News

Tipp des Tages: Kompletter Umzug des eigenen Profils

Windows 2000 und XP legen alle Daten eines bestimmten Benutzers in seinem lokalen Profil-Ordner ab. Standardmäßig liegt der auf der Systempartition im Verzeichnis "Dokumente und Einstellungen" und trägt jeweils den Namen des Benutzerkontos. Neben Benutzerdaten wie "Eigene Dateien", Favoriten, Desktop oder Startmenü erhält er unter anderem die Registry des Benutzers sowie weitere Einstellungen für System und Anwendungen. Mit der Zeit wächst der Profil-Ordner zu einem Monstrum heran, das die Systempartition ausfüllen kann. Außerdem sollten nach alter Schule Daten und System immer auf unterschiedlichen Partitionen liegen. So könnten Sie Ihr System beispielsweise ohne Datenverlust neu aufsetzen. Wir erklären Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.
Tipp des Tages: Kompletter Umzug des eigenen Profils
2014