Der ideale PC-Monitor zeigt ein hervorragendes Bild, lässt sich leicht einstellen und benötigt wenig Strom. Welche Kriterien der Schirm erfüllt und welche nicht, ermittelt PC-WELT in unabhängigen Tests. Das Ergebnis finden Sie in der Bestenliste der TFT-Bildschirme zusammengefasst. Über die Sortierfunktion grenzen Sie den Wunschschirm näher ein. Der integrierte Preisvergleich hilft Ihnen, den günstigsten Anbieter des Geräts zu ermitteln.

Platzierung Preis Note Pro & Contra Fazit Bildqualität Bildschirmqualität Ausstattung Handhabung Leistungsaufnahme Service Displaygröße Auflösung Punktdichte Hintergrundbeleuchtung 3D-fähig Anzahl HDMI Helligkeit Helligkeitsverteilung Kontrast Reaktionszeit Stromverbrauch Standby Stromverbrauch Betrieb
1 Eizo Flexscan EV3237 Eizo Flexscan EV3237 1.84

+ 4K-Bildschirm

+ sehr gute Bildqualität

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ niedriger Stromverbrauch

Der Eizo Flexscan EV3237 ist ein Ultra-HD-Bildschirm mit einer überdurchschnittlich guten Bildqualität. Besonders überzeugen die Bildschärfe und die sehr natürliche Farbwiedergabe. Neben der üppigen Ausstattung mit zwei Displayport-Eingängen besticht der Eizo Flexscan EV3237 mit sehr guten ergonomischen Einstellmöglichkeiten. Der Stromverbrauch liegt auf recht niedrigem Niveau.

1.84

1.33

2.85

1.55

1.67

1.35

32,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

140 dpi

LED

nein

1

282 cd/m²

82 %

775:1

ms

0,5 Watt

59,6 Watt

2 NEC Multisync EA244UHD NEC Multisync EA244UHD 1.97

+ überzeugende Bildqualität

+ viele Anschlüsse

+ viele Einstellmöglichkeiten

+ Lautsprecher

- kein echter Ausschalter

- teuer in der Anschaffung

Der NEC Multisync EA244UHD ist gut vorbereitet auf professionelle Einsätze. Angesichts der super Farben und hohen Blickwinkelstabilität lässt er sich auch für CAD und Grafikdesign gut verwenden. Die hohe Qualität hat allerdings auch ihren Preis. Trotzdem lohnt sich die Investition, denn der Monitor lässt sich gut an den Arbeitsplatz anpassen, fein einstellen und bringt alle wichtigen Anschlüsse mit. Die hohe Auflösung macht hier echt Sinn, da der Schirm als 24 Zöller im Vergleich zur Mehrheit der Monitore mit Ultra-HD-Auflösung weniger Fläche mitbringt. Trotzdem kriegen Sie dank 4K viel darauf unter.

1.92

1.80

2.65

1.70

2.01

1.32

24,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

185 dpi

LED

nein

2

159 cd/m²

85 %

676:1

ms

0,8 Watt

73,8 Watt

3 Samsung U32E850R Samsung U32E850R 2.05

+ UHD-Auflösung

+ 32-Zoll-Bildschirm

+ überzeugende Bildqualität

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- fehlender Netzschalter

Der Samsung U32E850R ist ein Bildschirm für eine professionelle Arbeitsumgebung. Dafür sprechen die sehr gute Bildqualität und die umfangreichen ergonomischen Einstellmöglichkeiten. Dazu kommen eine üppige Schnittstellenausstattung und ein im Betrieb ziemlich niedriger Stromverbrauch. Allerdings lässt sich der Samsung U32E850R nicht komplett vom Netz trennen. Die hohe Qualität des Samsung U32E850R hat allerdings ihren Preis, der LCD-Bildschirm kostet deutlich über 1000 Euro.

1.90

1.92

3.54

1.55

1.69

1.10

32,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

138 dpi

LED

nein

2

223 cd/m²

88 %

914:1

ms

0,3 Watt

59,3 Watt

4 Eizo Flexscan EV2750-WT Eizo Flexscan EV2750-WT 2.06

+ überzeugende Bildqualität

+ schickes Design

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ niedriger Stromverbrauch

- relativ hoher Preis

Der Eizo Flexscan EV2750-WT ist ein TFT-Bildschirm für den professionellen Einsatz und ambitionierte Heimanwender. Dafür bietet der 27-Zöller eine überzeugende Bildqualität und diverse elektronische Hilfen, die die Bildqualität verbessern. Aber auch das Design kommt nicht zu kurz. Mit einem Listenpreis von 879 ist der Eizo Flexscan EV2750-WT nicht gerade günstig, aber hinsichtlich seiner Bildqualität und Ausstattungsmerkmale ist der Preis durchaus okay.

1.75

2.77

3.57

1.40

1.17

1.35

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

1

257 cd/m²

93 %

1093:1

ms

0,3 Watt

28,5 Watt

5 Viewsonic VG2860mhl Viewsonic VG2860mhl 2.07

+ 4K-Auflösung

+ überzeugende Bildqualität

+ üppige Ausstattung

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- Helligkeitsverteilung nicht optimal

- fehlender Netzschalter

Der Viewsonic VG2860mhl ist ein TFT-Bildschirm für den Profi- und ambitionierten Privat-Anwender. Mit seiner 4k-Auflösung liefert der 28-Zoll-TFT-Bildschirm ein sehr scharfes und kontrastreiches Bild. Auch die Farbwiedergabe kann überzeugen. Ein kleines Manko hinsichtlich der Bildqualität ist die nicht ganz gleichmäßige Helligkeitsverteilung. Die Ausstattung und die ergonomischen Einstellmöglichkeiten liegen dagegen auf Profi-Niveau. Der Stromverbrauch hält sich im Rahmen, es fehlt allerdings ein Netzschalter, der den Bildschirm komplett vom Netz nimmt. Das Preis-Leistungsverhältnis bewerten wir als teuer.

1.96

2.03

2.99

2.05

1.52

1.65

28,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

157 dpi

LED

nein

1

220 cd/m²

78 %

914:1

ms

0,4 Watt

47,1 Watt

6 Philips BDM4037UW Philips BDM4037UW 2.08

+ sehr gute Bildqualität

+ 40 Zoll Bildschirm

+ gute Ausstattung

+ niedriger Stromverbrauch

- nur für Spezialisten geeignet

Der Philips BDM4037UW mit seiner riesigen Bilddiagonale von 40 Zoll ist eigentlich ein Nischenprodukt für spezielle Anwender im Profibereich. Allerdings bietet das Modell mit Curved Monitor eine besonders gute Bildqualität, überzeugende Ausstattung sowie eine einfache Handhabung. Zusammen mit dem durchaus günstigen Preis ist der Philips BDM4037UW deshalb auch für Privatanwender wie ambitionierte Fotografen und Videospezialisten sehr interessant.

1.99

2.00

2.91

1.70

1.68

2.29

40,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

102 dpi

LED

nein

2

194 cd/m²

84 %

2187:1

ms

0,8 Watt

50,8 Watt

7 Viewsonic XG2700-4K Viewsonic XG2700-4K 2.09

+ UHD-Auflösung

+ sehr gute Bildqualität

+ Freesync-Technik

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- Gaming-Monitor mit 60 Hz

Der Viewsonic XG2700-4K überzeugt trotz begrenzter Bildfrequenz von 60 Hertz im Spiele-Einsatz. Besonders die schnellen Reaktionszeiten, die UHD-Auflösung und die hohe Bildqualität gefallen. Die Freesync-Technik sorgt zudem für perfekte Bildwiedergabe. Aber der Gaming-Monitor macht auch als „normaler“ Bildschirm dank der vielen ergonomischen Einstellmöglichkeiten eine gute Figur.

1.76

2.39

3.30

1.70

1.35

2.85

27,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

163 dpi

LED

nein

3

280 cd/m²

112 %

970:1

ms

0,4 Watt

36,3 Watt

8 Eizo Coloredge CS2420 Eizo Coloredge CS2420 2.13

+ überzeugende Bildqualität

+ Hardware-Kalibrierung

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ echten Netzschalter

- recht hoher Stromverbrauch

Der Eizo CS2420 ist ein Full-HD-Bildschirm für Profis der Branchen Video, Fotografie und Grafik. Der Monitor ist werkskalibriert und die Bildqualität entsprechend überdurchschnittlich gut. Zusätzlich ist der Eizo CS2420 per Hardware-Kalibrierung auf individuelle Bedürfnisse einstellbar. Ausstattung und Bedienung liegen auf modernem Niveau, während der Netzschalter den Monitor komplett vom Netz nimmt.

1.72

2.84

3.71

1.55

1.48

1.35

24,0 Zoll

1920 x 1200 Bildpunkte

94 dpi

LED

nein

1

231 cd/m²

94 %

1000:1

ms

0,6 Watt

47,4 Watt

9 Viewsonic VG2437Smc Viewsonic VG2437Smc 2.14

+ gute Bildqualität

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ Displayport-Schnittstelle

+ niedriger Stromverbrauch

- langsame Reaktionszeit

Der Viewsonic VG2437Smc ist ein Full-HD-Bildschirm für alle Anwender, die auf exklusives Design verzichten können, aber eine guten Bildschirm benötigen. Der 24-Zöller zeigt insgesamt eine überzeugende Bildqualität mit hohem Kontrast und guter Bildschärfe. Durch die vielfältigen ergonomischen Einstellmöglichkeiten eignet sich das Modell auch für den professionellen Einsatz am Arbeitsplatz.

1.87

3.33

2.85

1.70

1.15

1.65

24,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

0

198 cd/m²

78 %

2583:1

ms

0,4 Watt

24,0 Watt

10 LG 34CB98 LG 34CB98 2.15

+ sehr gute Bildqualität

+ 34-Zöller mit 21:9-Format

+ Gaming-Modus mit Freesync-Technik

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- etwas hoher Stromverbrauch

Der LG 34CB98 ist ein ungewöhnlicher Breitbild-Monitor im 21:9-Format. Der Curved-Monitor mit 34 Zoll Diagonale liefert eine sehr gute Bildqualität und macht durch die integrierte Freesync-Technik auch im Gaming-Einsatz eine gute Figur. Das überzeugende Gesamtpaket runden das moderne Schnittstellenangebot, ergonomische Einstellmöglichkeiten und ein sehr gutes Bildschirmmenü mit umfangreichem Funktionsumfang ab. Günstig ist diese Qualität allerdings nicht - der LG 34CB98 kostet 849 Euro.

1.72

2.55

3.71

1.40

1.73

2.50

34,0 Zoll

3440 x 1440 Bildpunkte

110 dpi

LED

nein

2

312 cd/m²

118 %

987:1

ms

0,8 Watt

53,8 Watt

11 Eizo Flexscan EV2455 Eizo Flexscan EV2455 2.18

+ sehr gute Bildqualität

+ effektive elektronische Bildverbesserer

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ niedriger Stromverbrauch

- Preis nur für Profis preiswert

Der Eizo Flexscan EV2455 ist in jeder Hinsicht einen High-End-Bildschirm für den Profi-Einsatz. Das 24-Zoll-Modell kostet zwar immerhin 499 Euro, für professionelle Anwender sind aber die sehr überzeugende Bildqualität, der niedrige Stromverbrauch und die umfangreichen ergonomischen Einstellmöglichkeiten deutlich wichtiger. Deshalb stufen wir das Preis-Leistungs-Verhältnis als noch preiswert ein.

1.91

3.29

2.97

1.50

1.05

2.55

24,0 Zoll

1920 x 1200 Bildpunkte

94 dpi

LED

nein

1

289 cd/m²

90 %

789:1

ms

0,0 Watt

23,1 Watt

12 Samsung S27D850T Samsung S27D850T 2.18

+ hohe Auflösung

+ gute Bildqualität

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ Lichtsensor

- Stromverbrauch nur durchschnittlich

Der Samsung S27D850T ist ein 27-Zöller mit WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Bildpunkte), der für den Betrieb am Arbeitsplatz konzipiert ist. Die Bildqualität überzeugt wie das Schnittstellenangebot. Die flexiblen ergonomischen Einstellmöglichkeiten des Bildschirms erlauben die optimale Anpassung an den Arbeitsplatz. Der Stromverbrauch liegt auf mittlerem Niveau.

1.84

3.19

3.38

1.70

1.47

1.10

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

1

318 cd/m²

88 %

1149:1

ms

0,2 Watt

46,5 Watt

13 Eizo Foris FS2735 Eizo Foris FS2735 2.19

+ sehr gute Bildqualität

+ hohe Bildraten

+ hochwertige Gaming-Features

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- durchschnittlicher Stromverbrauch

Der Eizo Foris FS2735 ist ein Gaming-Monitor der absoluten Oberklasse – und mit über 1000 Euro auch entsprechend teuer. Der 27-Zöller mit WQHD-Auflösung basiert auf einem hochwertigen IPS-Panel, das schöne Farben, hohe Helligkeit und einen satten Kontrast bietet. Für Spieler sind daneben natürlich der Input Lag (Eingabeverzögerung) und die Reaktionszeiten am wichtigsten. Auch hier liefert das Eizo-Modell mit sehr geringen Werten eine Spitzenleistung ab.

1.77

2.72

3.40

2.00

1.44

2.55

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

2

323 cd/m²

86 %

1225:1

ms

0,5 Watt

45,1 Watt

14 LG 27UD68-W LG 27UD68-W 2.22

+ UHD-Auflösung

+ überzeugende Bildqualität

+ elegantes Design

+ niedriger Stromverbrauch

- fehlende ergonomische Einstellmöglichkeiten

Der LG 27UD68-W überzeugt mit einer überdurchschnittlich guten Bildqualität und elegantem Design. Durch die Freesync-Technik ist der 27-Zöller auch für anspruchsvolle Spiele nutzbar. Die Ausstattung beschränkt sich auf die wichtigen digitalen Schnittstellen. Der Stromverbrauch liegt auf recht niedrigem Niveau. Der Bildschirm ist mit über 500 Euro nicht günstig, aber sein Geld wert.

1.87

2.13

4.53

1.70

1.39

1.30

27,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

88 dpi

LED

nein

2

220 cd/m²

86 %

985:1

ms

0,4 Watt

38,7 Watt

15 Benq SW320 Benq SW320 2.25

+ überragende Bildqualität

+ sinnvolle Features für Medien-Profis

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ recht niedriger Stromverbrauch

- hoher Standby-Stromverbrauch

Der Benq SW320 ist ein Profi-Bildschirm für Profis aus der Medienbranche. Neben einer hervorragenden Bildqualität bietet der UHD-Bildschirm zahlreiche sinnvolle Leistungsmerkmale, die Anwender wirkungsvoll bei ihrer Bild- und Videoarbeit unterstützen. Durch die ergonomischen Einstellmerkmale lässt sich der Benq SW320 zudem optimal an den Arbeitsplatz anpassen. Der Strombedarf liegt auf recht niedrigem Niveau. Benq lässt sich diese Spitzenqualität jedoch auch gut bezahlen. Der Benq SW320 kostet immerhin 1599 Euro.

1.70

3.12

3.69

1.70

1.49

2.78

32,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

138 dpi

LED

nein

1

258 cd/m²

92 %

690:1

ms

0,8 Watt

39,9 Watt

16 Acer Predator Z35P Acer Predator Z35P 2.26

+ gute Gaming-Performance

+ 35-Zoll-Breitbildschirm

+ G-Sync-Technik

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- Bedientasten ungünstig platziert

Der wuchtige Acer Predator Z35P mit seinem 35-Zoll-Breitbildschirm ist sicherlich ein Nischenmodell in der Gaming-Szene. Seine Hausaufgaben erledigt der Curved-Monitor aber mehr als ordentlich. Die Gaming-Performance inklusive der allgemeinen Bildqualität liegt auf einem überdurchschnittlichen Niveau. Hinzu kommen der moderate Stromverbrauch und die flexiblen ergonomischen Einstellmöglichkeiten. Der Listenpreis von 1099 Euro ist allerdings saftig.

1.86

2.43

3.53

2.05

1.76

3.02

35,0 Zoll

3440 x 1440 Bildpunkte

107 dpi

LED

nein

1

266 cd/m²

82 %

1887:1

ms

0,7 Watt

57,0 Watt

17 Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB 2.26

+ echter Ausschalter

+ höhenverstellbar, drehbar

+ Ultra-HD-Auflösung

+ Lautsprecher

- recht blickwinkelabhängig

Der 4K-Bildschirm Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB lässt sich dank seiner Einstellmöglichkeiten gut an den Arbeitsplatz anpassen. Für einen Schirm der Ultra-HD-Kategorie ist er ein wenig zu blickwinkelabhängig. Dafür lässt er sich bei Nichtgebrauch per Schalter vom Strom trennen. Das ist nicht selbstverständlich. Die Bildqualität ist gut, kommt aber nicht an 4K-Monitore mit IGZO- oder IPS-Panel hin.

2.54

1.63

2.58

2.00

1.71

2.33

28,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

157 dpi

LED

nein

1

222 cd/m²

77 %

549:1

ms

0,6 Watt

61,5 Watt

18 Asus ROG Swift PG348Q Asus ROG Swift PG348Q 2.26

+ Breitbildbildschirm

+ Curved Monitor

+ überzeugende Bildqualität

+ sehr gute Spiele-Performance

- hoher Preis

Der Gaming-Monitor überzeugt durch eine sehr gute Bildqualität auf seinem breiten Curved Panel und seine Technik wie Gsync und 100 Hertz Bildrate. Dabei sticht nicht nur das dynamische Design des Asus ROG Swift PG348Q ins Auge, auch die Spiele-Performance gefällt. Abgerundet wird der überzeugende Gesamteindruck durch die ergonomischen Einstellmöglichkeiten und den vergleichsweise moderaten Stromverbrauch.

1.80

2.35

3.78

1.85

1.79

3.28

34,0 Zoll

3440 x 1440 Bildpunkte

110 dpi

LED

nein

1

299 cd/m²

93 %

1411:1

ms

0,5 Watt

63,0 Watt

19 Samsung LS34E790C Samsung LS34E790C 2.28

+ gewölbter Bildschirm

+ Seitenverhältnis von 21:9

+ überzeugende Bildqualiät

+ in der Höhe verstellbar

- nur durchschnittlicher Stromverbrauch

Der Samsung LS34E790C fällt zuerst durch seinen gewölbten Bildschirm und sein extrem breites 21:9-Seitenverhältnis auf. Aber auch die inneren Werte können sich sehen lassen. Die Bildqualität kann ebenso überzeugen wie ergonomische Handhabung und die Bedienung des Bildschirms. Die Ausstattung gefällt durch ein gutes Schnittstellenangebot und integrierte Lautsprecher. Der Stromverbrauch liegt allerdings nur auf durchschnittlichem Niveau.

1.85

2.62

3.81

2.45

1.83

1.10

34,0 Zoll

3440 x 1440 Bildpunkte

110 dpi

LED

nein

2

281 cd/m²

79 %

1688:1

ms

0,5 Watt

65,1 Watt

20 AOC Agon AG272FCX AOC Agon AG272FCX 2.29

+ gute Gaming-Performance

+ Curved-Monitor

+ Freesync und 144 Hertz Bildrate

+ einfache Bedienung

- durchschnittlicher Stromverbrauch

Der AOC Agon AG272FCX ist ein insgesamt guter Gaming-Monitor ohne Schwächen. Neben der überzeugenden Spiele-Performance, der guten Bildqualität und Ausstattung überzeugt auch die einfache Bedienung. Zudem hat der Gaming-Monitor mit 399 Euro einen durchaus attraktiven Preis.

1.88

3.29

3.10

1.70

1.41

3.52

27,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

82 dpi

LED

nein

2

198 cd/m²

93 %

3012:1

ms

1,0 Watt

30,7 Watt

21 Eizo Flexscan EV2780 Eizo Flexscan EV2780 2.29

+ sehr gute Bildqualität

+ USB-C-Schnittstelle

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ niedriger Stromverbrauch

- teuer

Der Eizo Flexscan EV2780 erfüllt alle Voraussetzungen für ein entspanntes Arbeiten. Er bietet eine sehr gute Bildqualität, schützt durch allerlei elektronische Features vor einer schnellen Ermüdung der Augen und lässt sich durch seine ergonomischen Einstellmöglichkeiten optimal an den jeweiligen Arbeitsplatz anpassen. Zudem ist der Stromverbrauch niedrig und ein echter Netzschalter trennt den Bildschirm komplett vom Strom. Günstig bekommt man diese Qualität allerdings nicht. Der Eizo Flexscan EV2780 kostet 987 Euro.

2.02

2.98

3.36

1.70

1.28

2.55

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

1

293 cd/m²

91 %

831:1

ms

0,4 Watt

34,1 Watt

22 Samsung C24FG70 Samsung C24FG70 2.30

+ sehr gute Bildqualität

+ hohe Spiele-Performance

+ Curved Monitor

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- recht hoher Stromverbrauch

Der Samsung C24FG70 ist ein attraktiver Gaming-Monitor für alle Spieler, die auf einen Highend-Bildschirm mit großer Bildfläche und hoher Auflösung verzichten können oder gar wollen. Der Full-HD-Bildschirm mit seinem schnellen Curved Monitor liefert insgesamt eine sehr gute Bildqualität und dank Freesync-Technik eine hohe Spiele-Performance. Zudem lässt sich das Modell flexibel an den Aufstellort anpassen. Dafür ist der aktuelle Preis von 449 Euro durchaus noch preiswert.

1.72

3.64

3.85

1.55

1.36

2.30

24,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

2

256 cd/m²

88 %

3052:1

ms

0,6 Watt

34,3 Watt

23 Asus PA238Q Asus PA238Q 2.32

+ sehr gute Bildqualität

+ Farbkalibrierung

+ hochwertiges IPS-Panel

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- hoher Stromverbrauch im Betrieb

Der Asus PA238Q ist ein TFT-Bildschirm für den professionellen Einsatz und bietet eine sehr gute Bildqualität. Durch verschiedene ergonomische Einstellmöglichkeiten lässt sich der Asus PA238Q optimal an den Arbeitsplatz anpassen. Der Stromverbrauch im Betrieb ist durch das hochwertige IPS-Panel verhältnismäßig hoch, im Standby-Modus jedoch niedrig.

2.01

2.49

3.52

2.15

1.06

3.28

23,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

96 dpi

LED

nein

1

242 cd/m²

86 %

701:1

16,0 ms

0,3 Watt

40,5 Watt

24 LG 23MB35PH LG 23MB35PH 2.33

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ TCO und Energy Star

+ gute Bildqualität

- nur durchschnittlicher Stromverbrauch

Der LG 23MB35PH ist ein Full-HD-Monitor für den kommerziellen Einsatz. Dafür bietet er alle Voraussetzungen. Neben ergonomischen Einstellmöglichkeiten unterstützt er wichtige Standards wie TCO sowie Energy Star und bietet zudem eine gute Bildqualität. Der Stromverbrauch des 23-Zöllers liegt auf mittlerem Niveau.

2.11

3.34

3.34

2.05

1.18

1.30

23,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

1

154 cd/m²

78 %

703:1

ms

0,3 Watt

27,1 Watt

25 Acer Predator X34A Acer Predator X34A 2.34

+ überzeugende Bildqualität

+ Curved-Monitor im 21:9-Format

+ G-Sync-Technik und 100 Hertz Bildrate

+ spezielle Gaming-Einstellungen

- nicht für ganz schnelle Spiele geeignet

Der Acer Predator X34A ist ein riesiger Gaming-Monitor mit einem gekrümmten 34-Zoll-Bildschirm im Breitbildformat. Die Bildqualität liegt auf hohem Niveau. Hinsichtlich der Gaming-Performance eignet sich der Acer Predator X34A eher für RPG- und Simulationsspiele als für extrem schnelle Shooter-Games. Die Ausstattung liegt auf dem Niveau aktueller Gaming-Monitore, der Stromverbrauch ist durchschnittlich.

2.05

2.48

3.52

2.00

1.72

3.02

34,0 Zoll

3440 x 1440 Bildpunkte

110 dpi

LED

nein

1

237 cd/m²

90 %

1025:1

ms

0,5 Watt

57,0 Watt

26 Acer Predator XB271HU Acer Predator XB271HU 2.35

+ überzeugende Bildqualität

+ 165 Hertz Bildwiederholrate

+ höhenverstellbar

+ G-Sync-Unterstützung

- höherer Stromverbrauch

Mit rund 760 Euro ist der Acer Predator XB271HU fast schon ein Schnäppchen, bietet er doch alle modernen Leistungsmerkmale, die sich ein Profi-Spieler nur wünschen kann. Er basiert auf einem hochwertigen IPS-Panel, das kaum Blickwinkelabhängigkeit dafür ab sehr natürliche Farben mit hoher Helligkeit und sattem Kontrast zeigt.

1.85

2.95

3.70

2.15

1.51

3.02

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

1

325 cd/m²

77 %

1067:1

ms

0,5 Watt

45,0 Watt

27 AOC Agon AG271QX AOC Agon AG271QX 2.35

+ überzeugende Bildqualität

+ 144 Hertz Bildrate

+ Fresync-Technik

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- etwas hoher Stromverbrauch

Der AOC Agon AG271QX ist einen Gaming-Monitor, der in allen Testkategorien überzeugt. Der 27-Zöller mit WQHD-Auflösung bietet eine überzeugende Bildqualität, liefert auch bei anspruchsvollen modernen Spielen einen fehlerfreien und hohen Spielespaß und lässt sich durch die vielfältigen ergonomischen Einstellmöglichkeiten optimal an den Spiele- beziehungsweise Arbeitsplatz anpassen. Lediglich der Stromverbrauch liegt auf höherem Niveau. Dafür ist der AOC Agon AG271QX mit 499 Euro durch das preiswerte TN-Panel und die Software-basierte Freesync-Technik deutlich günstiger als Modelle mit IPS-Panel und der G-Sync-Technik von Nvidia, die ein Hardware-Modul voraussetzt. Damit ist der Gaming-Monitor derzeit unser Preis-Leistungs-Sieger.

2.25

2.72

2.56

2.15

1.52

3.52

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

2

350 cd/m²

85 %

1190:1

ms

0,7 Watt

42,0 Watt

28 Asus ROG Swift PG248Q Asus ROG Swift PG248Q 2.36

+ Gute Bildqualität

+ 180 Hertz Bildrate

+ unterstützt G-Sync-Technik

+ viele Einstellmöglichkeiten

- nur durchschnittlicher Stromverbrauch

Der Asus ROG Swift PG248Q überzeugt als reinrassiger Gaming-Monitor auch für sehr anspruchsvolle Spiele. Der kompakte 24-Zoll-Bildschirm kommt E-Sport-Spielern entgegen und die schnellen Bildraten sorgen gepaart mit der G-Sync-Technik für ein sehr direktes und flüssiges Spielegefühl ohne Bildfehler. Der Gaming-Monitor lässt sich zudem sehr schnell an die persönlichen Vorlieben anpassen. Der Stromverbrauch liegt auf mittlerem Niveau, der Preis von 500 Euro ist dagegen hoch.

1.97

2.63

4.03

1.70

1.38

3.28

24,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

1

300 cd/m²

93 %

1090:1

ms

0,8 Watt

33,0 Watt

29 Asus PB287Q Asus PB287Q 2.36

+ Ultra-HD-Auflösung

+ recht blickwinkelstabil

+ höhenverstellbar

+ Pivot-Funktion

- kein echter Ausschalter

- Bedientasten auf Geräterückseite

Der Monitor Asus PB287Q lässt sich privat und beruflich gut einsetzen. Allerdings wird Anwendern, bei denen es auf Farbgenauigkeit ankommt, das TN-Panel nicht ausreichen. Dafür lässt sich mit dem 4K-Schirm auch spielen, denn er beherrscht per Displayport 60 Hertz Bildwiederholrate und bietet einen Spielemodus. Allen Usern, die viel mit Tabellen oder Datenbanken zu tun haben, werden den Schirm mit der Zeit nicht mehr missen wollen. Denn die Darstellung von Schrift und Zahlen ist bei 4K und damit auch bei diesem Asus-Modell erstaunlich gut. Die Qualität hat zwar immer noch ihren Preis, ist aber in diesem Fall inzwischen in einem bezahlbaren Bereich angelangt.

2.35

1.69

3.81

2.00

1.45

2.58

28,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

157 dpi

LED

nein

2

212 cd/m²

69 %

647:1

ms

0,5 Watt

42,2 Watt

30 LG 29UM68-P LG 29UM68-P 2.37

+ 21:9-Bildschirm

+ Freesync-Technik

+ überzeugende Bildqualität

+ schnelle Gaming-Modi

- nur durchschnittlicher Stromverbrauch

Der LG 29UM68-P ist ein preiswerter Gaming-Monitor, der aber durchaus einen hohen Spielespaß bietet. Dafür müssen Sie aber auf hohe Bildwiederholraten und ergonomische Einstellmöglichkeiten verzichten. Durch den sehr breiten 21:9-Bildschirm und die überzeugende Bildqualität lässt sich der Gaming-Monitor zusätzlich auch im „normalen“ Einsatz sehr komfortabel nutzen.

1.88

3.14

4.40

1.40

1.30

2.50

29,0 Zoll

2560 x 1080 Bildpunkte

96 dpi

LED

nein

2

284 cd/m²

90 %

965:1

ms

0,4 Watt

33,4 Watt

31 AOC Agon AG322QCX AOC Agon AG322QCX 2.38

+ überzeugende Bildqualität

+ Curved-Monitor mit WQHD-Auflösung

+ Freesync und 144 Hertz Bildrate

+ moderater Stromverbrauch

- keine

Der AOC Agon AG322QCX ist ein rundherum gelungener Gaming-Monitor, der mit seiner WQH-Auflösung und 144 Hertz Bildrate einen guten Kompromiss zwischen den schnellen Full-HD-Gamern mit bis zu 240 Hertz und den hochauflösenden UHD-Monitoren, die nur bis 60 Hertz schaffen, darstellt. Die Bildqualität und die Gaming-Performance liegen auf gutem bis sehr gutem Niveau. Dazu kommen die flexiblen ergonomischen Einstellmöglichkeiten und der recht niedrige Stromverbrauch. Für diese Qualität sind 599 Euro Listenpreis nicht zu viel, zumal der Bildschirm auf der Straße deutlich günstiger zu haben ist.

1.97

3.84

2.89

1.70

1.44

3.52

32,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

93 dpi

LED

nein

2

230 cd/m²

88 %

1917:1

ms

0,6 Watt

38,0 Watt

32 Viewsonic XG2703-GS Viewsonic XG2703-GS 2.39

+ hohe Spiele-Performance

+ G-Sync-Technik

+ hohe Bildraten

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- nur durchschnittlicher Stromverbrauch

Der Viewsonic XG2703-GS ist ein überzeugender Gaming-Bildschirm mit hoher Bildqualität. Mit seiner mittleren WQHD-Auflösung und seiner 27-Zoll-Bilddiagonale ist eignet er sich sehr gut für alle Spielarten wie etwa E-Sport und Shooter-Games. Die Spiele-Performance liegt dabei durch die G-Sync-Technik und schnelle Bildraten auf sehr hohem Niveau. Diese Qualität des Allrounders hat aber ihren Preis. Der Viewsonic XG2703-GS kostet satte 849 Euro

1.87

2.97

3.70

2.45

1.60

2.85

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

1

327 cd/m²

82 %

1111:1

ms

0,5 Watt

51,0 Watt

33 Asus MX279H Asus MX279H 2.39

+ natürliche Farbdarstellung

+ helles, kontrastreiches Bild

+ elegantes Design

+ niedriger Stromverbrauch

- keine ergonomischen Einstellmöglichkeiten

Der TFT-Bildschirm Asus MX279H besticht mit seinem zeitlos schlichten Design und seiner überzeugenden Bildqualität. Durch die eingebauten Lautsprecher von Bang Olufsen kann auch der Sound gefallen. Der Stromverbrauch im Betrieb ist niedrig.

2.02

3.06

4.00

1.85

1.05

2.58

27,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

82 dpi

LED

nein

2

241 cd/m²

80 %

879:1

14,0 ms

0,5 Watt

33,2 Watt

34 AOC Agon AG271QG AOC Agon AG271QG 2.39

+ gute Bildqualität

+ G-Sync-Technik

+ 165 Hertz Bildrate

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- hoher Stromverbrauch

Der AOC Agon AG271QG ist rundherum ein stimmiger Gaming-Monitor für Hardcore-Spieler. Mit seinem 27-Zoll-Panel und der WQHD-Auflösung ist er ein Allround-Modell für alle modernen Gaming-Sparten. Er zeigt ein extrovertiertes Design und besitzt eine gute Bildqualität mit sehr schnellen Bildraten. Die G-Sync-Technik verhindert wirkungsvoll Bildfehler und die ergonomischen Einstellmöglichkeiten erlauben eine optimale Anpassung an den Aufstellort. Diese Qualität lässt sich AOC allerdings gut bezahlen. Der Gaming-Bildschirm kostet immerhin satte 799 Euro.

1.93

2.68

3.47

2.45

1.74

3.52

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

1

349 cd/m²

81 %

1230:1

ms

1,0 Watt

52,5 Watt

35 Asus Swift ROG PG279Q Asus Swift ROG PG279Q 2.40

+ überzeugende Bildqualität

+ G-Sync-Unterstützung

+ hohe Bildraten

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- durchschnittlicher Stromverbrauch

Der Asus Swift ROG PG279Q besitzt alles was einen aktuellen Spitzenmonitor für den Gaming-Einsatz auszeichnet, allerdings kostet er auch rund 850 Euro. Bei Panel setzt Asus auf ein hochwertiges IPS-Modell mit 100 Prozent sRGB-Farbraum-Abdeckung, das im Test mit hoher Bildschärfe, überzeugender Helligkeit und hohem Kontrast glänzt.

1.94

3.24

3.56

2.00

1.46

3.28

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

1

312 cd/m²

83 %

1108:1

ms

0,5 Watt

42,1 Watt

36 Acer Predator Z271 Acer Predator Z271 2.40

+ sehr gute Bildqualität

+ Curved Monitor und G-Sync-Technik

+ hohe Bildwiederholraten

+ niedriger Stromverbrauch

- nur Full-HD-Auflösung

Der Acer Predator Z271 ist Gaming-Monitor ohne Schwächen, lediglich die Full-HD-Auflösung könnte manchem Hardcore-Spieler zu wenig sein. Sonst bietet der Curved Bildschirm mit den hohen Bildraten und der G-Sync-Technik besten Spielespaß auch bei anspruchsvollen Games. Zudem liegt der Stromverbrauch auf niedrigem Niveau.

1.83

3.66

3.66

2.00

1.31

3.02

27,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

81 dpi

LED

nein

1

296 cd/m²

89 %

2435:1

ms

0,4 Watt

34,0 Watt

37 Benq Zowie XL2735 Benq Zowie XL2735 2.41

+ sehr gute Bildqualität

+ Spitzen Gaming-Performance

+ ergonomische Einstellungsmerkmale

+ einfache Bedienung

- teilweise hoher Stromverbrauch

Der Benq Zowie XL2735 erweist sich im Test als Gaming-Monitor für den Profibereich. Die Bildqualität und die Spiele-Performance liegen dank der hohen Bildrate von 144 Hertz und weiteren elektronischen Features wie der DyAc auf sehr hohem Niveau. Die ergonomischen Einstellmöglichkeiten bestätigen dieses Testergebnis. Lediglich der hohe Stromverbrauch im Spielebetrieb und der hohe Preis trüben den sehr positiven Gesamteindruck. Solange es jedoch noch keine UHD-Monitore mit hohen Bildraten gibt, ist der Benq Zowie XL2735 einer der Spitzen-Gaming-Monitore.

2.18

3.13

3.47

1.51

1.55

2.78

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

2

233 cd/m²

113 %

983:1

ms

0,5 Watt

45,0 Watt

38 Acer Predator Z35 Acer Predator Z35 2.41

+ 21:9-Format

+ Curved 35-Zoll-Bildschirm

+ 144 Hertz Bildwiederholrate

+ G-Sync-Technik

- nicht drehbar gelagert

Der Acer Predator Z35 ist ein riesiger Gaming-Monitor mit einem gebogenen 35-Zoll-Bildschirm im 21:9-Format. Der Bildschirm liefert nicht die höchste Auflösung, überzeugt aber mit einer sehr guten Spiele-Performance. Dank der Bildrate von 144 Hertz und G-Sync-Unterstützung liefert der Gaming-Monitor auch bei schnellen Spielen eine flüssige und fehlerfreie Wiedergabe sowie ein direktes Spielgefühl. Diese Qualität hat aber auch ihren Preis, der Gaming-Monitor kostet rund 1000 Euro.

1.75

2.74

4.25

2.45

1.81

3.02

35,0 Zoll

2560 x 1080 Bildpunkte

79 dpi

LED

nein

1

249 cd/m²

75 %

2855:1

ms

0,9 Watt

58,6 Watt

39 Acer CB281HK Acer CB281HK 2.41

+ UHD-Auflösung

+ gute Bildqualität

+ 28-Zoll-Bildschirm

+ ergonomische Einstellfunktionen

- hoher Stromverbrauch

Der Acer CB281HK ist ein preiswerter Bildschirm für alle Anwender, die viel Platz auf dem Monitor benötigen und mit Standardanwendungen bis hin zu Grafikprogrammen arbeiten. Die Bildqualität liegt insgesamt auf einem recht guten Niveau. Durch die ergonomischen Einstellfunktionen lässt sich das Modell optimal an den Arbeitsplatz anpassen. Für Spiele ist der UHD-Bildschirm dagegen nicht geeignet. Negativ ist der vergleichsweise hohe Stromverbrauch.

2.40

2.09

3.42

1.85

1.67

3.02

28,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

157 dpi

LED

nein

1

234 cd/m²

90 %

856:1

ms

0,3 Watt

58,0 Watt

40 Acer BE240Y Acer BE240Y 2.42

+ sehr gute Bildqualität

+ sehr niedriger Stromverbrauch

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ unterstützt die Freesync-Technik

- hoher Stromverbrauch im Standby-Modus

Der Acer BE240Y ist ein sehr guter TFT-Monitor für den professionellen Einsatz. Das Full-HD-Modell mit 24 Zoll Diagonale zeigt eine überzeugende Bildqualität, glänzt durch sehr niedrigen Stromverbrauch und besitzt umfangreiche ergonomische Einstellmöglichkeiten. Und er lässt sich durch die Freesync-Technik und höherer Bildraten sogar als Gaming-Monitor nutzen. Der Acer BE240Y kostet 299 Euro - dies ist angesichts der gebotenen Leistung durchaus noch preiswert.

2.19

3.33

2.99

2.30

1.07

3.02

24,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

2

231 cd/m²

93 %

989:1

ms

0,9 Watt

18,4 Watt

41 AOC Agon AG352UCG AOC Agon AG352UCG 2.43

+ überzeugende Bildqualität

+ 35-Zoll-Bildschirm mit 21:9-Format

+ G-Sync und 100 Hertz Bildrate

+ moderater Stromverbrauch

- recht hohe Latenz

Der AOC Agon AG352UCG ist ein riesiger 35-Zoll-Gaming-Bildschirm im 21:9-Format mit einer überzeugenden Bildqualität. Im Gaming-Einsatz gibt es beim Curved-Monitor aber Einschränkungen. Zwar zeigt er durch G-Sync- und 100 Hertz-Technik eine gute bis sehr gute Spiele-Performance, durch die recht hohe Eingabeverzögerung ist der AOC Agon AG352UCG aber für besonders schnelle Shooter-Spiele weniger geeignet.

1.99

2.32

4.40

1.70

1.85

3.52

35,0 Zoll

3440 x 1440 Bildpunkte

107 dpi

LED

nein

1

286 cd/m²

77 %

1956:1

ms

0,7 Watt

62,8 Watt

42 Asus MG28UQ Asus MG28UQ 2.43

+ UHD-Auflösung

+ hohe Spiele-Performance

+ einfache Handhabung

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- vergleichsweise hoher Strombedarf

Der Asus MG28UQ ist ein UHD-Gaming-Monitor für Profi-Spieler. Im Test überzeugt der 28-Zöller trotz der auf 60 Hertz begrenzten Bildrate mit einer flüssigen Spiele-Performance. Moderne Schnittstellen, Lautsprecher und die ergonomischen Einstellmöglichkeiten runden das gute Gesamtpaket ab. Der Stromverbrauch ist allerdings recht hoch. Dennoch ist der Preis von aktuell 499 Euro durchaus günstig.

2.22

2.09

3.82

2.20

1.60

3.28

28,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

157 dpi

LED

nein

2

280 cd/m²

89 %

1243:1

ms

0,9 Watt

45,4 Watt

43 Benq Zowie XL2540 Benq Zowie XL2540 2.43

+ 240 Hertz Bildwiederholrate

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ einfache Bedienung

+ moderater Stromverbrauch

- fehlende Sync-Technik

Der Benq Zowie XL2540 ist ein starker Gaming-Monitor für E-Sportler. Mit seiner maximalen Bildwiederholrate von 240 Hertz liefert der 24,5-Zöller ausreichend Reserven um auch die anspruchsvollsten Spiele flüssig und fehlerfrei auf den Bildschirm zu zaubern. Abgerundet wird das gelungene Konzept durch die umfangreichen ergonomischen und elektronischen Einstellhilfen. Billig ist diese Qualität jedoch nicht - der Benq Zowie XL2540 kostet immerhin 549 Euro.

1.97

3.98

3.40

1.70

1.34

2.78

24,5 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

2

343 cd/m²

92 %

765:1

ms

0,8 Watt

30,0 Watt

44 Sharp LL-S201A Sharp LL-S201A 2.45

+ sehr gute Bildqualität

+ neutrale Farbdarstellung

+ hoher Kontrast

+ Touchscreen-Funktion

- vergleichsweise höherer Stromverbrauch

Der TFT-Bildschirm Sharp LL-S201A überzeugt mit einer überdurchschnittlich guten Bildqualität. Kontrast, Helligkeit und die Farbdarstellung liegen auf sehr hohem Niveau. Unter Windows 8 lässt sich der Sharp LL-S201A zusätzlich als Touchscreen nutzen. Die Reaktionszeit ist dabei sehr niedrig. Der Stromverbrauch ist durch das verwendete UV2A-Panel etwas höher als bei vergleichbaren TFT-Bildschirmen mit anderer Panel-Technik.

1.79

2.71

4.95

1.55

1.03

3.41

20,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

114 dpi

LED

nein

1

219 cd/m²

82 %

2807:1

10,0 ms

0,5 Watt

26,0 Watt

45 Viewsonic VX2778-smhd Viewsonic VX2778-smhd 2.46

+ sehr gute Bildqualität

+ WQHD-Auflösung

+ elegantes Design

+ moderater Stromverbrauch

- keine ergonomischen Einstellmöglichkeiten

Der Viewsonic VX2778-smhd ist ein überzeugender Allround-Bildschirm. Neben seinem eleganten Design gefällt vor allem die sehr gute Bildqualität mit natürlicher Farbwiedergabe und hoher Bildschärfe. Positiv zu bewerten ist der recht moderate Stromverbrauch, negativ die fehlenden ergonomisch Einstellmöglichkeiten.

1.86

3.09

4.43

2.15

1.34

2.85

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

112 dpi

LED

nein

1

294 cd/m²

82 %

1042:1

ms

0,7 Watt

31,4 Watt

46 Acer H277HU Acer H277HU 2.47

+ gute Bildqualität

+ WQHD-Auflösung

+ elegantes Design

+ recht niedriger Stromverbrauch

- keine ergonomische Einstellmöglichkeiten

Der Acer H277HU ist ein Design-Bildschirm, eignet sich aber wegen der fehlenden ergonomischen Einstellmöglichkeiten nicht für einen Arbeitsplatz an dem durchgehend mehrere Stunden gearbeitet wird, sondern eher für repräsentative Zwecke. Die Bildqualität liegt auf gutem und der Stromverbrauch auf recht niedrigem Niveau. Der Preis von 479 Euro ist ziemlich hoch.

1.95

3.14

4.22

2.00

1.41

3.02

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

1

298 cd/m²

85 %

1197:1

ms

0,9 Watt

33,6 Watt

47 Asus VK278Q Asus VK278Q 2.48

+ gute Bildqualität

+ hoher Kontrast

+ gute Helligkeit

+ schnelle Reaktionszeiten

- keine ergonomischen Einstellmöglichkeiten

Der TFT-Bildschirm Asus VK278Q ist ein preisgünstiger 27-Zoll-Monitor mit überzeugender Bildqualität. Der Kontrast ist hoch, die Helligkeit gut. Die sehr schnellen Reaktionszeiten machen den Asus VK278Q auch für Spiele-Freaks interessant. Die Ausstattung inklusive Webcam ist gut. Ergonomische Einstellmöglichkeiten bietet der TFT-Bildschirm allerdings nicht. Der Stromverbrauch des Asus VK278Q liegt auf mittlerem Niveau.

2.10

2.97

3.78

2.60

1.06

3.28

27,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

82 dpi

LED

1

235 cd/m²

85 %

1195:1

7,0 ms

0,1 Watt

39,7 Watt

48 Philips 275C5QHGSW/00 Philips 275C5QHGSW/00 2.49

+ gute Bildqualität

+ schickes Design

+ Ambiglow-Beleuchtung

+ niedriger Stromverbrauch

- keine ergonomischen Einstellmöglichkeiten

Der Philips 275C5QHGSW/00 ist mit seinem schicken weißen Gehäuse und der Ambliglow-Beleuchtung eher ein Bildschirm für den Einsatz zu Hause. Die Bildqualität und die Bedienung überzeugen, während es an ergonomischen Einstellmöglichkeiten mangelt. Positiv bewerten wir den niedrigen Stromverbrauch.

2.09

3.74

3.98

1.55

1.21

2.29

27,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

82 dpi

LED

nein

2

205 cd/m²

81 %

1031:1

ms

0,5 Watt

25,9 Watt

49 Acer XF240H Acer XF240H 2.57

+ gute Spiele-Performance

+ hohe Bildwiederholraten

+ echter Netzschalter

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- hoher maximaler Stromverbrauch

- etwas unnatürliche Farbwiedergabe

Der Acer XF240H ist ein guter wenn auch nicht überragender Gaming-Monitor. An der Spiele-Performance an sich ist nichts auszusetzen, das Modell bringt auch anspruchsvolle und schnelle Spiele fehlerfrei und flüssig auf den Bildschirm. Die Einschränkungen liegen in der allgemeinen Bildqualität, die mit besten Mitbewerbern nicht ganz mithalten kann. Dennoch lohnt sich ein Blick auf den Acer XF240H auch für seriöse Gamer. Der Monitor ist vergleichsweise preiswert, derzeit mit 299 Euro gelistet und kostet auf der Straße deutlich weniger.

2.33

3.08

3.65

2.30

1.28

3.02

24,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

1

283 cd/m²

87 %

1024:1

ms

1,1 Watt

31,2 Watt

50 Acer R271bmid Acer R271bmid 2.57

+ gute Bildqualität

+ elegantes Design

+ niedriger Stromverbrauch

- keine ergonomischen Einstellmöglichkeiten

- umständliche Bedienung

Der Acer R271bmid ist ein Modell, das besonders für den Einsatz am heimischen Arbeitsplatz konzipiert ist. Der 27-Zoll-Bildschirm überzeugt durch eine überdurchschnittlich gute Bildqualität, niedrigen Stromverbrauch und das elegante Design. Manko: Der Full-HD-Monitor besitzt keine ergonomischen Einstellmöglichkeiten.

2.00

3.74

4.12

2.20

1.16

3.02

27,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

82 dpi

LED

nein

1

238 cd/m²

90 %

978:1

ms

0,2 Watt

27,1 Watt

51 Asus VK248H Asus VK248H 2.59

+ natürliche Farbwiedergabe

+ gute Bildschärfe

+ integrierte Webcam

+ einfache Bedienung

- hoher Stromverbrauch

Der TFT-Bildschirm Asus VK248H ist ein Full-HD-Modell mit guter Bildqualität. Besonders die natürliche Farbwiedergabe gefällt. Die integrierten Lautsprecher und die über dem Bildschirm integrierte Webcam machen den Asus VK248H für Privatanwender interessant. Der Stromverbrauch ist recht hoch.

2.14

2.61

3.78

2.60

1.06

3.28

24,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

1

238 cd/m²

83 %

864:1

13,0 ms

0,3 Watt

44,7 Watt

52 Hannspree HU 282 PPS Hannspree HU 282 PPS 2.60

+ UHD-Auflösung

+ gute Bildqualität

+ elegantes Design

+ moderne Schnittstellen

- nur durchschnittlicher Stromverbrauch

- umständliche Bedienung

Der Hannspree HU 282 PPS präsentiert sich als Design-Bildschirm im Apple-Look. Die Bildqualität kann insgesamt gefallen, was man von den ergonomischen Einstellmöglichkeiten nicht sagen kann. Die Schnittstellen unterstützen die neuesten Protokolle, die die native UHD-Wiedergabe mit hohen Bildwiederholraten erlauben. Bedienung und Stromverbrauch liegen dagegen nur auf mittlerem Niveau.

2.26

2.61

3.80

2.65

1.5

4.11

28,0 Zoll

3840 x 2160 Bildpunkte

153 dpi

LED

nein

2

204 cd/m²

80 %

684:1

ms

0,7 Watt

42,3 Watt

53 Benq EX3200R Benq EX3200R 2.70

+ gute Bildqualität

+ gebogener Monitor

+ 144 Hertz Bildrate

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- recht hoher Stromverbrauch

Der Benq EX3200R ist ein Entertainment-Bildschirm im besten Sinne. Er eignet sich auch wegen des gebogenen Bildschirms sehr gut für Videos und Filme und ist daneben dank der Freesync-Technik und hoher maximaler Bildrate sehr gut selbst für anspruchsvolle moderne Spiele geeignet. Auch ergonomische Einstellmöglichkeiten fehlen nicht. Der Stromverbrauch liegt dagegen auf mittlerem bis hohen Niveau. Mit einem Preis von fast 500 Euro ist der Benq EX3200R allerdings recht teuer.

1.80

4.54

4.43

2.50

1.61

2.78

31,5 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

72 dpi

LED

nein

1

229 cd/m²

82 %

3909:1

ms

0,9 Watt

45,0 Watt

54 Asus Swift ROG PG278Q Asus Swift ROG PG278Q 2.70

+ ordentliche Bildqualität

+ schnelles TN-Panel

+ G-Sync-Technik

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- durchschnittlicher Stromverbrauch

Der Asus Swift ROG PG278Q ist von der Ausstattung her der kleinere Bruder des Modells Swift ROG PG279Q und kostet mit rund 670 Euro etwa 200 Euro weniger. Statt 165 Hertz Bildwiederholrate schafft der 278er lediglich 144 Hertz, was jedoch selbst für anspruchsvolle Spiele völlig ausreicht. Über die G-Sync-Technik lässt sich die Bildwiederholrate mit Grafikprozessor von Nvidia automatisch synchronisieren, was für flüssige Wiedergabe ohne Tearing und Ruckeln sorgt.

2.33

3.27

4.42

1.90

1.49

3.28

27,0 Zoll

2560 x 1440 Bildpunkte

109 dpi

LED

nein

0

335 cd/m²

84 %

934:1

ms

0,5 Watt

44,0 Watt

55 Asus ROG Swift PG258Q Asus ROG Swift PG258Q 2.87

+ sehr gute Gaming-Performance

+ G-Sync-Technik

+ 240 Hertz Bildrate

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

- hoher Stromverbrauch

Der Asus ROG Swift PG258Q ist einen Full-HD-Gaming-Monitor, der vor allem für E-Sportler interessant sein dürfte. Der kompakte 25-Zoll-Bildschirm und die extrem hohen Bildraten bis 240 Hertz erlauben es, selbst die schnellsten und anspruchsvollsten Spiele fehlerfrei und flüssig auf den Schirm zu zaubern. Günstig bekommen Sie diese hohe Gaming-Performance allerdings nicht. Der Asus ROG Swift PG258Q kostet rund 600 Euro.

2.41

4.27

3.80

2.35

1.74

3.28

25,0 Zoll

1920 x 1080 Bildpunkte

92 dpi

LED

nein

1

399 cd/m²

87 %

1151:1

ms

0,6 Watt

57,1 Watt

Produktvergleich: PC-Monitore

Sie können nur 2 bis 4 Produkte gleichzeitig vergleichen.

Aktuell haben Sie 5 Produkte ausgewählt.

Zurück zum Produktvergleich
Produktvergleich: PC-Monitore