2272623

Windows 10 hat 500 Millionen monatlich aktive Nutzer

11.05.2017 | 10:17 Uhr |

Microsoft hat eine neue Zahl zur Verbreitung von Windows 10 verraten. Das ursprünglich formulierte Ziel ist aber noch weit entfernt.

Zum Auftakt der Microsoft Entwicklermesse Build 2017 in Seattle hat Microsoft-Chef Satya Nadella eine neue Zahl zur Verbreitung von Windows 10 verkündet. Demnach ist Windows 10 aktuell auf 500 Millionen Geräten weltweit aktiv monatlich im Einsatz. Vor fast exakt einem Jahr hatte Microsoft auf der Build 2016 die Zahl der Windows-10-Geräte noch mit 300 Millionen beziffert. In der Zwischenzeit ist aber das Gratis-Upgrade-Angebot abgelaufen, dadurch sind im Jahresvergleich "nur" 200 Millionen neue Windows-10-Nutzer hinzugekommen. Fraglich ist, ob bis zum kommenden Jahr noch eine halbe Milliarde neue Nutzer hinzukommen.

Die Zahl spielt eine wichtige Rolle, denn vor dem offiziellen Start von Windows 10 hatte Microsoft im April 2015 als Ziel formuliert, dass es binnen drei Jahren, also bis 2018, eine Milliarde Windows-10-Geräte geben soll.

Vom Erreichen des Ziels ist Microsoft derzeit also noch weit entfernt. Abzuwarten bleibt, ob sich die Einführung von Windows 10 S ab dem 15. Juni 2017 positiv auswirken wird. Immerhin könnten durch Windows 10 S und/oder damit ausgestatteten günstigen Rechnern neue Zielgruppen erreicht werden. Hinzu dürfte auch noch seitens Microsoft die Hoffnung kommen, dass immer mehr Unternehmen zu Windows 10 wechseln.

Und dann sind da noch die Millionen Windows-7-Nutzer: Am 14. Januar 2020 endet der Support für Windows 7. Laut Statcounter hatte Windows 7 im April 2017 immerhin einen Marktanteil von 46,23 Prozent, was einem deutlichen Rückgang im Vergleich zum April 2016 entspricht, als der Marktanteil noch bei 52,24 Prozent lag. Im selben Zeitraum stieg der Marktanteil von Windows 10 von 21 Prozent auf 35,5 Prozent.

Spätestens im Januar 2020 müssen sich Privatanwender und auch Unternehmenskunden für einen Wechsel zu Windows 10 entscheiden. Seitens Microsoft ist zu hören, dass man aktiv und früh die WIndows-7-Nutzer über das drohende Support-Ende aufklären und zum Wechsel zu Windows 10 animieren möchte. Ein ähnliches Problem wie mit Windows XP, dass weiterhin eine treue Anhängerschaft besitzt, obwohl der Support schon vor einiger Zeit eingestellt wurde, soll vermieden werden.

Die Zahl der aktiven, täglichen Nutzer von Windows 10 hatte Microsoft erst vor wenigen Tagen mit 300 Millionen beziffert. So viele Nutzer, so heißt es, würden Windows 10 täglich mindestens 3,5 Stunden nutzen.

Ein paar weitere Zahlen, die Microsoft auf der Build 2017 verkündet hat:

  • Office 365 hat weltweit 100 Millionen monatlich aktive Nutzer

  • Cortana wird monatlich aktiv von 140 Millionen Nutzern verwendet

Windows 10 S: Alle Infos zum neuen Windows 10 Light

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2272623