2324071

Windows-10-Gerücht: Cortana erhält neuen Desktop-Platz

16.01.2018 | 11:17 Uhr |

Gerüchten zufolge erhält Cortana in Windows 10 eine neue Heimat. Statt im Suchfeld meldet sie sich künftig im Action-Center.

Cortana wird künftig nicht mehr im Sucheingabefeld in der Taskleiste „wohnen“, sondern muss in das Action-Center (auch Info-Center genannt) umziehen. Das berichtet Windowscentral.com und beruft sich dabei auf Quellen, die mit den Änderungen bereits vertraut seien. Ziel der Entwickler sei es, dass „Cortana-Erlebnis“ in Windows 10 zu verbessern.

Die Änderung macht durchaus Sinn, nachdem Cortana an sich schon viele Benachrichtigungen ausgibt und damit im Action-Center gut aufgehoben wäre. Dem Bericht zufolge soll die Änderung auch dem Umstand Rechnung tragen, dass die Nutzer nicht so gerne mit ihrem Rechner reden, sondern lieber die Kommandos per Tastatureingaben geben.

Dem Gerücht zufolge sollen die Nutzer künftig im Action-Center die Einträge nach Cortana-Mitteilungen und Benachrichtigungen filtern können. Auch die neue Chat-basierte Oberfläche für Unterhaltungen mit Cortana wird im Action-Center erreichbar sein. Außerdem arbeite Microsoft an einer Umgestaltung des Action Center, wodurch auch Cortana besser reinpassen wird. Die Trennung von Cortana und Windows Suche soll mit dem Herbst-Update 2018 in Windows 10 durchgeführt werden. Wobei die Windows-Suche auch weiterhin die KI von Cortana verwenden wird.

Aktuell ist Microsoft mit der Fertigstellung des Frühlings-Updates für Windows 10 (Codename: Redstone 4) beschäftigt. Erst kürzlich war mit Windows 10 Insider Preview Build 17074 eine neue Vorabversion mit vielen Neuerungen erschienen.

Lesetipp: Spracheingabe mit Cortana - so geht´s

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2324071