2358922

Xbox One: Microsoft und Razer arbeiten an Maus- und Tastatur-Support

26.06.2018 | 16:12 Uhr |

Microsoft will zusammen mit Razer endlich eine Unterstützung von Maus und Tastatur auf der Xbox One schaffen.

PC-Spieler haben durch die präzisere Steuerung mit Maus und Tastatur speziell in Ego-Shootern einen großen Vorteil im Vergleich zu ihren Konsolen-Kollegen, die auf ihr Gamepad mit zwei relativ ungenauen Analogsticks angewiesen sind. Diesen Umstand wollen Microsoft und Razer ändern und der Xbox One eine Unterstützung für Maus und Tastatur spendieren. Neue Eingabegeräte sind dafür nicht notwendig, jede USB-Maus und -Tastatur soll künftig an der Xbox One erkannt werden.

Allein mit dem Anschluss der Peripheriegeräte ist es jedoch nicht getan: Die Spiele müssen von ihren Entwicklern entsprechend an die Verwendung einer Maus und Tastatur angepasst werden. Hierfür hat Microsoft schon entsprechende Richtlinien veröffentlicht. Dabei müssen Entwickler auch die Fairness im Auge behalten, schließlich hätten Xbox-Spieler mit Maus und Tastatur in vielen Spielen einen Vorteil gegenüber ihren Mitspielern mit Gamepad. Da sich der Anschluss des Eingabegeräts erkennen lässt, seien laut Microsoft auch eigene Lobbys für diese Gruppen denkbar. Dies würde jedoch die Spielerschaft in zwei Gruppen teilen, mit allen verbunden Nachteilen wie längeren Wartezeiten auf ein Match. In Minecraft auf der Xbox One kann schon jetzt zu Maus und Tastatur gegriffen werden. 

Fachbegriffe zur Maus verständlich erklärt

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2358922