2388783

Word: Brüche per Autokorrektur formatieren

14.11.2018 | 09:07 Uhr | Roland Freist

Wenn Sie Bruchzahlen in der Form „1/2“ eingeben, können Sie über die Autokorrektur von Word erreichen, dass die Textverarbeitung sie automatisch in die Form „½“ umwandelt.

Schritt für Schritt: So formatieren Sie Brüche in Word

Variante 1: Brüche mit diagonalem Bruchstrich

1. Klicken Sie im Menü „Datei“ auf „Optionen –› Dokumentprüfung –› Autokorrektur-Optionen“

2. Wechseln Sie zu „Autoformat während der Eingabe“, setzen Sie ein Häkchen vor „Bruchzahlen (1/2) durch Sonderzeichen (½)“, bestätigen Sie mit „OK“.

Variante 2: Brüche mit horizontalem Bruchstrich

Word kann Brüche jedoch auch wie im mathematischen Lehrbuch formatieren.

1. Tippen Sie den Bruch dazu in der Form „1/2“ ein, markieren Sie ihn und klicken im Ribbon „Einfügen“ ganz rechts auf „Formel“.

2. Das Programm umgibt den Bruch nun mit einem Rahmen, rechts unten sehen Sie einen kleinen, nach unten weisenden Pfeil. Klicken Sie ihn an, und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag „Professionell“.

Danach erscheint der Bruch wie im Mathebuch.

Tipp: Microsoft Word: Praktische Tipps für den Alltag

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2388783