Tip

PC am TV: So beheben Sie Over- und Underscan

Auch in Zeiten von Streaming hat das Kabel nicht ausgedient. Gerade wer den PC oder das Notebook an den großflächigen TV-Bildschirm anschließen will, weiß die Kabelverbindung zu schätzen. Sie sorgt für eine flüssige und stabile Bildwiedergabe. Gleichzeitig kann die Verbindung von Rechner und Fernseher jedoch Probleme wie Over- oder Underscanning verursachen.
Stimmt die PC-Anzeige auf dem TV nicht, lässt sie sich meiste über das Menü des Fernsehers anpassen. Dazu aktivieren Sie die Funktion, die sich oft hinter Bezeichnungen wie Bildgröße oder Seitenverhältnis verbirgt.
Image: IDG