Channel Header
2400659

Windows 10: Version 1903 reserviert 7 GB Speicher für Updates

09.01.2019 | 10:10 Uhr | René Resch

Die neustes Windows-10-Version 1903 wird zukünftig 7 Gigabyte Speicherplat für Updates und Systemdateien reservieren.

Microsoft wird mit der kommenden Windows 10 Version 1903 mindestens 7 Gigabyte Speicherplatz für Updates und temporäre Dateien reservieren. Die Neuerung der Laufwerksverwaltung wird in einigen Monaten aufschlagen, bislang ist das Update unter dem Codenamen 19H1 bekannt.

Der reservierte Speicher wird dabei automatisch eingerichtet auf Geräten mit einer vorinstallierten Version 1903 und auf Geräten mit einer Neuinstallation von dieser Version. Ein extra Zutun des Nutzers ist hier nicht erforderlich, der Prozess läuft automatisch im Hintergrund. Ebenfalls wird der abgetrennte Speicherplatz nicht mehr als freier Speicherplatz angesehen, er wird für Updates, Apps, temporäre Dateien und System-Cache-Inhalte vom System genutzt werden.

Microsoft hat sich zu dem Vorgehen bereits geäußert: „Unser Ziel ist es, die alltägliche Funktion Ihres PCs zu verbessern, indem wir sicherstellen, dass kritische OS-Funktionen immer Zugriff auf Laufwerkspeicherplatz haben“, wurde im Blog Storage at Microsoft dazu geschrieben. „Ohne reservierten Speicher sind verschiedene Windows- und Anwendungsszenarios nicht mehr verlässlich, wenn Nutzer ihren Speicherplatz fast völlig auffüllen. Mit reserviertem Speicher ist es weniger wahrscheinlich, dass Updates, Apps, temporäre Dateien und Cache-Inhalte wertvollen freien Speicherplatz beschneiden, und sollten daher wie erwartet funktionieren.“

Sollte der reservierte Bereich dennoch einmal komplett ausgefüllt sein, wird Windows vorübergehend wieder auf freien Speicherplatz auf dem Laufwerk zurückgreifen, um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.

Teilnehmer des Windows-Insider-Programms können das neue Speicherplatz-Feature ab Build 18298 bereits testen. Eine Möglichkeit, den reservierten Speicher zu entfernen, sieht Microsoft nicht vor, er soll sich jedoch ein Stück weit reduzieren lassen.

Auch interessant: Windows 10 Home - Pausierung von Updates in Arbeit


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2400659