News

Chip-Standort Deutschland: Dresden Top, München Flop

Am Halbleiter-Standort Deutschland trennt sich derzeit die Spreu vom Weizen. Vor zwei Wochen eröffnete der US- Chipspezialist AMD sein zweites Werk in Dresden. Die Amerikaner denken zudem schon über eine dritte Fertigungsstätte in der sächsischen Hauptstadt nach. Tristesse herrscht dagegen in München. Europas größter Chipkonzern Infineon will das Werk an seinem Stammsitz an der Isar in gut einem Jahr komplett schließen. Wegen eines Streiks der IG Metall ruht die Produktion derzeit weitgehend. Zwar gingen IG Metall und Infineon am Mittwoch aufeinander zu, an der Schließung des Werks wird sich aber nichts mehr ändern.
Chip-Standort Deutschland: Dresden Top, München Flop
2014