2333929

Yakuza 6: Vollversion versehentlich als Demo veröffentlicht

28.02.2018 | 16:51 Uhr |

In den USA wanderte versehentlich die Vollversion von Yakuza für PS4 als kostenlose Demo in den Playstation Store.

Wer die spielbare Demo zu einem PS4-Spiel herunterlädt, hat häufig das komplette Spiel auf der Festplatte. Zur Freischaltung fehlt lediglich ein Software-Schlüssel, der mit dem Kauf auf die Konsole des Besitzers wandert. Bei diesem System kam es nun in den USA zu einem Fehler : Die 30 GB große Demo zu Yakuza 6 konnte von Fans immer weiter gespielt werden. Tatsächlich handelte es sich nämlich um die Vollversion, die versehentlich als kostenlose Demo angeboten wurde. Hier hatte offenbar ein Mitarbeiter beim Einstellen des Spiels einen Fehler gemacht.

Nachdem Spieler eine Trophäe nach der nächsten freischalteten, erkannte Sega den Fehler und nahm die Demo in den USA wieder offline. Hierzulande blieb die Demo weiter verfügbar, da es sich tatsächlich nur um die Probierversion handelte. Sega hat noch nicht offiziell zu dem peinlichen Fehler Stellung bezogen. Daher bleibt unklar, was mit den Spielern passiert, die durch das Missgeschick die Vollversion von Yakuza 6 heruntergeladen haben. Die Vollversion von Yakuza 6 erscheint erst am 17. April 2018 für die PlayStation 4. In Japan ist das Spiel schon seit Dezember 2016 verfügbar. Im Action-Adventure wandert der Hauptcharakter Kazuma Kiryu für drei Jahre ins Gefängnis. Bei seiner Freilassung erwarten ihn zahlreiche Veränderungen in seinem Freundeskreis.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2333929