2341342

Youtube will Sicherheit für Büros weltweit verbessern

05.04.2018 | 16:16 Uhr |

Youtube will seine Büros nach der Schießerei weltweit besser schützen, Mitarbeiter wurden vorübergehend freigestellt.

Nach der Schießerei im Youtube-Hauptquartier in San Bruno hat Google Pläne für eine Verbesserung der Sicherheit in allen Büros weltweit angekündigt. Die Veränderungen sollen die Gebäude langfristig sicherer machen und die Mitarbeiter vor Angriffen schützen. Ob auch die Sicherheit der Google-Büros verbessert werden soll, bleibt jedoch offen. 

Am Dienstagmittag gab die selbst auf Youtube aktive Nasim A. zwischen 15 und 17 Schüsse im Youtube-Hauptquartier in San Bruno, Kalifornien, ab. Dabei verletzte sie drei Mitarbeiter und fügte sich im Anschluss eine tödliche Schussverletzung zu. Der Vater der Täterin gab an, dass Nasim einen großen Hass auf Youtube verspürt hätte. Grund dafür sei eine vermeintliche Zensur ihrer Videos durch Youtube gewesen, dadurch habe sie wiederum kein Geld mehr mit ihren Inhalten verdienen können. Laut Youtube habe die Täterin das eigentliche Hauptquartier aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen nicht betreten können. Nur zwei Minuten nach dem Notruf seien bereits Polizeikräfte vor Ort gewesen. Verstörte Mitarbeiter werde Youtube zeitweise freistellen oder ihnen die Möglichkeit geben, vorübergehend von zu Hause aus zu arbeiten. Gleichzeitig bedankte sich das Unternehmen bei allen Ordnungskräften, der Feuerwehr, Notärzten und allen anderen Helfern.

Youtube geht härter gegen verstörende Inhalte vor

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2341342