2279306

Xbox One X jetzt erhältlich – alle Infos zum Launch

07.11.2017 | 11:02 Uhr |

Die schnellste Spielkonsole der Welt ist die Xbox One X. Hier alle Infos zur neuen Konsole. Update 7.11.: Die neue Microsoft-Spielkonsole wird ab dem 7. November 2017 verkauft. Bis zum 13.11. gibt es dazu ein neues Rennspiel 40 Prozent günstiger.

Xbox One X (Standard-Edition) jetzt hier erhältlich

Ab sofort können Sie die Xbox One X in der Standard-Edition für 499,99 Euro kaufen. Dabei handelt es sich um die Xbox One X mit einer 1 Terabyte großen Festplatte. Wer jetzt bestellt, dem verspricht Microsoft die Auslieferung bis spätestens zum 30. November 2017.

Möglichkeit 1: Xbox One X 1 TB Standard Edition hier im Microsoft Online Store kaufen. Tipp: Alle, die zwischen dem 07.11. und dem 13.11.2017 die Xbox One X bei Microsoft bestellen, haben die Möglichkeit, das brandneue Spiel Forza Motorsport 7 für Xbox One X um 40 Prozent günstiger zu erwerben. Es kostet dann 42 Euro statt 69,99 Euro.

Möglichkeit 2: Xbox One X 1 TB Standard Edition hier bei Amazon kaufen

Xbox One X ausgepackt - Unboxing-Video

Die Xbox One X ist frisch in der Redaktion eingetroffen und wir präsentieren Ihnen das erste Unboxing-Video noch vor dem Verkaufsstart am 7. November. Wir werfen in dem Video einen ausführlichen Blick auf die neue, schnellste Spielekonsole der Welt. Was steckt drin in der Verpackung? Wie groß ist die Xbox One X? Welche Anschlüsse besitzt Sie? Wie klappt der Umstieg? Das und mehr im folgenden Unpacking-Video. Tipp: Weiter unten finden Sie alle (technischen) Details zur Xbox One X.

Microsoft hat uns schon einige Tage vor Release die Xbox One X (amzn.to/2ipe858) leihweise für ein Unboxing zur Verfügung gestellt. Klar, dass Takis dem Paket sofort mit Feuereifer und Schere zuleibe rückt und Sie "live" dabeisein können. Außerdem hat er natürlich die Specs, eine Preis-/Leistungs-Einschätzung und Tipps zum Umstieg parat.

► Xbox One X bei Amazon: amzn.to/2ipe858
► Xbox One X & Launch-Titel im Hands-on: www.youtube.com/watch?v=M2UPDOHsWKQ
► Ausführliche Infos zur Xbox One X: www.pcwelt.de/a/xbox-one-x-alle-infos-zur-schnellsten-konsole-der-welt,3447037

Xbox One X: Die schnellste Konsole der Welt mit 6 Teraflops

Aus Project Scorpio wurde schließlich Xbox One X: Microsoft hatte die neue 4K-Spielkonsole auf der Spielemesse E3 in Los Angeles enthüllt. Microsoft bezeichnet die Xbox One X als die bisher schnellste Spielkonsole der Welt. "Mit einer um 40 % höheren Leistung als alle anderen Konsolen", so Microsoft mit einem Seitenhieb auf Sony...

Xbox One X: Satte Leistung für 4K-Gaming

Mit der Xbox One X will sich Microsoft die Performance-Krone von Sonys Playstation 4 Pro schnappen. Während die Sony-Konsole 4,2 Teraflops GPU-Leistung besitzt, bietet die Xbox One X eine GPU-Leistung von 6 Teraflops, wobei die Compute Units der GPU mit 1,172 Gigahertz getaktet sind.

Der SoC in der Xbox One X wird im 16-Nanometer-Verfahren hergestellt
Vergrößern Der SoC in der Xbox One X wird im 16-Nanometer-Verfahren hergestellt
© Microsoft

Die GPU hat AMD entworfen, ebenso wie die 8-Kern-CPU, deren Kerne mit 2,3 Gigahertz getaktet sind. Das alles packen AMD und Microsoft in einen 360 Quadratmillimeter kleinen SoC (System on Chip), der im 16-Nanometer-Verfahren hergestellt wird. Hinzu kommen satte 12 Gigabyte GDDR5-Grafiksspeicher, von denen die Spieleentwickler laut jüngsten Aussagen von Microsoft etwa 9 Gigabyte verwenden können. Die Speicherbandbreite der Xbox One X liegt bei 326 Gigabyte pro Sekunde. Zur weiteren Ausstattung der Xbox One X gehören eine 1-Terabyte-Festplatte und ein 4K-Bluray-Laufwerk.

Im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen legt die Xbox One X also deutlich zu. Zur Erinnerung: Die erste Xbox One bot eine Leistung von 1,31 Teraflops (8 Kern AMD-APU mit 1,75 GHz, 8 GB GDDR3-RAM + 32 GB ESRAM). Die Leistung wurde mit der Xbox One S leicht auf 1,4 Teraflops erhöht, während fast zeitgleich im vergangenen Jahr Sony die Playstation 4 Pro auf den Markt brachte und die Xbox-One-Konkurrenz noch deutlicher abhängte.

Auf die PC-Welt (kleiner Scherz) übertragen, bot die Xbox One eine Leistung einer Radeon 7790 oder GTX 650 Ti. Die Xbox One X hat die Leistung einer Nvidia GTX 1060 oder AMD Radeon RX 580. Das ist für eine Konsole ein enormere Sprung, der Entwicklern viel mehr Möglichkeiten bietet, sich zu entfalten.

Hier die technischen Daten der Xbox One X im Vergleich mit den Specs der Xbox One (Xbox One S) und Playstation 4 Pro:

Xbox One X

Xbox One

Playstation 4 Pro

CPU

8 x x86-Kerne (2,3 GHz)

8 x Jaguar-Kerne (1,75 GHz)

8 x Jagura-Kerne (2,1 GHz)

GPU

40 Radeon Compute Units (1.172 MHz)

12 Radeon Compute Units (853 MHz)

36 Radeon Compute Units (911 MHz)

Speicher

12 GB GDDR5

8 GB DDR3 / 32 MB ESRAM

8 GB GDDR5

Speicherbandbreite

326 GBps

68 GBps (DDR3) / 204 GBps (ESRAM)

218 GBps

Festplatte

1 TB

500 GB / 1 TB / 2 TB

1 TB

4K-BluRay-Laufwerk?

ja

nein / ja (S-Modell)

nein

Microsofts bisher schnellste Spielekonsole ist auch die bisher kleinste. Die Xbox One X ist etwas kleiner als die Xbox One S. Die hohe Leistung bei vergleichbar kleinem Gehäuse wird durch den Einsatz einer Wasserkühlung möglich, die die Temperatur möglichst niedrig hält. Die allerste Xbox One war keine Schönheit und kam mit einem unhandlichen "Power Brick" zum Anschluss an die Steckdose. Das hat sich im Laufe der Zeit geändert: Auch bei der Xbox One X steckt das Netzteil in der Konsole. Das sollte man nicht vergessen, wenn man schaut, wie kompakt doch die Xbox One X trotz ihrer Leistung mit ihren 30 x 23,8 x 6 Zentimetern ausfällt. Außerdem ist sie dank Wasserkühlung auch (fast) flüsterleise unter Volllast.

Xbox One X Logo
Vergrößern Xbox One X Logo
© Microsoft

Xbox One X: Auch für Full-HD-TV-Besitzer interessant

Die Xbox One X bietet ausreichend hohe Leistung für 4K-Gaming mit hoher Framerate mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Zumindest theoretisch, denn in der Praxis gilt natürlich: Entwickler nutzen gerne die Mehrleistung für mehr Effekte und Features und haben nicht unbedingt immer eine hohe Framerate im Blick. Das bereits erschienene Forza Motorsport 7 beweist allerdings, dass anspruchsvolle Spiele mit 4K und 60 Bildern pro Sekunde laufen können.

Gleichzeitig betont Microsoft aber auch, dass Besitzer eines 1080p-Fernsehers von der Leistung der Xbox One X profitieren. Durch den Einsatz von Supersampling sollen Xbox-One-Spiele in 1080p prächtiger als bisher aussehen. Hinzu kommt eine Verbesserung der Ladezeiten. Für viele ältere Xbox-One-Spiele wird es ein kostenloses X-Update geben. Wie etwa für Gears of War 4, Halo Wars 2 und Forza Horizon 3. Für die ersten Titel sind die Updates bereits erschienen, weitere Updates folgen am 7. November zum Konsolenstart oder in der Zeit darauf. Insgesamt sind aktuell 130 sogenannter "Xbox One X Enhanced"-Titel angekündigt und die Liste finden Sie hier auf dieser Microsoft-Seite.

Alle bisherigen Xbox-One-Spiele laufen auch auf der neuen Xbox One X. Hinzu kommt, dass Microsoft die Abwärtskompatibilität nochmals erweitert hat. Bisher laufen viele Xbox-360-Titel auf der aktuelleren Xbox-Plattform. Seit kurzem sind Xbox-Spiele der ersten Konsolengeneration (Xbox 1) hinzu gekommen. Damit sind nun Titel aller bisherigen Xbox-Generationen auf der Xbox One bzw. Xbox One X spielbar.

Windows 10 profitiert von Xbox One X

Auf der E3-Pressekonferenz hatte Microsoft 22 exklusive Spiele für die Xbox One (und Xbox One X) vorgestellt, die in den kommenden Monaten Konsolen-exklusiv erscheinen werden. Darunter befinden sich aber auch viele Titel, die über das Xbox Play Anywhere Programm auch für Windows 10 verfügbar sein werden. Wie etwa das neue "Forza Motorsport 7" (seit 3. Oktober 2017 erhältlich), "Cuphead" (seit 29. September erhältlich) und "State of Decay 2" (ab Frühjahr 2018 verfügbar).

Bei Xbox Play Anywhere muss ein Spiel nur einmal gekauft werden und kann dann sowohl auf der Konsole als auch auf dem Windows-10-PC gespielt werden. Die Speicherstände werden dabei über die Cloud plattform-übergreifend verwaltet.

Für Entwickler ist die Xbox One X eine willkommene Gelegenheit, keinerlei technischen Kompromisse mehr eingehen zu müssen, was die Ansprüche an Leistung und Grafik angehen. Unterm Strich kommt das also auch PC-Gamern zugute, die immer die neueste Technik in ihren PC stecken.

Einfacher Umstieg von Xbox One auf Xbox One X

Der Umstieg von der Xbox One bzw. Xbox One S auf Xbox One X fällt äußerst einfach aus. Wer seine Spiele auf der "alten" Konsole ohnehin schon auf einer externen Festplatte abspeichert, kann auch noch seine Konsolen-Einstellungen auf die Festplatte übertragen und muss dann nur noch die Festplatte von der alten Konsole abstöpseln und an der neuen Konsole anschlißen. Anschließend kann er sofort loslegen und muss nicht die Spiele neu herunterladen. Sogar die Xbox-One-X-Updates für die Spiele können vorab auf einer Xbox One/Xbox One S heruntergeladen werden. Von deren Vorteilen profitiert man natürlich aber erst nach dem Wechsel zur Xbox One X.

Alternativ bietet Microsoft auch die Möglichkeit an, die alte und neue Konsole per LAN-Kabel zu verbinden und die Spiele so zu übertragen. Der Weg über die externe USB-3.0-Festplatte ist sicherlich komfortabler.

Fazit: Xbox One X ist eine 4K-Spielemaschine für nur 499 Euro

Microsoft packt in die Xbox One X alles, was für 4K-Gaming benötigt wird und vor allem was auch das Full-HD-Gaming schöner macht. Und das alles zu einem bezahlbaren Preis von unter 500 Euro. Gemessen an den technischen Daten ist das die beste Konsole aller Zeiten. Und von den Vorteilen profitieren auch Besitzer von Full-HD-TV-Geräten, die erst später einen Umstieg auf 4K planen. Echte Gamer brauchen also nicht lange überlegen und können zugreifen. Wer nur ab und zu Mal auf Konsole spielt, der hat einen weniger großen Anreiz zum Wechsel.

Wirklich entscheidend sind aber natürlich die Spiele. Die Xbox-One-exklusiven Ankündigungen lassen sich aber sehen: Forza Motorsport 7 (erhältlich), PlayerUnknown´s Battlegrounds (für PC bereits verfügbar, ab Dezember 2017 für Xbox One), Cuphead (erhältlich), Super Lucky´s Tale (ab 7.11.2017),  Crackdown 3 (verschoben auf 2018) und Sea of Thieves...

Bei Multiplattform-Spielen haben viele Entwickler bereits Xbox-One-X-Updates angekündigt. Wolfenstein 2, Assassin´s Creed Origins und viele weitere Titel erhalten ein Update. Alle künftig erscheinenden Titel könnten auf der Xbox One X durchaus eine bessere Figur als auf der Playstation 4 oder Playstation 4 Pro machen.

So oder so regt die Xbox One X die Konkurrenz zwischen allen Lagern der Konsolenhersteller an. Nintendo gegen Sony gegen Microsoft. Und von solcher Konkurrenz profitieren alle Gamer.

Viele der genannten Titel erscheinen zeitgleich auch für Windows 10. Die PC-Besitzer, die also viel Geld in ihr Gaming-Baby gesteckt haben, müssen nicht traurig sein, denn auch sie profitieren vom wachsenden Spieleangebot.

Wir haben natürlich versucht, einen 4K-Gaming-PC nachzubauen, der die Leistung der Xbox One X bietet. Aber: Für 499 Euro ist das nicht machbar, wir sind auf einen guten, preiswerten und dennoch leistungsfähigen Gaming-PC im Wert von knapp 700 Euro gekommen. Das zeigt letztendlich, dass der Preis von 499 Euro für die Xbox One X durchaus in Ordnung geht. Es hat eben nicht jeder Gamer Lust, Zeit und Geld, sich selbst einen eigenen Gaming-PC zu basteln.Und man darf auch nicht vergessen, dass in der Xbox One X ein 4K-Bluray-Laufwerk steckt. Hardcore-PC-Gamer können ohnehin nur über den Preis von 499 Euro schmunzeln, schließlich geben sie oft mehr aus allein für ihre neue Grafikkarte.

Eine große Stärke der Xbox One im Vergleich zur Playstation 4 bleibt aus unserer Sicht das eingesetzte Betriebssystem und die Oberfläche. Mit den letzten Updates hat Microsoft die Oberfläche weiter stark verbessert und beschleunigt.  Dafür bietet Sony aber für die Playstation-4-Plattform mit Playstation VR eine VR-Lösung an. Diese fehlt auf der Xbox One derzeit noch völlig - wir würden uns aber nicht wundern, wenn Microsoft da etwas in Planung hat...

Xbox One X "Project Scorpio" nicht mehr erhältlich

Kurz vor dem Start der Gamescom 2017 in Köln hatte Microsoft die limitierte Xbox One X Project Scorpio Edition vorgestellt und den Vorverkauf für dieses Modell gestartet. Es war binnen kurzer Zeit vergriffen. Die Xbox One X Project Scorpio Edition wird am 7. November 2017 an die Vorbesteller ausgeliefert und enthält folgendes: Die Xbox One X mit 1 Terabyte Festplatte (limitierte Project Scorpio Edition mit Gravur), 14 Tage Xbox Live Gold Mitgliedschaft, 1 Monat Xbox Game Pass, Project Scorpio Edition Wireless Controller (Textured Grip, Bluetooth, 3,5mm-Klinkenstecker), Vertikaler Standfuß für Xbox One X, 4K-HDMI-Kabel & Stromkabel.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2279306