2388788

Windows: Skype deinstallieren

16.11.2018 | 09:08 Uhr | Roland Freist

Das Videochat-Programm Skype ist fester Bestandteil von Windows, wird aber von vielen Anwendern nicht genutzt. Da die Anwendung mehr als 100 MB Speicherplatz belegt, ist es in diesem Fall sinnvoll, sie zu deinstallieren.

Über „Programme und Features“ lässt sich Skype allerdings nicht entfernen, auch bei „Apps“ in den „Einstellungen“ taucht sie nicht auf. Sie können das Programm jedoch mit Ccleaner von der Platte wischen. Installieren Sie das Tool, und stellen Sie zunächst über „Options –› Settings“ die Sprache auf „Deutsch“ um. Gehen Sie dann auf „Extras“, vergewissern Sie sich, dass „Deinstallieren“ markiert ist, und scrollen Sie nach unten zu „Skype“. Markieren Sie den Eintrag, und entfernen Sie die Software mit „Deinstallieren“.

Tipp: Programme sauber deinstallieren – die besten Uninstaller

PC-WELT Marktplatz

2388788