Robert A. Küfner

Robert Küfner zählt zu Deutschlands ersten Bitcoin-Minern und ist bereits seit 2010 im Bereich Bitcoin, Blockchain-Technologie und dezentrale Netze aktiv. Er ist Gründer von nakamo.to mit Sitz in Berlin sowie CVO der börsennotierten Advanced Blockchain AG. Zudem engagiert sich Küfner bei IOTA und sieht die aufstrebende DLT-Technologie als Gezeitenwende.

Robert Küfners Erfolgsgeschichte begann vor rund acht Jahren im Keller des Nachbarhauses. Es war nicht der Gedanke ans große Geld, der ihn antrieb, sondern die pure Begeisterung für eine bis dato unbekannte Technik.
Der Bitcoin wurde aus dem Schmerz der Weltwirtschaftskrise zwischen 2007 und 2010 geboren und es motivierte ihn, an diesem Gegenentwurf mitzuwirken. Nach dem ersten großen Hype im November 2013 begann er, ganz aktiv in das damals vorhandene Ökosystem rund um den Bitcoin zu investieren, zu diversifizieren und vielversprechende Projekte in ihrer ICO-Phase auszumachen. Der ICO von Ethereum war im Nachhinein betrachtet ein absoluter Volltreffer.
Küfner bereiste die Welt, verknüpfte sich mit Gleichgesinnten und war daraufhin an der Gründung zahlreicher Firmen beteiligt. Im vergangenen Jahr wurde er relativ früh auf IOTA aufmerksam. Seitdem hat er sich in der Berliner Krypto-Szene einen Namen gemacht und ist mit seinen Projekten rund um die Advanced Blockchain AG über europäische Grenzen hinaus bekannt.