2261183

Xbox One: Microsoft erlaubt eigene Profilbilder

21.03.2017 | 13:57 Uhr |

In einer Vorabversion des Xbox-One-Betriebssystems will Microsoft eigene Profilbilder erlauben.

Im Rahmen des Xbox Insider Programms erlaubt Microsoft ausgewählten Besitzern der Xbox One einen Blick auf kommende Funktionen der Konsolen-Systemsoftware. Schon bald sollen Teilnehmer beispielsweise eigene Profilbilder verwenden können. Bislang standen hier nur vorgefertigte Avatare und Bilder aus Spielen zur Verfügung. Die Auswahl kann direkt an der Konsole, von einem Rechner mit Windows 10 oder einem Smartphone aus erfolgen.

Bis alle Xbox-Spieler auf diese Funktion zugreifen können, kann es laut Microsoft aber noch eine Weile dauern. Ein Grund dafür dürfte die nötige Kontrolle der hochgeladenen Bilder durch den Konzern sein. 

Teil der kommenden Vorabversion des Xbox-One-Betriebssystems ist zudem ein Filter, mit dem sich Spiele für Xbox One und Xbox 360 einzeln auflisten lassen. Das Einwählen in öffentliche WLAN-Netzwerke und die Suche nach gleichgesinnten Spielern will Microsoft ebenfalls verbessern. 

Xbox Game Pass: Spiele-Abo-Dienst von Microsoft

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2261183