2342163 Dateimanager

WinFile

10.04.2018 | 08:54 Uhr

Der alte Datei-Manager aus Windows-3.11-Zeiten ist zurück. Die grafische Verwaltungssoftware von Daten und Dateien aus Windows 3.x wurde so angepasst, dass die Software auch mit Windows 7, 8.1 und 10 kompatibel ist.

Microsofts Datei-Manager Winfile 10.0 besitzt nicht nur einen tollen Retro-Charme. Auch nach 10 Jahren ist der Datei-Manager aus Windows 3.x noch immer ein mächtiges Tool zum Verwalten von Festplatten und Dateien.

Das Programm Winfile wurde durch den, uns noch heute bekannten, Windows-Explorer mit der Einführung von Windows 95 abgelöst. Winfile war aber parallel bis Windows NT 4.0 nutzbar. Microsofts Craig Wittenberg mochte den Manager so gerne, dass er den Sourcecode aus Windows NT 4.0 entnahm und weiter nutzte. Dabei passt er die Software im Laufe der Jahre an die neuen Betriebssysteme an.

Jetzt, über 10 Jahre später, stellt Craig Wittenberg den Datei-Manager und den Sourcecode kostenlos zur Verfügung. Dabei stehen neben dem Code zwei Versionen zum Download zur Verfügung. Der Download Winfile Original Plus entspricht dem ursprünglichen Datei-Manager von Windows NT aus dem Jahr 2007. Lediglich die Kompatibilität für Windows 10 wurde hinzugefügt.

Die Datei Winfile enthält Craig Wittenbergs Anpassungen, die er über die Jahre dem Datei-Manager beigebracht hat. Ein gutes Beispiel für die Veränderungen im Code ist die Verwendung des Tastenbefehls "Strg + C". Während der Befehl heute "kopieren" bedeutet, wechselt er im Winfile-Original das Laufwerk.

Ob Sie in über 20 Jahre alter Nostalgie schwelgen möchten, oder doch lieber einen Touch Moderne wollen, kann natürlich jeder für sich entscheiden. Wer auf der Suche nach einer Alternative zum Windows-Explorer ist, sollte auch einen Blick in die Dateimanager-Lieblinge unserer Nutzer werfen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2342163