

10:32 Stunden

2211:1 / 450 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

17 Huawei Mate 8 Huawei Mate 8 1.5

+ Sehr hohe Performance

+ Lange Akkulaufzeit

+ Aktuelles Android

- Akku nicht wechselbar

Es sieht edel und hochwertig aus, es ist beeindruckend schnell und beweist im Akkutest eine hohe Ausdauer! Außerdem ist Android 6.0 ab Werk installiert. Die Chinesen bringen mit dem Mate 8 ein richtiges Top-Smartphone mit sehr guter Ausstattung auf den Markt, das sogar mit Flaggschiffe der Branchen-Größen Samsung und Co. mithalten kann und leistungstechnisch sogar vorne liegt.

1.23

1.70

1.55

1.60

2.04

2.21

Android 6.0

Huawei Silicon Kirin 950, 64 Bit (Octa-Core. 4 x 2.3 + 4 x 1.8 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

157 x 81 x 8 mm

00:26 / 00:38 Minuten / 18 439 Punkte

489 Punkte / nein

12:06 Stunden

1552:1 / 345 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

18 Samsung Galaxy Note 3 Samsung Galaxy Note 3 1.51

+ Viele neue Funktionen

+ Starke Performance

+ Extrem lange Akkulaufzeit

- Zu groß für eine Hand

Das Samsung Galaxy Note 3 ist eines der besten Smartphones überhaupt. In unserem Testfeld nimmt es derzeit den 1. Platz ein. Es besitzt nämlichen einen hervorragenden Bildschirm, eine ausgesprochen lange Akkulaufzeit, mit der Sie in der Praxis 2 Tage locker überstehen und genügend Leistung, um auch für die nächsten 1,5 Jahre gewappnet zu sein. Android ist auf dem neuesten Stand und die neuen S-Pen-Funktionen helfen im Alltag. Das verbesserte Multi Window für produktives Arbeiten mit zwei Apps gleichzeitig sowie schnellem Datenaustausch via Drag Drop ist das i-Tüpfelchen.

1.46

1.90

2.01

1.82

1.95

1.08

Android 4.3

Qualcomm Snapdragon 800 (2.3 GHz. Quad-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

32000 MB/Micro-SD/nein

151 x 79 x 8 mm

00:21 / 00:27 Minuten / 9772 Punkte

565 Punkte / nein

13:02 Stunden

51 945:1 / 225 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

19 Samsung Galaxy S5 Samsung Galaxy S5 1.51

+ Lange Akkulaufzeit

+ Starke Performance

+ Akku wechselbar

- Herzfrequentmesser nicht immer zuverlässig

Um auf dem Smartphone-Markt hervorzustechen, bedarf es heutzutage mehr als nur Top-Hardware. Klar, das Galaxy S5 ist mit der neuesten und stärksten Hardware ausgestattet, Samsung legt aber eher Wert auf interessante Zusatzangebote sowie innovative Features. Dazu gehören der Finger-Scanner sowie der Herzfrequenzmesser. Zwar erfüllen die beiden Funktionen eine wichtige Aufgabe – Sicherheit und Überwachen der Gesundheit – trotzdem sind das eher Techniken, die in der Praxis wahrscheinlich selten bis nie zum Einsatz kommen. Sie sollen eher als Kaufanreiz dienen. Innovativ finden wir lediglich den extremen Energiesparmodus sowie das herausragende Display - das hilft auch in der Praxis.Vom Design des Galaxy S5 sind wir allerdings enttäuscht, weil wir uns eine neue Optik gewünscht hätte – gerne auch mit Aluminium. Stattdessen gibt es Kunststoff mit einer nicht besonders schicken Punkte-Musterung.

1.28

2.46

1.46

1.82

1.94

1.08

Android 4.4.2

Qualcomm Snapdragon 801 (2.5 GHz. Quad-Core-CPU)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

16000 MB/Micro-SD/

142 x 73 x 8 mm

00:21 / 00:24 Minuten / 8909 Punkte

390 Punkte / nein

10:53 Stunden

25 208:1 / 272 cd/m²

1.45 / kapazitiv

hoch

20 LG G4 LG G4 1.53

+ Scharfes Display

+ Schickes Design mit Leder-Element

+ Sehr gute Kamera

- UI teilweise etwas hakelig

Das G4 sieht hochwertig aus, fühlt sich edel an und das Display ist besonders scharf. Die Performance ist insgesamt gut, kann mit aktuellen Highend-Geräten aufgrund der schwächeren CPU nicht mithalten - dafür arbeitet diese unter hoher Last auf längere Sicht effektiver.Die Kamera wollen wir an dieser Stelle hervorheben, da sie qualitativ besonders hochwertige Bilder aufnimmt. Pluspunkte gibt es zudem für den wechselbaren Akku und den Speicherkarten-Slot.Insgesamt haben wir kaum Grund zu meckern, das LG G4 ist ein richtig gutes Smartphone!

1.21

1.29

1.65

2.06

1.39

1.08

Android 5.1

Qualcomm Snapdragon 808 (Hexa-Core. 1.8 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

149 x 76 x 10 mm

00:45 / 00:40 Minuten / 9123 Punkte

407 Punkte / nein

08:53 Stunden

1868:1 / 308 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

21 Lenovo Moto Z Play Lenovo Moto Z Play 1.54

+ Besonders lange Akkulaufzeit

+ Gute Kamera

+ Moto Mods Erweiterungen

- Handy ist schwer

Das Smartphone via anklippbaren Rückseiten funktional zu erweitern, ist ein gutes Konzept! Aktuell sind diese aber noch recht teuer, bis auf den Soundspeaker und das Akku Pack. Das Moto Z Play selbst überzeugt mit einer besonders langen Akkulaufzeit und einer guten Kamera. Performance und Display sind dagegen typisch für ein besseres Mittelklasse-Handy - für die Oberklasse reicht es nicht ganz. Wer mehr Leistung mit gleichem Konzept sucht, der sollte wohl zum Lenovo Moto Z greifen.

1.35

1.75

1.36

1.18

2.30

2.21

Android 6.0.1

Qualcomm Snapdragon 625 (Octa-Core. 2 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

32000 MB/Micro-SD/

156 x 76 x 7 mm

00:38 / 00:38 Minuten / 11 000 Punkte

883 Punkte / nein

13:29 Stunden

5688:1 / 249 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

22 LG G5 LG G5 1.58

+ Modulares System

+ Akku wechselbar

+ Aktuelle Hard- und Software

- Metall-Haptik wie Kunststoff

- Power-Button sehr laut

Der Ansatz des modularen Smartphones ist gutt, jetzt müssen LG und auch Drittanbieter passende Zubehör-Module entwickeln, damit Nutzer diese Besonderheit auch tatsächlich ausnutzen können.Das Smartphone selbst erfüllt alle Kriterien eines Flaggschiffs. Das Display ist scharf und hell, die Performance ist hoch, Software ist aktuell und die Kamera liefert eine hohe Fotoqualität. Leichte Schwächen gibt es bei schlechteren Lichtverhältnissen. Die Akkulaufzeit ist in Ordnung, bei Bedarf kann der Akku getauscht werden. Außerdem ist der Speicher erweiterbar. Insgesamt bietet LG mit dem G5 eine ernstzunehmende Konkurrenz für Samsung und Co.

1.18

1.37

1.61

2.11

1.80

2.19

Android 6.0.1

Qualcomm Snapdragon 820 (Quad-Core. 2.2 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

149 x 74 x 8 mm

00:25 / 00:51 Minuten / 11 007 Punkte

590 Punkte / nein

08:31 Stunden

2010:1 / 391 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

23 Samsung Galaxy A5 2016 Samsung Galaxy A5 2016 1.62

+ Hochwertige Optik und Verarbeitung

+ Speicher erweiterbar

+ Gute Akkulaufzeit

- Performance schwächelt etwas

Wem das Top-Smartphone Galaxy S6 zu teuer ist, die Optik aber zusagt, der findet mit dem Galaxy A5 2016 die günstigere Alternative. Zwar ist die Performance nur halb so hoch, für die meisten Zwecke aber völlig ausreichend, und das Display zeigt nur Full-HD statt QHD. Dafür liefert die Kamera ordentliche Fotoqualität, der Speicher des A5 ist gegenüber dem des S6 erweiterbar und das Design ist stark am Galaxy S6 orientiert und ausgesprochen hochwertig.

1.32

1.38

2.03

1.64

2.62

2.19

Android 5.1.1

Samsung Exynos 7580 (Octa-Core. 1.6 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

16000 MB/Micro-SD/

145 x 71 x 7 mm

00:22 / 00:27 Minuten / 4777 Punkte

746 Punkte / nein

10:20 Stunden

5789:1 / 325 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

24 Apple iPhone 7 Apple iPhone 7 1.63

+ Hochwertiges Gehäuse

+ Gutes Display

+ Auf Wunsch viel Speicher

- fehlende Audiobuchse

- teuer

Das iPhone 7 ist besser als sein Vorgänger! Alles andere wäre auch ein Schritt in die falsche Richtung. Während Apple die Performance deutlich steigert, bleibt die Optik fast gleich - das muss aber keine negative Kritik sein, denn die Haptik ist wie gewohnt angenehm und die Verarbeitung sehr hochwertig. In der kommenden Woche werden wir auch die Gelegenheit haben, die Dualkamera des iPhone 7 Plus uns genau anzusehen.Wer nicht unbedingt jede neue iPhone-Generation besteht, der aber muss von seinem iPhone 6S noch nicht umsteigen. Bei der Plus-Version könnte das wegen der Dualkamera anders sein.

1.29

1.62

1.22

2.12

1.86

3.31

iOS 10.0.1

Apple A10 Fusion ()

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

128000 MB/Micro-SD/

138 x 67 x 7 mm

00:31 / 00:22 Minuten / 3499 Punkte

193 Punkte / nein

07:49 Stunden

1820:1 / 486 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

25 LG G3 LG G3 1.64

+ Beeindruckendes Display

+ Hochwertige Optik

+ Gute Ausstattung

- Geringe Akkulaufzeit

Klar, das LG G3 gehört ohne Zweifel zu den besten Smartphones, die es aktuell auf dem Markt gibt - das beweisen uns auch die Test-Ergebnisse. Dank hoher Displays-Auflösung und dünnem Rahmen, kommen Inhalte beeindruckend gut zur Geltung, vor allem Filme sehen klasse aus. Ein Nachteil: Der Akku wird stark beansprucht, weshalb die Laufzeit geringer ist als die der Konkurrenz. Auch gibt es teilweise Performance-Schwächen, die sich durch Verzögerungen und Ruckler des System äußern - das darf bei einem 100-Euro-Handy passieren, aber keinem Flaggschiff, das mit dem Galaxy S5, One M8 oder dem Xperia Z2 mithalten will. Ansonsten hat LG ein sehr schickes Smartphone gebaut, das hochwertig verarbeitet ist und dessen Nutzeroberfläche modern und umfangreich gestaltet ist.

1.17

1.78

2.85

2.32

2.00

1.08

Android 4.4.2

Qualcomm Snapdragon 801 (2.5 GHz. Quad-Core-CPU)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

16000 MB/Micro-SD/

146 x 75 x 9 mm

00:33 / 00:54 Minuten / 8852 Punkte

679 Punkte / nein

07:02 Stunden

737:1 / 385 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

26 HTC One Mini 2 HTC One Mini 2 1.66

+ Kompakte Bauform

+ Gutes Display

+ Lange Akkulaufzeit

- Kein Motion Launch

1.21

1.76

2.25

2.32

2.71

2.18

Android 4.4.2

Qualcomm Snapdragon 400 (1.2. Quad-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

16000 MB/Micro-SD/

137 x 65 x 11 mm

00:09 / 00:37 Minuten / 4939 Punkte

1193 Punkte / nein

09:12 Stunden

1449:1 / 383 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

27 HTC One HTC One 1.67

+ Metall-Gehäuse

+ Starke Quad-Core-CPU

+ Sehr lange Akkulaufzeit

- Hoher Preis

Mit dem HTC One schicken die Taiwaner ein echtes Flaggschiff ins Rennen, das mit neuerster Hardware und innovativer Software auftrumpft. HTC orientiert sich am User und seinem Umgang mit dem Smartphone - und das merken wir! Denn die einzelnen Komponenten arbeiten einwandfrei miteinander und erzeugen so einen reibungslosen Umgang mit dem Gerät. Somit stimmt die Leistung, der Akku überzeugt und die Kamera knipst gute Fotos. Das i-Tüpfelchen ist das schöne Metall-Gehäuse mit tollem Design. Genau das erwarten auch die Kunden, denn wer fast 680 Euro (UVP) für ein Smartphone ausgibt, der möchte ein wenig Luxus genießen.

1.74

1.81

2.07

1.77

2.12

1.08

Android 4.1.2

Qualcomm Snapdragon 600 (1.7 GHz. Quad-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

32000 MB/nicht vorhanden/nein

137 x 68 x 9 mm

00:10 / 00:45 Minuten / 6015 Punkte

1058 Punkte / nein

08:28 Stunden

1711:1 / 447 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

28 Huawei P9 Lite Huawei P9 Lite 1.67

+ Scharfes Display

+ Speichererweiterung

+ Gute Akkulaufzeit

- Wenig wertiges Gehäuse

Abgespeckt heißt nicht gleich schlechter: Das P9 Lite muss zwar auf den wertigen Metallmantel und die Leica-Doppelkamera des P9 verzichten, dafür punktet es mit einem ebenso scharfen und hellen Display, langer Akkulaufzeit und einer für den Alltag ausreichend hohen Leistung. Und die Kamera eignet für gute Schnappschüsse bei Tageslicht.Das Huawei P9 Lite schlägt sich im Test wacker und bietet gegenüber dem P9 das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Warten Sie noch ein paar Wochen, dann sinkt der Preis sicherlich unter die 250-Euro-Grenze und Sie können besten Gewissens zuschlagen. Mit den aufgerufenen 300 Euro ist uns das Modell für die Ausstattung noch einen Tick zu teuer.

1.41

1.65

1.76

1.18

2.95

2.21

Android 6.0

HiSilicon Kirin 650 (Octa-Core. 4 x 2.0 + 4 x 1.7 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

147 x 73 x 8 mm

00:29 / 00:39 Minuten / 9124 Punkte

940 Punkte / nein

10:04 Stunden

1599:1 / 352 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

29 Huawei P9 Plus Huawei P9 Plus 1.67

+ Großer Speicher und erweiterbar

+ Hohe Kameraqualität

+ Stabiles und wertiges Alu-Gehäuse

- Schwache Akkulaufzeit

Großer Speicher, aktuelles Android und hochwertige Verarbeitung. Außerdem zeigt unser Test, dass die Leica-Kamera im Huawei P9 Plus mehr als nur ein Marketing-Gag ist. Die Doppel-Cam bietet insgesamt eine sehr ordentliche Fotoqualität, einzelne Funktionen sind aber noch verbesserungswürdig.

1.19

1.38

1.22

3.01

2.04

1.10

Android 6.0

HiSilicon Kirin 955 (Octa-Core. 4 x 2.5 GHz + 4 x 1.8 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

64000 MB/Micro-SD/

152 x 75 x 7 mm

00:25 / 00:37 Minuten / 16 543 Punkte

461 Punkte / nein

06:12 Stunden

5268:1 / 256 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

30 HTC U Play HTC U Play 1.67

+ Sehr schicke Optik

+ HTC Sense Companion kommt

- Kein Android 7 ab Werk

- Leistung gering

Das U Play macht optisch einiges her, vor allem weil es mit dem gleichen Design wie das Top-Handy U Ultra kommt. Das schicke Glasgehäuse hat allerdings den Nachteil, dass es Fingerbadrücke magisch anzieht! Immerhin lassen die sich ohne Probleme wieder abwischen. Die Leistung in den Benchmark-Tests ist vergleichsweise gering, in der Praxis kommen Sie gut durch den Alltag. Die Akkulaufzeit ist in Ordnung und wir sind auf den KI-Assistenten Sense Companion gespannt, der in Q2 auf das Handy kommt.

1.10

1.48

1.76

2.08

2.42

2.19

Android 7.0

MediaTek Helio P10 (Octa-Core. 1.95 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.2/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

146 x 73 x 8 mm

00:33 / 00:36 Minuten / 8000 Punkte

1177 Punkte / nein

08:05 Stunden

1320:1 / 373 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

31 Nokia Lumia 1520 Nokia Lumia 1520 1.71

+ Großes, hochauflösendes Display

+ Lange Akkulaufzeit

+ Umfangreiche Nokia-Dienste

- Teurer Anschaffungspreis

Nokias erstes Phablet ist vollgepackt mit der neuesten Technik, weshalb es im Test auch ordentlich schnell unterwegs ist. Das Display ist hochauflösend und groß - das Tippen auf der Tastatur ist demnach das geringste Problem. Schwierig wird es erst, wenn Sie das Gerät mit einer Hand bedienen wollen, was im Grunde unmöglich ist. Nutzer, die so ein großes Telefon wollen, wissen aber damit umzugehen. Die Kamera gehört zu den besten Cams in einem Smartphone, so sind tolle Momentaufnahmen garantiert. Außerdem ist der Akku so groß, dass Sie locker 2 Tage mit einer Ladung auskommen.Kritisch finden wir den sehr hoch angesetzten Preis von 799 Euro UVP. Selbst im freien Handel gibt es das Phablet nicht unter 700 Euro. Muss es unbedingt ein Windows Phone sein, das mit der neuesten und besten Hardware sowie einer guten Kamera auftrumpft, dann ist das Lumia 1520 die richtige Wahl.

1.46

2.87

1.91

2.52

1.43

1.28

Windows Phone 8

Qualcomm Snapdragon 800 (2.2 GHz. Quad-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

32000 MB/Micro-SD/nein

163 x 85 x 9 mm

00:30 / 01:29 Minuten / 475 Punkte

548 Punkte / nein

11:16 Stunden

941:1 / 321 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

32 HTC One M9 HTC One M9 1.71

+ Tolles Design, hochwertige Verarbeitung

+ Gute Foto-Qualität

+ Aktuelle Hard- und Software

- Geringe Akkulaufzeit

Das größte Manko der One-Serie, nämlich die zu gering auflösende Hauptkamera, hat HTC mit der starken 20-Megapixel-Knipse beseitigt - sonst gab es nie viel zu meckern! Dafür gibt es nun ein anderes Problem: der schwächelnde Akku! In unserem Test bringt er trotz höherer Kapazität eine geringere Laufzeit als der Vorgänger zustande. Der Rest ist stimmig, aber keine Sensation. Abgesehen davon gehört das HTC One M9 zu den schönsten Smartphones auf dem Markt!

1.17

2.09

1.67

2.92

1.92

1.08

Android 5.0.2

Qualcomm Snapdragon 810, 64-Bit (Octa-Core. 4 x 2 GHz + 4 x 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

145 x 70 x 10 mm

00:30 / 00:34 Minuten / 6964 Punkte

739 Punkte / nein

08:34 Stunden

1288:1 / 411 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

33 Sony Xperia M5 Sony Xperia M5 1.72

Ein als Selfie-Smartphone betiteltes Gerät muss gute Gesichtsaufnahmen mit der Frontkamera machen. Leider wurden wir hier enttäuscht, da viele Aufnahmen doch tatsächlich unscharf wurden - waren die Fotos mal scharf, dann waren sie ausgezeichnet. Schnelle Selfie-Schnappschüsse sind eher weniger drin!Die Hauptkamera dagegen knipst besonders gute Bilder, auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Für ein Mittelklasse-Smartphone ist das Xperia M5 insgesamt gut ausgestattet und kann auch mit seiner schicken Optik überzeugen.

1.44

1.75

2.53

1.50

1.56

2.21

Android 5.1

MediaTek helio X10 (Octa-Core. 2.0 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

145 x 72 x 8 mm

00:42 / 00:58 Minuten / 8483 Punkte

1503 Punkte / nein

10:01 Stunden

1315:1 / 402 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

34 Motorola Nexus 6 Motorola Nexus 6 1.77

+ Besonders scharfes Display

+ Fast-Charging

+ Aktuelles Android

- Keine Speichererweiterung

Das Nexus 6 ist größer, schärfer und leistungsstärker als der Vorgänger – aber auch deutlich teurer! Bislang konnten wir die Google-Handys guten Gewissens jedem Nutzer ans Herz legen, weil sie Top-Hardware für wenig Geld boten. Genau das ändert sich mit dem ersten Nexus-Phablet von Google. Die Spezifikationen sind auf aktuellem Highend-Niveau, erfüllen aber nicht ganz unsere Erwartungen, denn die Benchmark-Ergebnisse liegen klar unter denen der direkten Konkurrenz - dafür ist die Performance in der Praxis recht gut! Das Display ist besonders scharf, Android 5.0 ist ab Werk an Bord und der Ringblitz leuchtet Motive tatsächlich besser und gleichmäßiger aus als ein Standard-Blitz. Uns fehlen allerdings ein Micro-SD-Steckplatz und die Möglichkeit den Akku zu wechseln.

1.77

2.25

1.83

2.26

1.97

1.10

Android 5.0

Qualcomm Snapdragon 805 (2.7 GHz. Quad-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

32000 MB/nicht vorhanden/

159 x 83 x 10 mm

00:46 / 00:42 Minuten / 7497 Punkte

797 Punkte / nein

08:46 Stunden

5686:1 / 218 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

35 Honor 5C Honor 5C 1.77

+ Dual-SIM-Funktion

+ Leistung passt

+ Lange Akkulaufzeit

- Kleiner Speicher

Für den günstigen Preis von 200 Euro ist das Honor 5C gut ausgestattet und überzeugt auch mit angemessener Leistung und langer Akkulaufzeit in der Praxis. Auch ist das Smartphone dank Aluminium-Elementen stabil gebaut und das System lässt sich angenehm bedienen.Das Honor 5C bietet tatsächlich viel Smartphone für wenig Geld und hängt ähnlich teure Geräte großer Unternehmen wie Sony locker ab.

1.62

1.85

1.69

1.20

2.95

2.59

Android 6.0

HiSilicon Kirin 650 (Octa-Core. 4 x 2.0 + 4 x 1.7 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

147 x 74 x 8 mm

00:29 / 00:35 Minuten / 10 257 Punkte

1012 Punkte / nein

09:06 Stunden

1133:1 / 313 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

36 Samsung Galaxy A3 2016 Samsung Galaxy A3 2016 1.81

+ Hochwertige Verarbeitung

+ Lange Akkulaufzeit

+ Erweiterbarer Speicher

- Schwache Fotoqualität bei schlechten Lichtverhältnissen

Wer ein solides und hochwertig verarbeitetes Smartphone für den kleinen Geldbeutel sucht, der ist mit dem Galaxy A3 2016 richtig beraten. Die Mini-Version des Flaggschiffs Galaxy S6 überzeugt mit einer schicken Optik, einer Speichererweiterung und einer zumindest bei Tageslicht recht guten Kamera. Allerdings müssen Sie gegenüber dem Galaxy A5 2016 auf einen Fingerabdrucksensor, optischen Bildstabilisator, WLAN-ac und LTE Cat6 und etwas mehr Leistung verzichten kann - dafür müssen Sie in diesem Fall 100 Euro weniger auf den Tisch legen.

1.40

1.96

2.03

1.64

3.05

2.19

Android 5.1.1

Samsung Exynos 7578 (Quad-Core. 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

135 x 65 x 7 mm

00:23 / 00:29 Minuten / 4692 Punkte

777 Punkte / nein

10:28 Stunden

5525:1 / 330 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

37 LG G Flex LG G Flex 1.82

+ Neueste Technik - Flexibel

+ Sehr lange Akkulaufzeit

+ Starke Performance

- Nur HD-Auflösung bei 6-Zoll-Display

Das LG G Flex ist endlich mal ein Smartphone, das mit komplett neuer Technik im Smartphone-Bereich auftrumpft. Das G Flex ist gebogen, das Display sowie der Akku sind flexibel und das Gehäuse besitzt eine Spezial-Beschichtung, um zumindest feine und kleine Kratzer fast vollständig selbst zu heilen.Uns ist allerdings die Auflösung des riesigen Bildschirms zu gering und die Kamera hat Probleme mit dunklen Bereichen und Bildrauschen bei Innenaufnahmen. Außerdem fehlt ein Bildstabilisator. Dafür stimmt die Performance in aller Hinsicht, da es mit stärkster Hardware aufwartet.Ganze 800 Euro soll das G Flex laut Hersteller kosten. Den Preis finden wir zunächst sehr hoch angesetzt. Angesichts der verwendeten Materialien, die einen langen Entwicklungsprozess aufweisen und absolut innovativ und neu auf dem Smartphone-Markt sind, geht der Preis in Ordnung - zumal er im freien Handel schnell darunter liegen wird. Andere Highend-Smartphones sind zudem ähnlich teuer.

1.64

3.16

2.06

2.07

2.86

1.08

Android 4.2.2

Qualcomm Snapdragon 800 (2.3 GHz. Quad-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

32000 MB/Micro-SD/

161 x 82 x 9 mm

00:19 / 00:51 Minuten / 9646 Punkte

1018 Punkte / nein

11:46 Stunden

6263:1 / 172 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

38 Huawei P8 Huawei P8 1.82

+ Gute Verarbeitung des Alu-Gehäuses

+ Aktuelles Android

+ Hohe Fotoqualität der Kamera

- Akku nicht wechselbar

Huawei verbessert einige Standards wie WLAN, Roaming und die Sprachqualität - ein echtes Plus! Die Hardware-Ausstattung ist dabei ebenfalls auf hohem Niveau, auch wenn die Leistung nicht ganz der aktuellen Highend-Elite entspricht. Dafür macht die Kamera eine zusätzliche Digicam überflüssig, die Bilder sind nämlich tatsächlich ausgesprochen gut. Schade finden wir, dass Huawei sich einige Software-Features von Apple iOS-System abschauen muss und weniger mit eigenen Ideen glänzt. Das Gesamtpaket des Huawei P8 ist aber sehr stimmig!

1.40

1.38

2.40

2.07

2.12

1.27

Android 5.0

Hisilicon Kirin 930 (Octa-Core. 4 x 2 GHz + 4 x 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

145 x 72 x 6 mm

00:34 / 00:50 Minuten / 6192 Punkte

1119 Punkte / nein

08:02 Stunden

2031:1 / 333 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

39 Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4 1.87

+ Starke Performance

+ Tolles Display

+ Innovative Funktionen

- Plastik-Gehäuse

Das Galaxy S4 ist eindeutig das bislang beste Samsung-Smartphone. Die Verbesserungen der Software sowie der Hardware gegenüber dem Vorgänger sind deutlich erkennbar. Allerdings kann es mit dem direkten Konkurrenten HTC One nicht ganz mithalten. Was unter anderem an dem sich ständig wiederholenden Design und der verwendeten Plastik-Schale liegt. Die vielen neuen Features der Software klingen in der Theorie gut, sind aber teilweise noch nicht ganz ausgereift. Daher lohnt sich ein Wechsel des Galaxy S3 auf die neue Version nur, wenn Sie ein besseres Display sowie höhere Leistung brauchen.

1.46

2.05

1.66

2.82

1.88

1.08

Android 4.2.2

Qualcomm Snapdragon 600 (1.9 GHz. Quad-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

137 x 70 x 8 mm

00:25 / 00:59 Minuten / 7374 Punkte

837 Punkte / nein

06:54 Stunden

13 290:1 / 152 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

40 Apple iPhone 6 Plus Apple iPhone 6 Plus 1.87

+ Hohe Performance

+ Gute Kamera mit tollem Autofokus

+ Helles Display

- Schwache Akkulaufzeit

Während das Vorgänger-Modell iPhone 5s mit veralteter Technik und kaum spannenden Feature der Android-Konkurrenz gegenüber trat, nähert sich das aktuelle iPhone 6 Plus der aktuellen Android-Spitze. Zwar mag die verbaute Technik nicht spektakulär klingen, dafür ist die Performance dank der Hand-in-Hand-Arbeit zwischen Hard- und Software ausgezeichnet. Das große Display ist scharf, hell und blickwinkelstabil. Die Akkulaufzeit kann dagegen kaum überzeugen.Beeindruckend finden wir die Kamera, die mittlerweile zu den am meisten genutzten Features eines Smartphones gehört. Der Autofokus arbeitet nämlich mit einer Technik, die Sie sonst nur bei hochpreisigen Systemkameras finden, selbst Kompaktkameras müssen darauf verzichten.Schade finden wir dagegen, dass die Funktechniken Bluetooth und NFC eingeschränkt sind. Zudem finden wir die Preise von bis zu 1000 Euro für das 6 Plus deutlich zu hoch - das Samsung Galaxy Note 4 bietet teilweise bessere Features, kostet aber weniger! Uns fehlen nämlich Funktionen, die dieses Phablet zu einem Phablet machen und dessen Sinn erklären würden. Bis auf den Landscape-Modus finden wir keine speziellen Merkmale, die die Größe rechtfertigen.

1.69

1.91

1.33

3.01

2.16

2.75

iOS 8

Apple A8 (1.4 GHz. Dual-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

128000 MB/nicht vorhanden/

158 x 78 x 7 mm

00:38 / 00:35 Minuten / 3280 Punkte

371 Punkte / nein

06:27 Stunden

1551:1 / 407 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

41 Samsung Galaxy Note 2 Samsung Galaxy Note 2 1.88

+ Sehr großes, scharfes Display

+ Ausgesprochen konditionsstarker Akku

+ Neue S-Pen-Funktionen

- Mit einer Hand kaum bedienbar

Das Samsung Galaxy Note 2 ist ein wahrer Gigant. Und das nicht nur durch seine enorme Größe, sondern auch durch die leistungsstarke Hardware an Bord. So leistet die Quad-Core-CPU sehr gute Dienste und sorgt für eine flüssige Performance, wie kaum ein zweiter Androide. Im Internet bewegt sich das Galaxy Note 2 ebenfalls ziemlich flott. Das große Display ist ausgesprochen scharf, der Touchscreem reagiert prompt auf Eingaben, die Kamera ist gut und der Akku ist sehr konditionsstark. Nur lässt sich das Smartphone bei seiner Größe nicht optimal mit einer Hand bedienen.

1.63

2.01

2.41

1.86

1.96

1.08

Android 4.1.1

Samsung Exynos 4412 (1.6 GHz. Quad-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

151 x 81 x 9 mm

00:25 / 00:36 Minuten / 4986 Punkte

1024 Punkte / nein

09:43 Stunden

2364:1 / 119 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

42 Microsoft Lumia 950 Microsoft Lumia 950 1.9

+ Hohe Performance

+ Smartphone wird zum PC (Continuum)

+ Speichererweiterung

- Geringe Akkulaufzeit

- Kein wertiges Gehäuse

Hohe Performance, starkes Display und einwandfreie Fotos machen das Lumia 950 zu einem soliden Highend-Smartphone, das locker mit aktuellen Android- und iOS-Smartphones mithalten kann. Vor allem Windows Continuum und der Display Dock machen das Lumia zu einem besonderen Gerät. Leider wird die Verarbeitung bzw. das billig wirkende Gehäuse der Preisklasse nicht gerecht. Auch ist die Akkulaufzeit sehr gering.

1.46

1.56

1.82

3.02

1.64

2.80

Windows 10

Qualcomm Snapdragon 808 (Hexa-Core. 1.8 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/ac/ja

32000 MB/Micro-SD/

145 x 73 x 8 mm

00:34 / 01:17 Minuten / 8900 Punkte

346 Punkte / nein

06:17 Stunden

2564:1 / 220 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

43 Apple iPhone 6 Apple iPhone 6 1.91

+ Starke Performance

+ Scharfes und helles Display

+ Gute Haptik

- NFC nur für Apple Pay (hier nicht verfügbar)

So groß der Spott auch über die veraltete Technik des iPhone 6 ist - das Smartphone läuft einfach beeindruckend performant. Es braucht nicht mehr Leistung. Positiv finden wir auch die neue Display-Größe, die Inhalte weiterhin scharf, hell und kontrastreich anzeigt. Außerdem integriert Apple nun Funktionen, die Sie sicherlich von Android bereits kennen, damit nähern sich die Amerikaner dem aktuellen Highend-Stand. Überrascht sind wir vor allem von der besonders guten Kamera, die mit einem für Smartphones sensationellen Autofokus arbeitet - davon profitieren überwiegend Ihre Videoaufnahmen.Enttäuschend ist dagegen, dass Apple zwar endlich auf NFC setzt, es aber nur für Apple Pay verfügbar macht, das Sie hier in Deutschland vorerst nicht verwenden können! Außerdem ist die Akkulaufzeit enttäuschend gering, weshalb Sie Ihr iPhone 6 mindestens jeden Abend, wenn nicht gar öfter, aufladen müssen! Dass der Preis wiedereinmal sehr hoch angesetzt ist, brauchen wir in diesem Zusammenhang nicht extra erwähnen.

1.69

1.92

1.33

3.00

2.18

2.75

iOS 8

Apple A8 (1.4 GHz. Dual-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

128000 MB/nicht vorhanden/

138 x 67 x 7 mm

00:34 / 00:33 Minuten / 2927 Punkte

360 Punkte / nein

05:53 Stunden

1585:1 / 477 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

44 Samsung Galaxy S4 Mini Samsung Galaxy S4 Mini 1.92

+ Starke Performance

+ Gute Foto- und Videoqualität

+ Lange Akkulaufzeit

- Kleiner Speicher

Die kleine Variante des Highend-Boliden S4 kann sich wirklich sehen lassen. Erst einmal fasst sich das Galaxy S4 Mini angenehm an und lässt sich mit einer Hand bedienen. Die CPU-Kraft ist so hoch wie bei Smartphones mit doppelt so vielen Kernen, da sie wahnsinnig effizient mit den anderen Komponenten sowie der Software zusammenarbeitet. Apropos Software: Das Mini setzt auf die neueste Android-Version, muss allerdings auf einige Features wie die Augensteuerung des großen Bruders verzichten. Außerdem liefert die Kamera qualitativ hochwertige Bilder und Videos. Der Akku leistet als Sahnehäubchen ebenfalls gute Dienste. Wir finden allerdings den Speicher einen Tick zu klein und den Preis von 530 Euro laut Hersteller zu hoch angesetzt.

1.51

2.27

2.54

1.61

2.01

1.08

Android 4.2.2

Qualcomm Snapdragon 400 (1.7 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

8000 MB/Micro-SD/nein

125 x 61 x 9 mm

00:30 / 01:23 Minuten / 5001 Punkte

1201 Punkte / nein

09:09 Stunden

2948:1 / 146 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

45 Apple iPhone 5s Apple iPhone 5s 1.92

+ Fingerabdruck-Scanner TouchID

+ Top Performance

+ Kamera mit guten Features

- Kein NFC

Apple übernimmt beim iPhone 5s die tadellose Verarbeitung und die edle Optik des Vorgängers. Deutliche Verbesserungen finden wir bei der starken Leistung, der guten Kamera sowie der Akkulaufzeit. Das neue iOS 7 wirkt zudem frisch und modern, könnte aber eingesessene iPhone-Nutzer etwas abschrecken, die sich über die Jahre an das alte System gewöhnt haben. Viele der neuen Features sind außerdem bereits in Android integriert. Dafür bringt der im Home-Button befindliche Sensor, der den Fingerabdruck scannt, frischen Wind in die Smartphone-Welt.

2.13

2.31

1.57

2.58

2.01

2.75

iOS 7

Apple A7 (1.3 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/nicht vorhanden/nein

124 x 59 x 8 mm

00:22 / 00:47 Minuten / 2560 Punkte

401 Punkte / nein

07:04 Stunden

1279:1 / 473 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

46 Samsung Galaxy A5 Samsung Galaxy A5 1.94

+ Elegantes Alu-Gehäuse

+ Gutes Display

+ Tolle Haptik, dank guter Verarbeitung

- Akkulaufzeit gering

Dank hochwertiger Materialien sieht das A5 nicht nur edel aus, es fühlt sich auch genauso angenehm an. Während die Optik überzeugt, steckt im Inneren eher durchschnittliche Hardware, die in der Praxis aber eine solide Leistung erbringt. Insgesamt ist das Galaxy A5 ein schickes Smartphone der Mittelklasse.

1.35

2.19

2.22

1.98

2.93

1.08

Android 4.4.4

Qualcomm Snapdragon 410 (1.2 GHz. Quad-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

139 x 70 x 7 mm

00:25 / 00:23 Minuten / 5862 Punkte

812 Punkte / nein

07:09 Stunden

3500:1 / 321 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

47 Yota Device Yotaphone 2 Yota Device Yotaphone 2 1.97

+ E-Paper-Display auf der Rückseite

+ Hohe Performance

- Gehäuse sehr glatt und rutschig

- Hoher Preis

Das Yotaphone 2 ist ein kein Vergleich zum Vorgänger - an jeder Stelle wurde das Smartphone verbessert! Highlight ist neben der guten Hardware das kapazitive E-Paper-Display auf der Rückseite des Handys. Dem russischen Unternehmen ist damit eine echte Innovation gelungen, die in der Praxis tatsächlich einen Mehrwert bietet. Sie verlängert nicht nur die Akkulaufzeit, Sie können dank dieser auch entspannt Bücher lesen ohne zusätzlich zum Smartphone einen E-Book-Reader zu transportieren. Und Sie können die Rückseite mit Bildern individuell gestalten.Trotzdem ist der Preis von fast 700 Euro deutlich zu hoch angesetzt. Sollte der Preis demnächst deutlich nach unten gehen, wird das Smartphone besonders interessant!

1.69

2.23

1.71

2.31

3.23

3.17

Android 4.4.3

Qualcomm Snapdragon 800 (2.2 GHz. Quad-Core)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/ac/ja

32000 MB/nicht vorhanden/

145 x 69 x 9 mm

00:32 / 00:41 Minuten / 8423 Punkte

790 Punkte / nein

07:12 Stunden

12 377:1 / 263 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

48 Samsung Galaxy S4 Active Samsung Galaxy S4 Active 1.98

+ Hohe Performance

+ Wasser- und staubdicht

+ Umfangreiche Software

- Einen Tick zu schwer

Das Galaxy S4 Active ist im Grunde ein normales S4 mit Outdoor-Fähigkeiten, um Wasser und Staub von inneren Bauteilen fernzuhalten. Die Software ist dabei völlig identisch, enthalten sind sämtliche neue Features sowie die Augen- und Gestensteuerungen. Vor allem die Performance passt, da Hardware und Software Hand in Hand arbeiten. Beim Display müssen Sie sich mit einem TFT zufrieden geben - zwar ist der Screen heller als der Super AMOLED des S4, dafür sind die Farben weniger kräftig und der Schwarzwert ist geringer. Bei der Kamera müssen Sie auf einige Pixel verzichten, da Sie Fotos nur noch mit 8 Megapixeln knipsen. Trotzdem ist die Bildqualität recht gut. Die Akkulaufzeit ist ähnlich lange, allerdings wiegt das Active spürbar mehr.

1.46

1.90

1.89

3.02

2.36

1.08

Android 4.2.2

Qualcomm Snapdragon 600 (1.9 GHz. Quad-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

140 x 71 x 9 mm

00:27 / 00:29 Minuten / 7479 Punkte

1158 Punkte / nein

06:47 Stunden

1047:1 / 375 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

49 Wiko U Feel Wiko U Feel 2.00

+ Fingerabdrucksensor

+ Gute Software-Features

+ Dual-SIM

- Schwache Performance

- Schwache WLAN-Verbindung

- Kein NFC

In dieser Preisklasse finden Sie selten einen Fingerabdruck und Software, die etwas mehr kann, als die Standard-Features, die Google auf jedes Android-Gerät bringt. Außer, Sie schauen noch bei Huawei, Honor oder ZTE vorbei. Das Gehäuse ist wertig, die samtweiche Haptik gewöhnungsbedürftig, aber angenehm. Und die Kamera macht gute Fotos.Allerdings wird das System schnell träge und die WLAN-Verbindung ist teilweise schlecht und langsam. Außerdem fehlt NFC. Ansonsten zeigt das Wiko U Feel, das günstige Smartphones auch besondere Features haben können und der Kunde keine Unsummen ausgeben muss. Dafür muss er, wie beschrieben, mit weniger Performance auskommen.

1.83

1.94

2.27

1.20

3.25

2.81

Android 6.0

(Quad-Core. 1.3 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

143 x 71 x 9 mm

00:33 / 00:35 Minuten / 4666 Punkte

1227 Punkte / nein

10:22 Stunden

2158:1 / 403 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

50 Samsung Galaxy S3 Samsung Galaxy S3 2.06

+ Großes, hochauflösendes Display

+ Leistungsstarke Quad-Core-CPU

+ Lange Akkulaufzeit

- Kunststoffgehäuse vermittelt keinen hochwertigen Eindruck

Mit dem Galaxy S3 setzt Samsung seine Galaxy-Reihe erfolgreich fort und katapultiert es gleich mal auf Platz 1 unserer Bestenliste! Das Smartphone beeindruckt nicht nur mit seiner verbauten Hardware, sondern auch mit seinen intelligenten und umfangreichen Software-Funktionen. Das große HD-Sper-AMOLED-Display ist ausgesprochen scharf und farbgetreu. Der Touchscreen reagiert darüber hinaus schnell und läuft flüssig. Auch die allgemeine Performance gibt Anlass zum Lob, denn die Quad-Core-CPU arbeitet sehr solide. Der Browser stellt sogar einen neuen Speed-Rekord auf! Der große Akku weiß auch zu überzeugen und hält das Galaxy S3 im Test ganze sieben Stunden am Leben. Die smarten Funktionen, die das Smartphone erst so richtig interessant machen, arbeiten weitesgehend gut, haben aber hier und da noch mit kleinen Macken zu kämpfen. Das Social-Feature funktionierte sogar nicht so, wie es eigentlich gedacht war. Auch die Kamera gab keinen großen Grund zur Kritik.Einen Minuspunkt müssen wir aber schon vergeben. Und zwar für das Kunststoffgehäuse, das keinen so wertigen Eindruck wie das Glasgehäuse des iPhone 4S vermitteln kann. Der Trost: Das Samsung Galaxy S3 ist verhältnismäßig leicht!

1.63

1.98

3.03

2.79

2.01

1.08

Android 4.0.3

Exynos 4412 (1.4 GHz. Quad-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

137 x 71 x 9 mm

00:23 / 00:34 Minuten / 3964 Punkte

1462 Punkte / ja

07:01 Stunden

7967:1 / 130 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

51 Sony Xperia Z Sony Xperia Z 2.14

+ Full-HD-Display mit hoher Punktdichte

+ Schickes Glas-Gehäuse

+ Wasser- und staubfest

- Browser ist etwas träge

Das Sony Xperia Z ist das größte Smartphone der Japaner. Wenn wir das schicke Glasgehäuse betrachten, ist es auch das schönste Modell. Im Vergleich zu anderen Smartphone kommen nur wenige an das tolle Design ran. Zudem zeigt das Gerät eine fast einwandfreie Performance, wenn der etwas schwache Browser nicht wäre. Größte Besonderheit des Geräts ist neben der Wasser- und Staubfestigkeit das große Display mit Full-HD-Auflösung, das die bislang mit Abstand höchste Punktdichte besitzt, wodurch HD-Filme grandios aussehen.

1.46

2.29

2.98

3.01

1.80

1.10

Android 4.1.2

Qualcomm Snapdragon S4 Pro (1.5 GHz. Quad-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

139 x 71 x 8 mm

00:26 / 01:01 Minuten / 5001 Punkte

1792 Punkte / nein

06:43 Stunden

815:1 / 387 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

52 Honor 5X Honor 5X 2.16

+ Aluminium-Gehäuse

+ Dual-SIM plus Speichererweiterung

- Performance nur mittelmäßig

- Akku fest verbaut

So gut wie es die Daten vermuten lassen, ist das Honor 5X nicht - es ist kein Oberklasse-Handy. Das will es aber auch gar nicht sein, es will den Ansprüchen von Einsteigern und Sparfüchsen gerecht werden - und das gelingt ihm auch! Die Performance ist in Ordnung, die Kamera ist gut, der Speicher ist erweiterbar und Sie können zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen. All das ist außerdem in einem schicken Alu-Gehäuse verpackt. Für den aufgerufenen Preis von 229 Euro UVP kann sich das Honor 5X durchaus sehen lassen.

1.65

1.92

2.43

2.24

3.35

2.59

Android 5.1.1

Qualcomm Snapdragon 615 (Octa-Core. 1.5 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

151 x 76 x 8 mm

00:30 / 00:42 Minuten / 4824 Punkte

1227 Punkte / nein

07:41 Stunden

1251:1 / 330 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

53 Sony Xperia XA Sony Xperia XA 2.22

+ Randloses Display

+ Speicher erweiterbar

+ Gute Kamera

- Nur mittelmäßige Verarbeitung

- Geringe Akkulaufzeit

Das Sony Xperia XA ist ein klassisches Mittelklasse-Smartphone mit aktuellem Android und einer Ausstattung, die für normale Anwendungen ausreicht. Das Design ist schick und die Haptik gut - wobei die Verarbeitungsqualität nur mittelmäßig ist. Uns gefällt vor allem das fast randlose Display, nur die Auflösung könnte höher sein. Die Kamera liefert gute Fotos und Akkulaufzeit ist in Ordnung.

1.62

2.31

1.87

3.02

2.63

2.21

Android 6.0

MediaTek helio P10 (Octa-Core.)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

144 x 67 x 8 mm

00:53 / 00:42 Minuten / 8993 Punkte

1212 Punkte / nein

05:36 Stunden

1860:1 / 436 cd/m²

1 / kapazitiv

mittelmäßig

54 Apple iPhone 5c Apple iPhone 5c 2.28

+ Gute Performance

+ Lange Akkulaufzeit

- Kein NFC

- Kunststoffgehäuse bei hohem Preis

Das iPhone 5c ist im Grunde ein iPhone 5 im Plastikmantel und bunten Farben. Die technische Ausstattung ist bis auf wenige Details identisch. Neu sind die Unterstützung aller deutschen LTE-Frequenzen, der größere Akku sowie das Gehäuse. Auch wenn die Akkulaufzeit länger ist, finden wir den angegebenen Preis deutlich zu hoch angesetzt. Sollten Sie sowieso schon ein iPhone 5 besitzen, lohnt sich kein Wechsel.

2.13

2.50

2.93

3.04

2.01

2.75

iOS 7

Apple A6 (1.3 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

32000 MB/nicht vorhanden/nein

124 x 59 x 9 mm

00:28 / 00:33 Minuten / 1278 Punkte

720 Punkte / nein

06:26 Stunden

1073:1 / 493 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

55 LG Optimus 4X HD LG Optimus 4X HD 2.35

+ QuadcoreProzessor Nvidia Tegra 3

+ Akku mit 2150 mAh

- Kamera macht weichgezeichnete Fotos

- NFC-Tag-Programmierung nicht intuitiv

Das LG Optmimus 4X HDS sieht interessant aus, verschenkt aber ein paar Sympathiepunkte durch das billig wirkende Plastikcover und das schwere Gewicht. Doch das macht die neue Bedienoberfläche UX wieder wett. Sie überzeugte vor allem mit den vielen Individualisierungsmöglichkeiten - auch wenn das voraussetzt, das man wissen muss, wie man diese individuellen Einstellungen aktiviert. Die Kamera arbeitet enttäuschend. Sie braucht relativ lange bis sie fokussiert hat und die Aufnahmen sind zu stark weichgezeichnet. Pluspunkte heimst das Smartphone dagegen mit dem großen 4,7-Zoll-Display, der sehr flotten Performance und dem konditionsstarkem Akku ein.

1.72

1.55

3.24

2.92

2.67

1.08

Android 4.0.3

(1.5 GHz. Quad-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

132 x 68 x 9 mm

00:28 / 01:54 Minuten / 4052 Punkte

1459 Punkte / nein

06:51 Stunden

1136:1 / 531 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

56 Nokia Lumia 920 Nokia Lumia 920 2.37

+ Gute Performance dank WP8

+ Optischer Bildstabilisator für bessere Fotos

- Sehr hohes Gewicht, wirkt klobig

- Akkulaufzeit nur Durchschnitt

Keine Frage, im Nokia Lumia 920 harmonieren Hardware und Software wunderbar miteinander, was sich in der sehr guten Performance widerspiegelt. Auch das Display überzeugt uns mit Schärfe, Reaktionsfreudigkeit und Empfindlichkeit - selbst mit Handschuhen gelingt uns die Bedienung. In das System von Windows Phone 8 integriert Nokia noch eigene Dienste, die das Lumia 920 zu einem Must-Have für Nokia-Fans machen. Lediglich das extrem hohe Gewicht und das klobige Gehäuse trüben den insgesamt guten Eindruck etwas. Dafür begeistert die Kamera mit toller Bild- und Videoqualität selbst bei schlechteren Lichtverhältnissen, nur sehr dunkle Bereiche hellt die Kamera nicht auf, im Gegenteil, sie werden noch dunkler.

2.26

2.06

2.17

3.60

1.96

1.28

Windows Phone 8

Qualcomm Snapdragon S4 (1.5 GHz. Dual-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

3.0/802.11n/ja

32000 MB/nicht vorhanden/nein

130 x 71 x 11 mm

00:36 / 01:07 Minuten / 235 Punkte

911 Punkte / nein

05:48 Stunden

885:1 / 415 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

57 Apple iPhone 5 Apple iPhone 5 2.38

+ Hervorragende Display-Qualität

+ Hochwertige Verarbeitung

+ sehr gute Performance und schneller Browser

- Akkulaufzeit nur Durchschnitt

Das neueste Smartphone mit dem Apfel-Logo auf der Rückseite ist ein gelungenes Update gegenüber dem iPhone 4S. Eine Revolution ist das iPhone 5 aber dennoch nicht. Andere Smartphones bieten nämliche schon seit längerer Zeit Funktionen, die jetzt erst mit iOS 6 kommen. Das Zusammenspiel der Software und Hardware ist aber hervorragend! So zeigt sich die Performance besser als bei jedem anderen Smartphone. Der Browser ist der bisher schnellste im Testfeld und die Bedienung funktioniert ohne Probleme.Die Kamera macht gute Bilder und die Klangqualität der Lautsprecher und der EarPods sind sehr gut. Zudem stimmt die Handhabung des iPhone 5, denn das Gehäuse ist wie gewohnt sehr wertig und sogar leichter als seine Vorgänger. Die Akkulaufzeit ist dafür nur Durchschnitt. Auch fehlt uns NFC an Bord, was sich in Zukunft immer mehr einbürgern wird. Hinzu kommt, dass Sie LTE nur über die Deutsche Telekom verwenden können. Kunden anderer Anbieter haben hier das Nachsehen.

2.45

2.07

1.56

3.22

2.41

2.75

iOS 6

Apple A6 (1 GHz. Dual-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

64000 MB/nicht vorhanden/nein

124 x 59 x 8 mm

00:22 / 00:28 Minuten / 1640 Punkte

904 Punkte / nein

05:37 Stunden

1229:1 / 441 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

58 Nokia Lumia 820 Nokia Lumia 820 2.39

+ Sehr gute Performance

+ Nokia Dienste in WP8

- Geringe Display-Auflösung

- Rutschiges Gehäuse

Das Lumia 820 ist ein solides Mittelklasse-Gerät mit einer guten Hardware-Ausstattung, die so auch in einem Highend-Smartphone vorkommen könnte - Dazu gehört beispielsweise LTE. Kleine Details wie die geringe Auflösung des Displays, das rutschige Gehäuse und die nur durchschnittliche Akkulaufzeit trüben den Eindruck etwas. Dafür überzeugen wiederum die hohe Performance und das Software-Angebot, das Nokia auf dem WP8-Handy zusätzlich anbietet.

2.03

2.23

2.09

3.46

1.96

1.28

Windows Phone 8

Qualcomm Snapdragon S4 (1.5 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

3.0/802.11n/ja

8000 MB/Micro-SD/nein

124 x 69 x 10 mm

00:39 / 01:27 Minuten / 254 Punkte

921 Punkte / ja

05:52 Stunden

9475:1 / 298 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

59 LG X Screen LG X Screen 2.39

+ Speicher erweiterbar

+ Aktuelles Android

- Schwache Performance

- Plastikgehäuse nicht sehr hochwertig

Das LG X Screen ist preislich in der Einsteiger/Mittelklasse einzuordnen. Leistungstechnisch gehört es auch genau dorthin, denn die Performance ist recht schwach, für alltägliche Aufgaben aber ausreichend. Hauptmerkmal ist der zweite Bildschirm, der tatsächlich Sinn macht und schnelleres Multitasking erlaubt. Die Akkulaufzeit ist zufriedenstellend und die Kamera macht ausreichend gute Fotos bei Tageslicht.

1.70

2.48

2.98

1.99

3.41

2.19

Android 6.0.1

Qualcomm Snapdragon 410 (Quad-Core. 1.2 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.1/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

143 x 72 x 7 mm

00:32 / 00:35 Minuten / 3514 Punkte

2121 Punkte / nein

08:46 Stunden

1002:1 / 363 cd/m²

1 / kapazitiv

mittelmäßig

60 Blackberry Z10 Blackberry Z10 2.4

+ Viele Funktionen dank Blackberry 10

+ Angenehme Haptik

+ Gute Foto- und Videoqualitiät

- Zu hoher Preis

Das Blackberry Z10 ist in Kombination mit dem neuen, sehr guten System Blackberry 10 ein gelungenes Smartphone. Allerdings können wir das Telefon aufgrund seiner akzeptablen Leistung und der Ausstattung lediglich in der Mittelklasse einordnen - und dafür ist das Smartphone schlichtweg zu teuer. Android-Smartphone mit ähnlicher Ausstattung gibt es nämlich schon für die Hälfte des Preises. Dafür überzeugt das Z10 mit tollen Funktionen im geschäftlichen Bereich, der sich klar vom privaten Profil abgrenzt.

1.79

2.05

2.68

3.11

3.41

1.83

Blackberry 10

Qualcomm Snapdragon S4 (1.5 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

130 x 66 x 9 mm

01:10 / 00:53 Minuten / 6499 Punkte

1796 Punkte / nein

06:20 Stunden

2338:1 / 280 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

61 Samsung Galaxy Note Samsung Galaxy Note 2.41

+ Großes und hochauflösendes Display

+ Stiftbedienung mit S-Pen

+ Viel Software an Bord

- Trotz hoher Akkukapazität nur durchschnittliche Laufzeit

Das Samsung Galaxy Note gehört mit seiner Ausstattung zu den besten Smartphones. Mit seiner Größe von 5,3 Zoll ist es sicherlich nicht für jeden das richtige Smartphone. Die Geräte werden allerdings immer größer, weil sich das Einsatzgebiet immer breiter fächert. Die heutigen Smartphones sind nur noch zweitrangig ein Telefon, denn die meisten Nutzer bewegen sich im Internet, spielen oder sehen sich Filme an. Dafür ist das Samsung Galaxy Note in jeder Hinsicht bestens geeignet. Die Sprachqualität war nur mäßig, denn der Stimme aus dem Hörer war etwas zu leise. Die Kamera machte gute Bilder. Die Videofunktion stellte allerdings recht spät erst scharf und bei der Wiedergabe ruckelte es gelegentlich. Auch überzeugte uns die Akkulaufzeit trotz hoher Kapazität nicht ganz.

1.75

1.74

3.35

3.55

2.16

1.08

Android 2.3.5

Samsung Exynos 4210 (1.4 GHz)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

147 x 83 x 10 mm

00:28 / 00:59 Minuten / 4558 Punkte

2968 Punkte / ja

05:51 Stunden

5391:1 / 133 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

62 Huawei Ascend P1 Huawei Ascend P1 2.43

+ Mit 7,69 Millimetern sehr dünn

+ Gute Gesamt-Performance

+ Überdurchschnittliche Akkulaufzeit

- Autofokus bei der Videofunktion mit Schwächen

Die Chinesen überraschend mit einem wirklich guten Smartphone, dem ersten in der Oberklasse. Das Huawei Ascend P1 gehört zu den dünnsten, leichtesten und schnellsten Dual-Core-Smartphones. Ab Werk läuft Android 4.0 als Betriebssystem, wodurch auch der Browser eine ordentliche Geschwindigkeit aufbringt. Das Super-AMOLED-Display ist zwar nicht besonders hell, dafür sind die Kontrastwerte besonders gut. Auf dem Touchscreen tippen Sie zudem präzise und er reagiert schnell auf Eingaben. Damit Sie auch lange Tippen können, hält der Akku mit einer Laufzeit von über 7 Stunden im Test überdurchschnittlich lange.Nicht ganz zufrieden sind wir mit der Kamera, genauer gesagt mit der Videofunktion. Denn im Test brauchte der Autofokus einfach zu lange, um neue Objekte beim Motivwechsel scharf zu stellen. Zudem waren die Bilder meistens etwas dunkler als bei anderen Smartphones, was wohl der f2.4-Blenke geschuldet ist. Alles in allem kann sich das Huawei Ascend P1 aber sehen lassen, denn Grund zum Meckern gibt es kaum.

1.67

2.27

3.48

2.54

2.71

2.23

Android 4.0.3

Texas Instruments OMAP 4460 (1.5 GHz. Dual-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

4000 MB/Micro-SD/ja

129 x 65 x 8 mm

00:08 / 02:03 Minuten / 2723 Punkte

1924 Punkte / ja

07:07 Stunden

5225:1 / 173 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

63 Motorola Moto G Motorola Moto G 2.45

+ Tolles Preis/Leistungs-Verhältnis

+ Hohe Performance

- Hohes Gewicht

- Kamera nur in Ordnung

Das Moto G ist das beste Smartphone für knapp 170 Euro, das es derzeit auf dem Markt gibt. Das Display überzeugt mit seiner hohen Schärfe, der Prozessor ist leistungsstark und das Beste von allem - Android 4.4 ist garantiert! Auch den Akku können wir an dieser Stelle loben, der im Test lange durchhält - das tröstet darüber hinweg, dass er nicht wechselbar ist. Dafür ist die Kamera nur in Ordnung, zwar stimmen Helligkeit und Farben, nur ist der Autofokus etwas langsam, wodurch viele Fotos unscharf werden. Zudem fehlt es dem Lieferumfang an Zubehör, lediglich das USB-Kabel ist mit dabei.

2.31

2.65

3.45

3.25

4.40

1.10

Android 4.3

Qualcomm Snapdragon 400 (1.2 GHz. Quad-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

4.0/802.11n/ja

8000 MB/nicht vorhanden/nein

66 x 130 x 12 mm

00:27 / 00:55 Minuten / 5371 Punkte

1357 Punkte / nein

07:59 Stunden

907:1 / 399 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

64 Samsung Galaxy Ace 3 Samsung Galaxy Ace 3 2.53

+ Einige Software-Features des S4

+ Lange Akkulaufzeit

- Kleines Display mit geringer Auflösung

- Schwache Performance

Das Galaxy Ace 3 ist ein klassisches Einsteiger-Smartphone mit dementsprechend niedriger Leistung. Dafür trumpft es mit LTE, NFC und erweiterbaren Speicher auf. Außerdem setzt Samsung auf einige Features des Galaxy S4, dafür müssen Sie auf eine aktuelle Android-Version verzichten - zumindest vorerst. Für einen Preis von 170 Euro im freien Handel machen Sie mit dem Ace 3 sicher nichts falsch. Mit dem Motorola Moto G bekommen Sie aber für das gleiche Geld mehr Leistung sowie das neueste Android-Betriebssystem.

1.56

2.36

3.88

2.97

3.65

1.08

Android 4.2.2

Qualcomm Snapdragon S4 (1.2 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

8000 MB/Micro-SD/nein

121 x 63 x 10 mm

00:31 / 01:15 Minuten / 2917 Punkte

1255 Punkte / nein

08:20 Stunden

1223:1 / 331 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

65 Huawei Ascend G615 Huawei Ascend G615 2.55

+ Schnelle Quad-Core-CPU

+ Vergleichsweise günstiger Preis

+ Hohe Akkulaufzeit

- Aktuell nur Android 4.0

Wer ein großes, schnelles und ausdauerndes Smartphone für wenig Geld haben möchte, ist mit dem Ascend G615 absolut richtig beraten. Sie bekommen Oberklasse-Hardware zum Mittelklasse-Preis. Nur der interne Speicher ist etwas klein bemessen, der Browser noch ein Ticken zu langsam und Android ist nicht auf dem neuesten Stand. Das wird Huawei immerhin mit einem zeitnahen Update beheben. Die Performance ist insgesamt sehr gut, denn die Quad-Core-CPU leistet ordentliche Arbeit. Die Kamera ist leider kein Digicam Ersatz, da dunklere Bereiche teils tiefschwarz erscheinen und Details untergehen.

1.65

2.36

3.71

2.24

2.66

1.27

Android 4.0.4

Huawei K3V2 (1.4 GHz. Quad-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

8000 MB/Micro-SD/ja

134 x 68 x 11 mm

00:32 / 01:09 Minuten / 4816 Punkte

4718 Punkte / ja

08:26 Stunden

646:1 / 327 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

66 Sony Xperia E5 Sony Xperia E5 2.57

+ Android 6.0

+ Speichererweiterung

- Geringe Akkulaufzeit

- Gehäusequalität nur mittelmäßig

Das Sony Xperia E5 ist für ein Einsteiger-Smartphone gut ausgestattet - zumindest auf dem Papier - in der Praxis gibt es aber Probleme: Das Gehäuse fühlt sich billig an und könnte stabiler sein. Die Kamera hat einige Schwachstellen, weshalb sie nur für Schnappschüsse ausreicht. Die Performance ist für die Einsteiger-Klasse gerade noch in Ordnung. Die Display-Qualität passt weitestgehend. Konkurrenten wie Wiko bieten aber teilweise eine ähnliche Ausstattung für weniger Geld.

1.62

2.40

2.87

3.03

3.89

2.21

Android 6.0

MediaTek MTK6735 (Quad-Core. 1.3 GHz)

/ ja / MBit/s / 5,76 MBit/s/ ja

4.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/

144 x 69 x 8 mm

00:36 / 00:42 Minuten / 4146 Punkte

1768 Punkte / nein

05:39 Stunden

1305:1 / 360 cd/m²

1 / kapazitiv

mittelmäßig

67 Nokia Lumia 720 Nokia Lumia 720 2.63

+ Top Verarbeitung

+ Lange Akkulaufzeit

- Geringe Display-Auflösung

- Kein LTE

Pluspunkte sammelt das Lumia 720 für das hellen Display, die allgemein gute Performance und für die Nokia-Dienste. Auch der Akku kann uns mit seiner Leistung überzeugen. Abzüge gibt es für die geringe Auflösung des Bildschirms und für das fehlende LTE-Modul. Da das deutlich besser ausgestattete Lumia 820 mehr fürs Geld bietet und aktuell sogar günstiger als das 720er ist, empfehlen wir Ihnen den großen Bruder statt dieser Zwischenlösung.

1.93

2.67

2.90

2.85

2.73

1.28

Windows Phone 8

Qualcomm Snapdragon S4 (1 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

8000 MB/Micro-SD/nein

128 x 68 x 9 mm

00:36 / Minuten / 180 Punkte

1426 Punkte / nein

06:47 Stunden

1199:1 / 563 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

68 Apple iPhone 4S Apple iPhone 4S 2.78

+ Dual-Core-CPU und schneller Browser

+ 8-Megapixel-Kamera mit sehr guten Fotos

+ Sprachsteuerung Siri

- Vergleichsweise kleines Display

Das iPhone 4S ist ein gelungener Nachfolger vom iPhone 4. Im Vergleich zum iPhone 4 wurde das iPhone 4S unter der Haube in vielen Punkten modernisiert und verbessert. Die neue Dual-Core-CPU A5 sorgt für einen ordentlichen Zuwachs der Rechen- und Grafikleistung. Die 8-Megapixel-Kamera macht selbst unter schwierigen Lichtverhältnissen sehr gute Fotos und erlaubt auch endlich das Drehen von 1080p-Videos. Und der „Antennen-Gate“ ist beim iPhone 4S auch vergessen.Siri ist derzeit eine nette Zugabe mit viel Potential. Der laut Apple intelligente und hilfsbereite Assistent überraschte uns in den Tests oft positiv, viele Male sorgte er aber auch für Enttäuschung. Positiv fiel Siri immer dann auf, wenn es selbst komplexere Sätze richtig analysierte und die korrekte also gewünschte Aktion durchführte. In anderen Fällen mussten wir unsere Anweisung gleich mehrere Male geben, ehe Siri sie endlich verstand.

2.79

2.13

3.48

3.51

2.36

2.75

iOS 5

Dual-Core A5 Chip (800 MHz)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

64000 MB/nicht vorhanden/nein

115 x 59 x 9 mm

00:30 / 00:46 Minuten / 620 Punkte

2233 Punkte / nein

05:30 Stunden

1138:1 / 482 cd/m²

1 / kapazitiv

sehr hoch

69 Nokia Lumia 520 Nokia Lumia 520 2.79

+ Günstiger Preis

+ Farbliche Wechselcover

- Schlechte Fotoqualität

- Teilweise träger Browser

Schaffen Sie sich das erste Mal ein Smartphone an und es soll unbedingt ein Windows Phone sein, dann ist das Lumia 520 in Ordnung. Allerdings überzeugen die Funktionen, die Nokia zusätzlich zum eigentlichen Betriebssystem anbietet, mehr, als die verbaute Hardware. Die Kamera macht keine guten Bilder, der Prozessor ist teilweise etwas träge und das Display spiegelt zu sehr. Pluspunkte gibt es für den guten und vor allem wechselbaren Akku und die verschiedenen Gehäusefarben. Zudem ist der Preis für die Leistung akzeptabel.

2.24

2.56

3.23

2.80

2.94

1.28

Windows Phone 8

Qualcomm Snapdragon S4 (1 GHz. Dual-Core)

/ ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

8000 MB/Micro-SD/nein

120 x 64 x 10 mm

00:43 / 01:17 Minuten / 180 Punkte

1459 Punkte / nein

06:49 Stunden

881:1 / 267 cd/m²

1 / kapazitiv

mittelmäßig

70 Sony Xperia P Sony Xperia P 2.82

+ Hellstes Display dank White Magic

+ Gute Leistung der Dual-Core-CPU

- Foto- und Videoqualität nur Mittelmaß

- Android-4.0-Upgrade auf unbestimmen verschoben

Das Sony Xperia P ist ein gutes Mittelklasse-Smartphone mit nur kleinen Schwächen. Das Display stellt mit seiner enormen Leuchtkraft einen neuen Helligkeitsrekord der Smartphones auf, zudem ist es recht scharf und zeigt viele Details. Dank Dual-Core-CPU bedienen Sie das Xperia P nahezu ruckelfrei. Auch im Internet sind Sie schnell unterwegs, nur das Zoomen hackt etwas. Die Kamera kann mit guter Foto- und Videoqualität punkten, hat hier und da aber noch Schwächen: Bei Innenraumaufnahmen tritt ein Grünstich auf, und Videos ruckeln zum Teil bei der Wiedergabe. Dafür stimmen Farbe und Schärfe.Minuspunkte gibt es für das noch nicht bereitstehende Android-Upgrade auf Ice Cream Sandwich, das fürs 2. Quartal 2012 geplant war. Nun wurde der Termin auf das 3. Quartal verschoben, ein genauerer Termin ist nicht bekannt. Das ist schade, da einige Kunden sehnlichst auf ihr Upgrade warten!

2.30

1.96

4.04

3.34

1.96

1.10

Android 2.3.7

STE U8500 (1 GHz. Dual-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

2.0/802.11n/ja

16000 MB/nicht vorhanden/nein

122 x 60 x 11 mm

00:28 / 01:04 Minuten / 2317 Punkte

2964 Punkte / ja

05:32 Stunden

861:1 / 758 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

71 Motorola Razr Motorola Razr 2.88

+ Gute Gesamt-Performance

+ Mit 7,1 Millimetern das dünnste Smartphone

- Videoaufnahmen mit 1080p mit Schwächen beim Fokussieren

- Akkulaufzeit trotz großem Akku nur Mittelmaß

Das neue Flagschiff von Motorola punktet mit wenig Gewicht, flachem, innovativem Design und einem großen Super-AMOLED-Display. Doch trotz der guten Display-Technik muss sich Motorolas Topmodell Kritik an der Schriftschärfe gefallen lassen. Ausgestattet ist das Smartphone mit allen Errungenschaften, die derzeit auf ein Smartphone der Oberklasse gehören, nur LTE fehlt. Die 8-Megapixelkamera zeichnet HD-Filme mit 720p perfekt und in Stereoqualität auf, die Aufzeichnung mit 1080 p lässt im Vergleich zu wünschen übrig. Die Fotokamera fokussiert langsam, die Bildqualität ist noch gut. Ein UKW-Radio fehlt. Der Dualcore-Prozessor mit 1,2 GHz sorgt für schnelles Arbeiten. Beim Scrollen oder Durchblättern der Startbildschirme wirken die Topmodelle von HTC und Samsung jedoch einen Tick flotter.

2.22

2.32

4.05

3.40

2.02

1.10

Android 2.3.5

Dual-Core (1.2 GHz)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

16000 MB/Micro-SD/nein

131 x 69 x 7 mm

00:43 / 01:45 Minuten / 3767 Punkte

3255 Punkte / ja

05:31 Stunden

13 586:1 / 249 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

72 Sony Xperia S Sony Xperia S 2.91

+ HD-Display zeigt Inhalte gestochen scharf

+ 12,1-Megapixel-Kamera mit sehr guter Fotoqualität

- Unterdurschnittliche Akkulaufzeit

- Autofokus bei Filmaufnahmen funktioniert nur mäßig

Das Sony Xperia S präsentiert sich in schickem Kunststoffgehäuse mit transparenter und beleuchteter Design-Leiste unter dem Display. Der 4,3 Zoll große Bildschirm zeigt grafische Inhalte in HD-Auflösung - also gestochen scharf. Auch die Leistung der Dual-Core-CPU konnte mit guter Performance aufwarten. Davon positiv beeinflusst war auch der Browser, der zu den schnellsten aller Smartphones zählt. Doch nicht alles war das Gelbe vom Ei: Die Akkulaufzeit im Test war unterdurchschnittlich und kann sich nicht mit der ähnlicher Smartphones messen. Auch der Camcorder konnte nicht ganz überzeugen. Zwar entstanden helle und flüssige Filmaufnahmen, doch der Autofokus schien nicht richtig zu funktionieren und erfüllte seinen Job nur zu 50 Prozent. Die Fotoqualität hingegen war einwandfrei.

2.24

2.06

4.04

4.11

2.55

1.10

Android 2.3.7

ARM Cortex A9 (1.5 GHz (Dual-Core))

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

3.0/802.11n/ja

32000 MB/nicht vorhanden/nein

128 x 64 x 11 mm

00:31 / 01:49 Minuten / 2062 Punkte

2506 Punkte / ja

04:11 Stunden

857:1 / 418 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

73 Nokia Lumia 900 Nokia Lumia 900 3.04

+ Gute Performance

+ Touchscreen ragiert flott und präzise

- Keine erweiterbarer Speicher

- Kein Update auf Windows 8

Das Nokia Lumia 900 ist ein schickes Smartphone, auch wenn es für sein 4,3 Zoll großes Display ein etwas zu mächtiges Gehäuse besitzt. Zwar arbeitet im Smartphone nur eine Single-Core-CPU, dennoch können Sie eine gute und solide Performance erwarten. Der Browser wartet allerdings nur mit durchschnittlichen Ladezeiten auf und beim Zoomen dauert es einen Moment, bis die Seite scharf gestellt ist. Die Akkuleistung ist nur Durchschnitt, denn eine Laufzeit von 5,5 Stunden im Test ist nicht überragend. Die Kamera zeigt insgesamt eine recht gute Leistung, denn Aufnahmen gelingen scharf, kontrastreich und farbstark. Doch geraten alle Fotos und Videos einen Tick zu dunkel - schade! Das Lumia 900 empfiehlt sich vor allem für Nokia-Fans, denn die Finnen bieten Ihnen einige nützliche Dienste an. Dazu gehören Mix Radio, Nokia Karten, Nokia Navigation, Nokia Bus & Bahn sowie Nokia eBooks.

2.42

2.38

4.18

3.65

2.38

1.28

Windows Phone 7.5

Qualcomm Snapdragon S2 APQ8055 (1.4 GHz. Single-Core)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

2.0/802.11n/ja

16000 MB/nicht vorhanden/nein

128 x 69 x 12 mm

00:28 / 02:14 Minuten / 91 Punkte

6956 Punkte / nein

05:26 Stunden

3336:1 / 215 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

74 Nokia Lumia 710 Nokia Lumia 710 3.45

+ Touchscreen reagiert gut auf Eingaben

+ Insgesamt gute Performance

- Schwacher Akku

- Kunststoffgehäuse nicht gut verarbeitet

Ein Model unter den Smartphones ist das Nokia Luia 710 nicht gerade. Dafür sieht das Kunstoffgehäuse zu billig aus und ist nicht an jeder Stelle gut verarbeitet, hinzu kommt, dass es Schmutz magisch anzieht. Auch die Kamera konnte nicht ganz überzeugen, dafür waren die Fotos zu farblos und etwas zu rauschig. Im Browser-Benchmark schnitt das Lumia 710 nur durchschnittlich ab, in der Praxis waren die Ladezeiten aber in Ordnung und die Navigation gelang flüssig. Auch gut funktionierte der Touchscreen, der prompt auf Eingaben reagierte. Zum Preis lässt sich sagen, dass es für 320 Euro schon günstigere Alternativen von Android gibt, die hochwertiger verarbeitet sind als das Nokia Lumia 710.

2.98

1.95

4.21

4.07

3.03

1.28

Windows Phone 7.5

Qualcomm MSM8255 (1.4 GHz)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

2.0/802.11n/ja

8000 MB/nicht vorhanden/nein

119 x 62 x 12 mm

00:31 / 02:23 Minuten / 91 Punkte

6798 Punkte / nein

04:00 Stunden

1157:1 / 471 cd/m²

1 / kapazitiv

mittelmäßig

75 Nokia Lumia 800 Nokia Lumia 800 3.46

+ Gute Foto- und Videoaufnahmen

+ Schickes Unibody-Gehäuse

- Sehr schwache Akkuleistung

- Nur durchschnittliche Internet-Geschwindigkeit

Dem finnischen Unternehmen Nokia ist mit dem Lumia 800 ein gutes Smartphone gelungen. War Nokia mit dem Betriebssystem Symbian noch auf dem absteigendem Ast, ist es nun mit Windows Phone 7 auf der Höhe der Zeit. Der Single-Core-Prozessor nur der geringe Arbeitsspeicher von 512 MB hinken der Konkurrenz allerdings etwas hinterher. Auch der Browser kann mit dem eines Android-Smartphones und einem iPhone 4S nicht mithalten. Die Kamera hingegen weiß zu überzeugen. Fotoaufnahmen waren scharf und farbecht. Videos gelingen zwar nur mit 720p, die Qualtität kann sich aber sehen lassen. Schwach war die Akkulaufzeit des Smartphones, die weit unter dem Durchschnitt liegt.

2.72

2.28

4.19

4.38

2.38

1.28

Windows Phone 7.5 (Mango)

Qualcomm MSM8255 (1.4 GHz)

Quadband / ja / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s/ nein

2.0/802.11n/ja

16000 MB/nicht vorhanden/nein

116 x 61 x 12 mm

00:24 / 01:46 Minuten / 92 Punkte

6728 Punkte / ja

03:33 Stunden

4754:1 / 262 cd/m²

1 / kapazitiv

hoch

Produktvergleich: Smartphones

Sie können nur 2 bis 4 Produkte gleichzeitig vergleichen.

Aktuell haben Sie 5 Produkte ausgewählt.

Zurück zum Produktvergleich
Produktvergleich: Smartphones