2362455

Windows: Neue Funktionen für Microsofts Notepad

12.07.2018 | 15:42 Uhr |

Der aktuelle Insider Build 17713 für Windows 10 bringt gleich mehrere Neuerungen für Microsofts Notepad mit.

Der Text-Editor Windows Notepad wird mit dem großen Herbst-Update für Windows 10 mit neuen Funktionen bedacht. Im aktuellen Insider Build 17713 stehen die Features bereits jetzt zur Verfügung. Obwohl das minimalistische Notepad von Windows-Nutzern gerne genutzt wird, fehlten dem Standard-Editor bislang einige essentielle Funktionen.

Microsoft scheint sich die Nutzerkritik zu Herzen genommen zu haben und erweitert sein Notepad unter anderem um eine dauerhaft sichtbare Statusleiste. In Notepad ist nach dem Update außerdem das Zoomen von Text möglich. Dafür muss lediglich die Strg-Taste gedrückt gehalten werden. Zusammen mit dem Mausrad können Notepad-Anwender dann Text vergrößern und verkleinern. Notepad zeigt nun auch dauerhaft die Zeilennummer an, auch dann, wenn der automatische Zeilenumbruch am Fensterrand aktiviert wurde. Über die Suchen- und Ersetzen-Funktion können Nutzer außerdem markierten Text automatisch ins Eingabefeld übernehmen. Große Dateien sollen mit dem Notepad zudem schneller geöffnet werden.

Mit dem früheren RS5-Build hatte Microsoft bereits die Bing-Suche in Notepad integriert. Auch Unix- und Mac-Zeilenumbrüche unterstützt Notepad mittlerweile. Mit den zusätzlichen neuen Features könnte sich der Editor wieder zu einem produktiven Werkzeug mausern.

Windows 10 vs. 8 vs. 7 - Welche Version darf es sein?

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2362455