2372805

Youtube verrät, wie lange Sie Videos schauen

28.08.2018 | 10:21 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Youtube verrät seinen Nutzern nun, wie viel Zeit sie auf Youtube verbringen und wie sie diese einschränken können.

Youtube informiert die Nutzer seiner mobilen App - derzeit offensichtlich nur in der Android-Version - nun darüber, wie viel Zeit sie mit dem Betrachten von Youtube-Videos verbracht haben. Angezeigt werden die Zeitabschnitte für "Heute", "Gestern", "Letzte Woche" und "Tagesdurchschnitt". Berücksichtigt wird dabei der Wiedergabeverlauf aller Youtube-Plattformen. Es wird also auch die Musikwiedergabe in der Youtube-Music-App berücksichtigt. Nicht berücksichtigt werden dagegen Videos, die im Wiedergabeverlauf gelöscht wurden.

Die Statistiken finden Sie nach einem Klick auf Ihr Profilbild oben rechts in der mobilen App und der Auswahl von "Wiedergabezeit". In der Desktop-Version von Youtube konnten wir bisher diese Funktion nicht entdecken, ebenso fehlt diese neue Funktion in der Youtube-App auf unserem iPhone.

In der mobilen App bietet Youtube dagegen zusätzlich zu den Statistiken auch sogenannten "Tools, um deine Zeit auf Youtube zu verwalten". So können Sie beispielsweise festlegen, dass Youtube Sie alle x Minuten daran erinnern soll, eine Pause bei der Youtube-Nutzung einzulegen. Wie oft diese Meldung erscheint (also die Unbekannte x im vorherigen Satz), können Sie selbst festlegen.

Außerdem können Sie Youtube mittels eines Schalters daran hindern, dass automatisch das nächste Video abgespielt wird, sobald die Wiedergabe des aktuell geschauten Videos beendet wird. Über einen weiteren Schalter können Sie festlegen, dass Sie eine tägliche Benachrichtigung über Ihre Youtube-Nutzung erhalten wollen.

Die neue Funktion ist Teil des aktuellen Trend-Themas "digitales Wohlbefinden" ("digital wellbeing"), wie Google in diesem Blog-Beitrag erklärt. Nicht nur Google, sondern auch Unternehmen wie Facebook wollen erreichen, dass den Anwendern bewusster wird, wie viel Zeit sie mit der Nutzung eines Online-Dienstes verbringen und gegebenfalls auch mal einfach nur abschalten und auf die Nutzung eines Dienstes verzichten. Google hatte die neue Funktion bereits im Mai 2018 auf der Google I/O in Aussicht gestellt.

Youtube: Nicht überspringbare Werbung wird ausgeweitet

Youtube wird 13 Jahre: Die 10 Top-Clips aller Zeiten

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

2372805