2261251

Xperia L1: Neues Einsteiger-Smartphone von Sony

21.03.2017 | 15:49 Uhr |

Für 200 Euro bietet Sony ab Juni ein Smartphone mit großem Display und smarten Features an.

Sony bringt mit dem Xperia L1 ein Einsteiger-Smartphone in den Handel, das durch Automatikfunktionen den Alltag erleichtern soll. Der 5,5-Zoll-Touchscreen löst mit 1280 x 720 Pixeln auf, darüber liegt ein Schutzglas. Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit 13 Megapixel, die Gesichter und lachende Menschen automatisch erkennt. Die Selfie-Kamera löst hingegen mit 5 Megapixel auf. 

Angetrieben wird das Xperia L1 vom Mediathek-Vierkerner MT673, der bis zu 1,45 GHz schnell taktet und auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der verbaute Flashspeicher ist 16 GB groß und kann mit micro-SD-Karten auf bis zu 256 GB erweitert werden. LTE, Bluetooth 4.2, GPS und NFC sind ebenfalls an Bord. Aufgeladen wird der 2620 mAh große Akku über eine USB-C-Buchse.

Vorinstalliert ist der Gute-Nacht-Modus, der das Smartphone stumm schaltet und die Displayhelligkeit reduziert. Die Erkennung übernimmt das Betriebssystem anhand der Gewohnheiten des Nutzers. Ein „Smart Cleaner“ soll darüber hinaus ungenutzte Apps schließen und den Cache regelmäßig löschen. Das Xperia L1 mit Android 7.0 soll ab Juni für 200 Euro in den Farben Schwarz und Weiß angeboten werden.

Test: Die besten Foto-Smartphones im Vergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2261251