2382710

Windows 10: Update KB4464330 sorgt für Abstürze

12.10.2018 | 15:23 Uhr |

Das Update KB4464330 provoziert auf bestimmten Rechnern Blue-Screens. Bislang wird über die Ursachen nur spekuliert.

Das Oktober-Update für Windows 10 sorgte bei einigen Anwendern schon für Ärger und schließlich musste es sogar gestoppt werden . Damit nicht genug: Das nun zum Patchday veröffentlichte Update KB4464330 verursacht bei einigen Nutzern Blue-Screens und Abstürze. Dabei sollte das Update eigentlich Sicherheitslücken und Bugs mit Benutzerprofilen beheben. Auf Reddit mehren sich nun aber die Beschwerden, dass die Installation der Aktualisierung für Windows 10 zu Abstürzen führen würde. Auf einem blauen Bildschirm präsentiert der Rechner dann nur noch die Meldung WDF-VIOLATION. Besonders häufig trete dies bei Rechnern von HP und Dell auf.

Ursache für die Abstürze ist voraussichtlich ein inkompatibler Treiber. Eine Abhilfe für die Abstürze soll das Löschen der Datei HpqKbFiltr.sys im Verzeichnis Windows\System32\Drivers sein. Doch auch dies habe nicht allen Nutzern geholfen. Microsoft wurde bereits über die Problematik informiert und arbeitet nach eigenen Angaben an einer Behebung der Abstürze. Die Auslieferung des Updates auf Geräten von Dell und HP soll zudem eingestellt worden sein. In den kommenden Monaten muss Microsoft das Vertrauen der Nutzer von Windows 10 wieder aufbauen. Eine derartige Häufung von Problemen könnte dazu führen, dass sich Anwender als Versuchskaninchen für die Arbeiten am Betriebssystem sehen.

Windows 10 Oktober-2018-Update: 5 coole Neuerungen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2382710