2404471

Zattoo erwirbt Konkurrenz-Plattform Magine TV

28.01.2019 | 13:35 Uhr | René Resch

Der Streaming-TV-Anbieter Magine verkauft sein Consumer-Geschäft an den Konkurrenten Zattoo. Alte Magine-TV-Nutzer erhalten Zattoo-Premium für zwei Monate kostenlos.

Der Streaming-TV-Anbieter Magine stellt sein Streaming-Angebot „Magine TV“ für Consumer in Deutschland zum 28. Februar 2019 ein. Das Unternehmen möchte sich komplett auf das weltweite Business-Modell „MaginePro“ konzentrieren, das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Das gesamte B2C-Geschäft wird dabei an den Konkurrenten Zattoo verkauft, den Nutzer von Magine TV wird daher angeboten zu Zattoo zu wechseln. Magine-TV-Nutzern erhalten bei Zattoo zudem ein Willkommensangebot: per Email erhalten alle Nutzer einen personalisierten Code, mit dem Zattoo-Premium zwei Monate kostenlos getestet werden kann. Kunden, die Magine TV für ein ganzes Jahr abonniert hatten, erhalten einen Ausgleich für die nicht mehr erbrachten Leistungen.

„Magine begann als Anbieter von Web-TV für Endkunden, verfolgt aber seit einiger Zeit die Strategie, in erster Linie ein Business-to-Business-Anbieter zu sein“, sagt Kamal Bherwani, Chairman von Magine. „Entsprechend haben wir uns nun entschieden, nicht länger auf mehrere Geschäftsmodelle zu setzen, sondern uns auf unsere B2B-Strategie zu fokussieren. Infolgedessen verkaufen wir unser B2C-Geschäft an unseren renommierten Mitbewerber und heutigen Partner Zattoo. Wir danken allen Nutzern von Magine TV ganz herzlich für ihre Treue. Bei Zattoo sind unsere Nutzer in guten Händen und können wie gewohnt hochwertiges Fernsehen mit einer Vielzahl von TV-Kanälen streamen.“

Auch interessant: Netflix arbeitet an TV-Serie zu Resident Evil


PC-WELT Marktplatz

2404471