2355048

Windows-8-Kacheln in Windows 10 nutzen

14.06.2018 | 09:09 Uhr |

Windows 8.x zeichnete sich durch die Kacheloberfläche aus, die sich frei mit Programmverknüpfungen bestücken ließ und vom Desktop getrennt war. So nutzen Sie die Oberfläche auch unter Windows 10.

Auch wenn der ständige Wechsel umständlich war, hatte dieses Konzept durchaus Charme sowie auch Vorteile, vor allem bei der Arbeit mit Touchbildschirmen. Doch Microsoft hat die monitorfüllende Kacheloberfläche nicht völlig aufgegeben, vielmehr lässt sie sich auch in Windows 10 aktivieren, und zwar über die Begrenzungen des Startmenüs hinaus. Öffnen Sie dazu die „Einstellungen“ im Startmenü und rufen Sie die Optionen unter „Personalisierung“ auf. Wechseln Sie zu „Start“ und aktivieren Sie die Option „Startmenü im Vollbildmodus verwenden“. Wenn Sie nun das Startmenü öffnen, blendet Windows die Desktop-Icons aus und zeigt stattdessen die Kachel-Verknüpfungen an.

Auf Wunsch können Sie das Startmenü von Windows 10 auf Vollbildgröße bringen und auf diese Weise das alte Windows-8-Feeling wiederherstellen.
Vergrößern Auf Wunsch können Sie das Startmenü von Windows 10 auf Vollbildgröße bringen und auf diese Weise das alte Windows-8-Feeling wiederherstellen.

Tipp: Windows 10 in acht Schritten perfekt konfigurieren

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2355048